Mein Konto
    Neu auf Netflix: Ein apokalyptischer Sci-Fi-Mystery-Hit, der endlich in die zweite Staffel startet
    08.09.2021 um 10:00
    Pascal Reis
    Pascal Reis
    -Redakteur
    Pascal liebt das Kino von „Vertigo“ bis „Daniel, der Zauberer“. Allergisch reagiert er allerdings auf Jump Scares, Popcornraschler und den Irrglauben, „Joker“ wäre gelungen.

    Mit der zweiten Staffel des Serien-Hits „Into the Night“, die ab heute via Netflix gestreamt werden kann, kommen Sci-Fi- und Mystery-Fans wieder voll auf ihre Kosten. Außerdem neu im Katalog: Die schwedische Teenie-Romanze „Winterbucht“.

    Netflix

    Seitdem die erste Staffel der Sci-Fi-Mystery-Serie „Into The Night“ vor gut eineinhalb Jahren auf Netflix startete und zu einem echten Erfolg avancierte, spekulieren die Anhänger*innen auf der ganzen Welt, wie es denn nun weitergehen wird - Vor allem nach diesem Cliffhanger! Das Warten hat nun jedenfalls ein Ende, denn die zweite Staffel steht seit heute endlich zum Abruf bereit.

    Dabei umfasst die zweite Staffel – genau wie die erste Season – sechs Episoden, die auf einen Schlag auf Netflix veröffentlicht werden. Die Serie selbst basiert dabei (sehr!) lose auf dem digital publizierten Roman „The Old Axolotl“ von Jacek Dukaj. Darin geht es nicht zuletzt um das Bewusstsein von Menschen, das digitalisiert und auf Roboterkörper übertragen wird, damit diese die Erde bevölkern können.

    Vom Flugzeug in den Bunker: Darum geht es in Staffel 2 von "Into The Night"

    In der ersten Staffel verfolgten wir noch eine Gruppe von Menschen, die mit einem Flugzeug immer in Richtung Nacht unterwegs sind, um sich so vor der tödlich gewordenen Sonneneinstrahlung zu schützen. Die apokalyptischen Bedingungen sorgten natürlich auch dafür, dass die buntgemischte Zusammenstellung von Passagieren und Crewmitgliedern an Bord ordentlich Konfliktpotenzial entfesselte.

    Am Ende gelangte die Truppe zu einem alten Militärbunker in Bulgarien, allerdings wurden sie hier schon erwartet. Im Bunker nämlich befinden sich andere Überlebende, die unter dem Kommando von Sylvie (Pauline Etienne) stehen. Um mit der globalen Katastrophe umgehen zu können, müssen sie an einem Strang ziehen, doch die Natur des Menschen ist in derlei Extremsituation nur selten vertrauenswürdig…

    Mit "Winterbucht" liefert Netflix ein Teenie-Drama für’s Herz

    Wer keine Lust hat, sich den apokalyptischen Rätselraten in „Into the Night“ zu stellen, bekommt von Netflix heute natürlich auch eine Alternative angeboten: Die schwedische Romanze „Winterbucht“ von Alexis Almström, basierend auf dem gleichnamigen und mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis prämierten Roman von Mats Wahl. Hier wird nicht nur das Herz berührt, sondern auch die Tränendrüse bearbeitet.

    » Die Romanvorlage zu "Winterbucht" bei Amazon*

    Im Zentrum der Geschichte stehen zwei Teenager, die zwar beide im Stockholm des Jahre 2021 leben, allerdings Lichtjahre voneinander entfernt sind. Ausschlaggebend dafür ist ihre Herkunft sowie die sozialen, ökonomischen und kulturellen Unterschiede. Doch als sich Elisabeth (Elsa Öhrn) und John-John (Mustapha Arab) in derselben Klasse begegnen, spielen all diese Differenzen keinerlei Rolle mehr.

    John-John schafft es, in der Gegenwart von Elisabeth zu einem anderen Menschen zu werden und seinen verhassten Stiefvater für einen Moment zu vergessen. Seine Diebstähle, Einbrüche und Gewaltverbrechen allerdings kann er nicht verdrängen. Problematisch wird die Sache erst, als Elisabeth von John-Johns krimineller Vergangenheit erfährt und sich maßlos hintergangen fühlt…

    *Bei dem Link zum Angebot von Amazon handelt es sich um einen sogenannten Affiliate-Link. Bei einem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Provision.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top