Mein Konto
    "Der Herr der Ringe"-Serie auf Amazon Prime: Erster Teaser-Trailer enthüllt den offiziellen Titel
    19.01.2022 um 16:15
    Julius Vietzen
    Julius Vietzen
    -Redakteur
    Von „Der Herr der Ringe“ über „Game Of Thrones“ bis „Dune“ ist Julius ein großer Fantasy- und Sci-Fi-Fan. Aktuell liest er die „Das Rad der Zeit“-Reihe.

    Die „Herr der Ringe“-Serie auf Amazon Prime Video hatte bislang keinen Titel, nun hat Amazon mit einem Trailer den Hobbit aus dem Sack gelassen: Er lautet „Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht“ bzw. „The Lord Of The Rings: The Rings Of Power“.

    Amazon Prime Video dreht eine Serie, die in Mittelerde spielt – und weil die „Der Herr der Ringe“-Filme nun mal so bekannt sind, wurde die Serie auch von uns bislang behelfsmäßig als „Herr der Ringe“-Serie bezeichnet, obwohl darin eine ganze andere Geschichte erzählt wird als in den Filmen von Peter Jackson. Nun hat Amazon aber den korrekten Titel verraten. Er lautet: „Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht“.

    Welche andere Geschichte? „Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht“ (der Originaltitel lautet „The Lord Of The Rings: The Rings Of Power“) spielt im sogenannten Zweiten Zeitalter von Mittelerde und damit viele Tausend Jahre vor den Ereignisse aus „Der Hobbit“ und „Der Herr der Ringe“ sowie den jeweiligen Verfilmungen.

    So überraschend aufwändig ist der "Ringe der Macht"-Teaser entstanden

    Laut Angaben von Amazon beginnt die Handlung von „Die Ringe der Macht“ in einer Zeit des Friedens und zeigt ein Ensemble von bekannten und neuen Figuren. Bestätigt ist etwa schon, dass Galadriel (in den Filmen von Peter Jackson gespielt von Cate Blanchett, in der Serie von Morfydd Clark) dabei ist. Aber auch neu für die Serie erschaffene, nicht aus dem Tolkien-Kanon stammende Figuren dürften am Ende zu sehen sein.

    Apropos Morfydd Clark: Wir empfehlen euch unbedingt auch noch, den englischsprachigen Teaser-Trailer zu schauen, denn nur darin gibt es auch etwas zu hören – das berühmte Ringgedicht, in dem die Drei, Sieben und Neun Ringe vorgestellt werden. Im deutschen Teaser wurde das Voice Over hingegen ersatzlos gestrichen. Hier dürften wir die Stimme von Clark als Galadriel hören:

    So richtig beginnen wird die Handlung von „Die Ringe der Macht“ dann mit dem „lange befürchteten Wiederauftauchen des Bösen in Mittelerde“, womit der ebenfalls aus den Filmen bekannte Sauron gemeint ist. Er ist es nämlich, der die Elben dazu bringt, die Ringe der Macht zu schmieden, auf die sich auch der Titel der Serie bezieht.

    Die Showrunner J.D. Payne und Patrick McKay haben ebenfalls bestätigt, dass wir zwar diesen Teil der Tolkien-Geschichte sehen werden, aber darüber hinaus auch noch einige andere wie „die epische Geschichte von Númenor und die letzte Allianz von Elben und Menschen“. Diese Ereignisse liegen teilweise viele Tausend Jahre auseinander – es bleibt also spannend, wie genau all das in einer Serie gezeigt werden soll (und ob der bisherige Kanon beibehalten wird oder ob die Ereignisse einfach durcheinandergeworfen werden).

    Außerdem enthüllt hat Amazon noch einige der berühmten Orte, an denen die Serie spielt – „von den dunkelsten Tiefen des Nebelgebirges über die majestätischen Wälder der Elfenhauptstadt Lindon und das atemberaubende Inselreich Númenor bis hin zu den entlegensten Winkeln der Landkarte“.

    „Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht“ erscheint ab dem 2. September 2022 bei Amazon Prime Video. Die erste Staffel hat acht Folgen, neue Episoden gibt es immer wöchentlich.

    Bestätigt: In der "Herr der Ringe"-Serie auf Amazon Prime sehen wir die Vorfahren (!) der Hobbits
    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top