Mein Konto
    Taschentücher bereithalten: Im deutschen Netflix-Trailer zu "Fatherhood" kommt uns Kevin Hart erfrischend emotional
    Von Oliver Kube — 13.06.2021 um 15:00

    Bald startet ein neuer Film mit Comedy-König Kevin Hart auf Netflix. Doch der Trailer verspricht, dass uns „Fatherhood“ dieses Mal eine andere, ernstere Seite des „Jumanji“-Publikumslieblings zeigen wird. Natürlich gibt es dennoch einiges zu lachen.

    In „Fatherhood“ spielt Kevin Hart einen Mann, dessen Partnerin bei der Geburt des gemeinsamen Kindes verstorben ist. Völlig überfordert muss er nicht nur die Trauer des komplett unerwarteten, tragischen Verlustes seiner Lizzie bewältigen.

    Er ist auch plötzlich alleinerziehender Vater und hat keine Ahnung, wie er diese Aufgabe erfüllen soll. Doch mit viel Liebe sowie der Unterstützung seiner Freunde (Lil Rel Howery, Anthony Carrigan) und seiner Mutter (Alfre Woodard) macht er sich daran, rund um die Uhr für die kleine Maddy (Melody Hurd) da zu sein.

    Fatherhood“ startet am 18. Juni 2021 weltweit und exklusiv beim Streaming-Service Netflix.

    Die Regie des schon im Trailer zwischen dramatischen und leichten Momenten changierenden Films übernahm Paul Weitz, der vor allem für „American Pie“, „About A Boy“ und die von ihm geschriebene sowie teilweise inszenierte Streaming-Serie „Mozart In The Jungle“ auf Amazon Prime Video bekannt ist.

    Basierend auf einer wahren Geschichte

    Weitz teilte sich die Arbeit am Skript für „Fatherhood“ mit „Stadt der Engel“- und „Safe Haven“-Autorin Dana Stevens. Ihr gemeinsames Drehbuch basiert auf einer wahren Begebenheit beziehungsweise dem autobiografischen Sachbuch „Two Kisses for Maddy: A Memoir Of Loss & Love“ von Matthew Logelin.

    » "Two Kisses for Maddy: A Memoir of Loss & Love" bei Amazon*

    Kevin Harts Sprung auf die A-List

    Der bis heute immer wieder als Stand-Up-Alleinunterhalter tourende Kevin Hart steht nun schon seit 20 Jahren auch vor Filmkameras. Zu seinen frühen Jobs zählen Nebenparts in Kinohits wie „Jungfrau (40), männlich, sucht …“, „Scary Movie 3+4“ oder „Zwei vom alten Schlag“, bevor er in „Ride Along“ und „Der Knastcoach“ dann Hauptrollen übernehmen konnte.

    In die Oberliga Hollywoods stieg der Mann aus Philadelphia auf, als er begann, an der Seite von Superstar Dwayne Johnson zu drehen. Vor ihren unterhaltsamen Auftritten in den Fantasy-Abenteuern „Jumanji: Willkommen im Dschungel“ und „Jumanji 2: The Next Level“ bewiesen die zwei ihre grandiose Chemie bereits im Rahmen der Action-Komödie „Central Intelligence“.

    Starke Co-Stars

    Neben Hart sind in „Fatherhood“ hauptsächlich Newcomerin Melody Hurd und DeWanda Wise zu sehen. Trotz ihrer sehr jungen Jahre konnte Hurd bereits als Mitglied des Hauptcasts in der vieldiskutierten, sich mit dem Rassismus in den 1950ern auseinandersetzenden Drama- und Horrorserie „Them“ glänzen.

    Wise hingegen ist Netflix-Abonnenten hauptsächlich dank ihrer Titelrolle in der Serien-Adaption von Spike Lees „Nola Darling“ geläufig. 2022 wird sie dann in „Jurassic World 3: Dominion“ auf Kinoleinwänden zu sehen sein.

    Außerdem sind dabei: die ebenfalls durch „Them“ bekannte Deborah Ayorinde, der für seine Beteiligung an der großartigen Comedy-Show „Barry“ für den Emmy Award nominierte Anthony Carrigan und Harts Stand-Up-Kollege Lil Rel Howery („Get Out“, „Judas And The Black Messiah“).

    Rassismus-Horror wie in "Get Out": Trailer zur Amazon-Anthologie "Them"

    Dazu kommen noch die TV- und Kino-Veteranen Alfre Woodard aus „Desperate Housewives“ und „Star Trek - Der erste Kontakt“ sowie Paul Reiser aus „Aliens - Die Rückkehr“, „Stranger Things“ und dem 90er-Sitcom-Hit „Verrückt nach Dir“.

    Zum Abschluss haben wir für euch den Trailer nochmal in der englischsprachigen Originalversion:

     *Bei dem Link zum Angebot von Amazon handelt es sich um einen sogenannte Affiliate-Link. Bei einem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Provision.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top