Mein Konto
    TV-Tipp: Dieser Film ist ein Fest für Gangsterfilm-Fans – brutal, schwarzhumorig & mit Top-Besetzung!
    05.12.2021 um 09:00
    Julius Vietzen
    Julius Vietzen
    -Redakteur
    Julius ist bei FILMSTARTS zwar hauptsächlich für Superhelden, Sci-Fi und Fantasy zuständig, liebt aber auch Filme und Serien aus jedem anderen Genre.

    Guy-Ritchie-Fans aufgepasst: Wer „Bube, Dame, König, grAs“ und „Snatch“ mochte, wird auch mit „The Gentlemen“ große Freude haben. Der starbesetzte Gangsterfilm läuft heute bei ProSieben. Einen Wermutstropfen gibt es bei der Free-TV-Premiere jedoch...

    Miramax

    Guy Ritchie gehört fraglos zu den Regisseuren, die ihren ganz eigenen Stil haben. Klar, er hat auch Hollywood-Blockbuster wie die „Sherlock Holmes“-Filme mit Robert Downey Jr., „King Arthur: Legend Of The Sword“ oder den neuen „Aladdin“ gedreht, doch selbst dort ist sein Händchen meist zu bemerken – und am wohlsten fühlt er sich sowieso mit dem Genre, das er wie kaum ein anderer prägte: der britischen Gangster-Komödie.

    Nach langer Abstinenz kehrte Guy Ritchie vergangenes Jahr mit „The Gentlemen“ zu seinen Anfängen zurück und knüpfte direkt an „Bube, Dame, König, grAs“ und „Snatch – Schweine und Diamanten“ an. Wer „The Gentlemen“ damals im Kino verpasst hat, kann die freche, elegante und wahnsinnig unterhaltsame Gangster-Groteske nun im Fernsehen nachholen: „The Gentlemen“ läuft am Sonntag, dem 5. Dezember 2021, ab 20.15 Uhr auf ProSieben.

    "The Gentlemen" ist toll – aber lieber nicht bei ProSieben schauen

    So sehr wir euch „The Gentlemen“ grundsätzlich ans Herz legen wollen: Aus gleich zwei Gründen müssen wir davon abraten, den Film in dieser Fassung zu schauen.

    Erstens ist „The Gentlemen“ aufgrund einiger ordentlicher Gewaltspitzen von der FSK ab 16 Jahren freigegeben worden. Filme ab 16 dürfen jedoch in der Regel nicht um 20.15 Uhr im Free-TV ausgestrahlt werden und müssen deshalb gekürzt werden. Wie viel bei „The Gentlemen“ fehlt lässt sich schwer sagen, da der Film am Sonntag erstmals im Free-TV läuft. Einige Schnitte dürften aber zusammenkommen.

    Zweitens lebt „The Gentlemen“ zu einem großen Teil von den skurrilen Figuren – und die klingen nun mal im englischen Original wesentlich lustiger, unterschiedlicher und schlichtweg besser als in der deutschen Synchronfassung. Praktischerweise gibt es „The Gentlemen“ gerade ohne Zusatzkosten im Abo von Amazon Prime Video – und das nicht nur auf Deutsch, Englisch oder im Original mit Untertiteln, sondern sogar in 4K-Ultra-HD:

    » "The Gentlemen" bei Amazon Prime Video*

    Darum geht’s in "The Gentlemen"

    Der Amerikaner Mickey Pearson (Matthew McConaughey) hat sich in England ein äußerst erfolgreiches Marihuana-Imperium aufgebaut, doch nun will er gemeinsam mit seiner Frau Rosalind (Michelle Dockery) aussteigen. Die Suche nach einem geeigneten Käufer gestaltet sich jedoch schwierig, weswegen Mickeys rechte Hand Ray (Charlie Hunnam) alle Hände voll zu tun hat.

    Unter anderem der reiche Matthew Berger (Jeremy Strong), Triaden-Boss Lord George (Tom Wu) und der durchgeknallte Gangster Dry Eye (Henry Golding) sind hinter Mickeys Imperium her. Und welche Rolle spielt der schmierige Schnüffler und Journalist Fletcher (Hugh Grant) bei der ganzen Sache?

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top