Mein Konto
    Krokodil oder Alligator? "Loki"-Macher beantwortet die wirklich wichtige Frage zur Post-Credit-Szene von Folge 4
    Von Julius Vietzen — 06.07.2021 um 16:28

    Die Abspannszene von „Loki“ Folge 4 dürfte die Vorfreude auf die 5. und 6. Episode ordentlich angeheizt haben. Wie es weitergeht, verraten die Macher nicht, aber immerhin eine Frage wurde geklärt: Ist das ein Krokodil-Loki oder ein Alligator-Loki?

    2021 Disney und seine verbundenen Unternehmen.

    Die vierte Folge „Loki“ endet mit einem Schock: Sowohl Mobius (Owen Wilson) als auch Loki (Tom Hiddleston) werden gestutzt, sodass von den Hauptfiguren scheinbar nur noch Sylvie (Sophia Di Martino) übrig bleibt. Doch dann zeigt eine Post-Credit-Szene, dass zumindest Loki noch nicht völlig ausgelöscht wurde:

    » "Loki" auf Disney+*

    Loki findet sich nämlich in einer heruntergekommenen Gegend wieder, die nicht etwa Helheim (das Totenreich aus der nordischen Mythologie und den Marvel-Comics) ist, sondern offenbar der Ort, an dem alle von der TVA ausgelöschten Kreaturen und Objekte landen. Und dort finden sich dann auch noch vier andere Lokis: Classic Loki (Richard E. Grant), Kid Loki (Jack Veal), Boastful Loki (Deobia Oparei) – und ein Reptil mit Loki-Krone.

    2021 Disney und seine verbundenen Unternehmen.
    Die vier Lokis. Im Hintergrund: ein Avengers-Tower?
    Krokodil oder Alligator?

    Aber handelt es sich dabei um ein Krokodil oder womöglich vielmehr um einen Alligator? Diese Frage stellte das Magazin Esquire einigen Tierexperten, die das Loki-Reptil direkt als Alligator identifizierten (einer scherzte sogar, es handele sich um ein Expemplar der Gattung Crocogator lokii).

    Sollte noch jemand Zweifel an dieser Ferndiagnose haben, stellte auch „Loki“-Chefautor Michael Waldron im Interview mit der Filmseite CBR.com klar: Es handelt sich wirklich um einen Alligator-Loki!

    Alligator-Loki kehrt zurück

    Außerdem wurde Waldron im Interview gefragt, auf welchen Moment aus den zwei verbleibenden Folgen „Loki“ er sich besonders freue, und antwortete: „Alles, wo Alligator-Loki vorkommt.“ Damit ist also klar: Es bleibt nicht bei diesem kurzen Auftritt in der Abspannszene, es wird noch weitere geben. Gut vorstellbar, dass sich das Reptil in Folge 5 und 6 als Szenendieb erweist, wobei der oscarnominierte britische Charakterschauspieler Richard E. Grant in seinem gelbgrünen, klassischen Loki-Outfit ein starker Konkurrent sein dürfte.

    Was die Abspannszene bedeutet und wie es in Folge 5 weitergehen könnte, haben wir in diesem Video zusammengefasst:

    Mehr verriet Waldron im Interview natürlich nicht, was ja auch nur verständlich ist, schließlich wird es in den zwei kommenden Folgen „Loki“ jetzt nochmal richtig spannend. Besonders interessant dürfte neben dem Aufeinandertreffen der diversen Lokis auch die Frage sein, wer denn nun eigentlich hinter der TVA steckt.

    All das und mehr erfahren wir vielleicht schon in Kürze: „Loki“ Folge 5 gibt’s am 7. Juli 2021 auf Disney+.

    *Bei diesem Link zu Disney+ handelt es sich um einen Affiliate-Link. Mit dem Abschluss eines Abos über diesen Link unterstützt ihr FILMSTARTS. Auf den Preis hat das keinerlei Auswirkung.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top