Mein Konto
    Ultraviolet
    Ultraviolet
    6. Juli 2006 Im Kino / 1 Std. 27 Min. / Sci-Fi, Action, Thriller
    Regie: Kurt Wimmer
    Drehbuch: Kurt Wimmer
    Besetzung: Milla Jovovich, Cameron Bright, Nick Chinlund
    Im Stream
    Pressekritiken
    1,8 6 Kritiken
    User-Wertung
    1,7 118 Wertungen - 11 Kritiken
    Filmstarts
    1,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe

    FSK ab 12 freigegeben
    Im späten 21. Jahrhundert taucht ein Virus auf, der die Menschheit genetisch mutieren lässt. Alle Infizierten werden zu einer Art Vampir. Sie sind stärker, schneller und intelligenter als gewöhnliche Menschen. Und weil die "normalen" Menschen in Ihnen eine Bedrohung sehen, geht die Regierung massiv gegen diese vor. Es bricht ein weltweiter Bürgerkrieg aus. Inmitten dieses Konfliktes versucht eine infizierte Frau, Violet (Milla Jovovich), das Leben des neun Jahre alten Six (Cameron Bright) zu retten. In seinen Adern fließt Blut, mit dem alle Vampire getötet werden können. Weil sich Violet weigert, ihn zu töten, macht sie sich ihre eigenen Leute zu Feinden. Nur der Forscher Garth (William Fichtner) versucht, ihr bei der Entschlüsselung des Rätsels um Six zu helfen und die perfiden Pläne des Vizekardinals Dexus (Nick Chinlund) zu durchkreuzen, der das Gleichgewicht zwischen Menschen und Vampiren für immer kippen will…

    Wo kann ich diesen Film schauen?

    SVoD / Streaming
      Amazon Prime VideoAbonnement
    Alle Streaming-Angebote anzeigen

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    1,0
    schlecht
    Ultraviolet
    Von Deike Stagge
    Wie viele filmische und dramaturgische Mängel kann sich ein Actionfilm leisten, der mit einer sexy durchgestylten Kampfgrazie wie Milla Jovovich (Resident Evil-Trilogie, Das fünfte Element, „Million Dollar Hotel“) wirbt? Diese Frage stellt der Drehbuchautor und Regisseur Kurt Wimmer in seinem neuesten Science-Fiction-Actioner „Ultraviolet“ - mit verheerendem Ergebnis. Eigentlich gibt der Verleih mit seiner Marketingstrategie schon die Antwort auf diese Frage: In seiner endgültigen Fassung brachte „Ultraviolet“ so viele Probleme mit sich, dass der Film vorsichtshalber der Presse vor Start nicht gezeigt wurde. Und die wenigen Presseechos diesseits und jenseits des Atlantiks waren dann auch wirklich ziemlich verheerend - leider vollkommen zu Recht. Denn obwohl man mit der grundsätzlichen Anlage des Plots und der Idee für die Actionsequenzen sicher einiges hätte erreichen können, drehen
    Die ganze Kritik lesen

    Trailer

    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Milla Jovovich
    Rolle: Violet Song jat Shariff
    Cameron Bright
    Rolle: Six
    Nick Chinlund
    Rolle: Vicecardinum Ferdinand Daxus
    Sebastien Andrieu
    Rolle: Nerva
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    Citizenpete
    Citizenpete

    User folgen 3 Follower Lies die 33 Kritiken

    1,5
    Veröffentlicht am 16. April 2010
    Um es sehr kurz zu machen: Man wird innerhalb von Minuten mit so vielen befremdlichen Tatsachen konfrontiert, die man weder versteht, verarbeiten oder gar einordnen kann. Da reicht ein Satz zum Anfang des Films nicht. "Ich wurde in eine Welt geboren die Ihr nicht versteht". Die Kampfszenen sind cool, die Spezialeffekte nicht immer Top (Bei der Szene auf dem Motorrad sieht sogar ein Blinder, dass das Blue/Green-Screen ist). Zur Story: Wenn ...
    Mehr erfahren
    peter01
    peter01

    User folgen 9 Follower Lies die 112 Kritiken

    1,5
    Veröffentlicht am 16. April 2010
    ach gott, wieso hab ich mir das jetzt schon 2 mal (!) angetan!? ich weiß es selber nicht.. beim ersten mal, dachte ich mir, dass wir alle einfach wohl zu wenig aufgepasst haben und so den film dann einfach uninteressant fanden - deswegen versuchte ich es ein zweites mal, tja und da bin ich dann eingeschlafen, dieser fim hat zwar (wenn man ganz ganz genau hinschaut) ein paar "gute" ansätze, aber wirklich mehr auch nicht. PS: 2 sterne gibts ...
    Mehr erfahren
    gen3sis
    gen3sis

    User folgen 3 Follower Lies die 17 Kritiken

    1,0
    Veröffentlicht am 16. April 2010
    Es tut mir Leid, aber dieser Film ist einer der schlechtesten die ich je gesehen habe! Die Story ist katastrophal, die Effekte mäßig und die Choreographien...naja...nicht mal Hardcore Action Fans werden an diesem Film freude haben...*gähn!*
    Lamya
    Lamya

    User folgen 685 Follower Lies die 801 Kritiken

    2,5
    Veröffentlicht am 16. April 2010
    Ich fand den Film Mittelmäßig. Story zu schnell erzählt, teilweise echt unverständlich und langweilig. Die Effekte und die Bider, die man in dem Film zu sehen bekommt, machen das wieder etwas gut. Schauspielerisch gibts auch nichts einzuwenden. Ganz okay für zwischendurch.



    5/10
    11 User-Kritiken

    Bilder

    26 Bilder

    Aktuelles

    Und was kommt nach Marty McFly? Die 131 nächsten wichtigen Termine der Science-Fiction!
    NEWS - Reportagen
    Dienstag, 20. Oktober 2015
    21. Oktober 2015: Marty McFly kommt in der Zukunft an. Und dann? Wir fassen für euch die wichtigsten Ereignisse zusamme1

    Weitere Details

    Produktionsland USA
    Verleiher Sony Pictures Germany
    Produktionsjahr 2006
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget 30 000 000 $
    Sprachen Englisch
    Produktions-Format 35 mm
    Farb-Format Farbe
    Tonformat DTS, SDDS, Dolby Digital
    Seitenverhältnis 1.85 : 1
    Visa-Nummer -

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme
    Back to Top