Mein Konto
    Neu bei Amazon Prime Video: Spektakuläre Sci-Fi-Action mit Christian Bale als Killer-Maschine
    Von Daniel Fabian — 28.06.2021 um 11:15

    Nachdem „Matrix“ das Sci-Fi-Action-Kino Ende der 90er revolutionierte, gab es auch nach der Jahrtausendwende Genre-Beiträge, die mit kreativen Actionszenen Kultstatus erreichten. Etwa „Equilibrium“ – ab sofort im Abo bei Amazon Prime Video enthalten.

    TFM Distribution

    Als die Wachowski-Schwestern mit „Matrix“ die Grenzen des Möglichen nach allen Regeln der Filmkunst dehnten, versuchten sich in den frühen 2000ern auch viele weitere Filmemacher daran, dem Sci-Fi-Action-Kino mit noch nie da gewesenen Actionszenen ihren eigenen Stempel aufzudrücken. Und tatsächlich gelang manchen von ihnen ein echtes Kult-Werk – wie etwa Kurt Wimmer mit „Equilibrium“, der in den Kinos kolossal floppte, dann aber auf DVD seine Fans fand.

    Der dystopische Action-Thriller mit Oscar-Preisträger Christian Bale („The Dark Knight“), „Prison Break“-Star Dominic Purcell und Sean Bean („Herr der Ringe“) brannte sich nicht nur mit seiner konsequent düsteren Zukunftsvision ins Gedächtnis seines Publikums, sondern vor allem auch mit ausgefallen inszenierten und außergewöhnlich choreographierten Schießereien, die ihn bis heute so besonders machen.

    Ihr habt den noch nie gesehen oder einfach mal wieder Bock auf den Kult-Reißer aus den frühen 2000ern? Dann haben wir gute Nachrichten für euch - vorausgesetzt ihr verfügt über ein Amazon-Prime-Abo: „Equilibrium“ könnt ihr ab sofort ganz ohne Zusatzkosten bei Amazon Prime Video schauen:

    ›› "Equilibrium" bei Amazon Prime Video*

    Originalton-Fans müssen jedoch Abstriche machen: Denn „Equilibrium“ ist nur in der deutschen Synchronfassung im Abo enthalten.

    Keinen Neustart verpassen: Der Kino- und Streaming-Newsletter von FILMSTARTS » Jetzt kostenfrei abonnieren!

    Darum geht’s in "Equilibrium"

    Die menschlichen Emotionen werden nach dem verheerenden Dritten Weltkrieg als Ursache für jegliche Konflikte betrachtet und fortan mittels eines speziellen Serums unterdrückt. Nur einige Rebellen wehren sich gegen die Behandlung und verstecken sich im Untergrund, wo sie von den sogenannten Grammaton-Klerikern gejagt werden.

    John Preston (Bale) gilt als einer der besten Jäger im Dienst der Regierung, bis ihm eines Tages jedoch Zweifel an seinem mörderischen Treiben kommen. Als er seine eigene Dosis jedoch einmal aussetzt und wiederentdeckt, was es eigentlich bedeutet, zu fühlen, wird er selbst zum gejagten Feind des Systems.

    "Equilibrium": Kultfilm eines One-Hit-Wonders

    Regisseur und Drehbuchautor Kurt Wimmer zeichnet in „Equilibrium“ die düstere Zukunftsvision einer totalitären Welt, die an den Klassiker „1984“ oder Alex Proyas’ „Dark City“ erinnert. Nur dass die Sittenwächter hier eben auch noch über Gun-Kata verfügen – eine ausgefeilte Schuss- und Bewegungstechnik, die Grammaton-Kleriker zu fast unbesiegbaren Killermaschinen macht und zweifelsohne dazu beiträgt, dass „Equilibrium“ heute nicht nur Kult, sondern auch immer noch so unvergleichlich wie vor gut 20 Jahren ist.

    Die besten Science-Fiction-Filme bei Amazon Prime Video

    Falls ihr euch übrigens fragt, was Kurt Wimmer seit seinem Kult-Hit so trieb: Der schreibt vor allem Drehbücher, lieferte etwa die Geschichten zum Cop-Thriller „Street Kings“ oder „Total Recall“ von 2012. Mit „Ultraviolet“, in dem sich übrigens auch einige „Equilibrium“-Elemente wiederfinden, versuchte er sich auch noch einmal als Regisseur. Allerdings weniger erfolgreich.

    *Bei dem Link zum Angebot von Amazon handelt es sich um einen sogenannten Affiliate-Link. Bei einem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Provision.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top