Mein Konto
    Das sind die Hauptfiguren von "Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht" auf Amazon Prime: Neue Bilder zeigen Galadriel & Co.
    10.02.2022 um 14:38
    Julius Vietzen
    Julius Vietzen
    -Redakteur
    Egal, ob „Der Herr der Ringe“, „Game Of Thrones“ oder „Dune“: Julius ist ein großer Fantasy- und Sci-Fi-Fan. Aktuell liest er die „Das Rad der Zeit“-Reihe.

    Nach dem ersten kurzen Teaser und den 23 (kopflosen) Figurenpostern gibt's nun die ersten richtigen Bilder aus Amazons „Der Herr der Ringe“-Serie. Und die verraten uns endlich einige der wichtigsten Figuren und die dazugehörigen Darsteller.

    Amazon

    Amazon Prime Video treibt das Marketing für „Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht“ voran: Ein erstes Bild, einen Titel-Enthüllungs-Teaser und 23 geheimnisvolle Figurenposter gab es schon. Und nun gibt es die ersten Bilder aus der Serie, die endlich Galadriel, Elrond & Co. zeigen, bevor dann am kommenden Sonntag der erste Trailer veröffentlicht wird.

    Die zuerst beim Magazin Vanity Fair veröffentlichten Bilder vermitteln den bisher besten Eindruck von „Die Ringe der Macht“, zudem wurden in dem exklusiven Artikel endlich auch einige Rollennamen und ein paar Details zu den größten und wichtigsten Figuren enthüllt.

    Eine der Hauptfiguren scheint so die bereits aus den „Der Hobbit“- und „Der Herr der Ringe“-Filmen von Peter Jackson bekannte Galadriel (Morfydd Clark) zu sein. Bei Vanity Fair klingt es so, als würde die Handlung in den ersten beiden Episoden mit ihr beginnen. Sie warnt vor dem Erstarken einer bösen Macht (Melkor? Oder dessen bekannterer Nachfolger Sauron?) und treibt schließlich gemeinsam mit Halbrand (Charlie Vickers), einer neuen Figur, auf einem Floß übers Meer.

    Es gibt aber auch noch andere bekannte Figuren – dazu gehört auch Elrond, der in den Peter-Jackson-Filmen von Hugo Weaving gespielt wurde, in „Die Ringe der Macht“ nun aber von einem Darsteller, den „Game Of Thrones“-Fans kennen dürften: Robert Aramayo spielte in Rückblenden den jungen Ned Stark.

    Weitere Bilder zeigen den Waldelben Arondir (Ismael Cruz Córdova), der offenbar eine verbotene Liebe mit der Menschenfrau Bronwyn (Nazanin Boniadi) eingeht, die Zwergenprinzessin Disa (Sophia Nomvete) und Durin IV. (Owain Arthur), der bei der Schlacht des Letzten Bündnisses gegen Sauron die Armee der Zwerge anführt. Arondir, Bronwyn und Disa sind neue Figuren, Durin IV. stammt hingegen aus dem Tolkien-Kanon.

    Es ist ein großes, vielfältiges Figurenensemble, das wir auf den ersten Bilder sehen, das sehr gut zur epischen Serie passt. Denn wie die Showrunner J.D. Payne und Patrick McKay bereits verraten haben, soll in der Serie quasi das komplette Zweite Zeitalter von Mittelerde abgedeckt und zahlreiche Handlungsorte besucht werden.

    Wie genau die vielen Hundert oder sogar Tausend Jahre auseinander liegenden Geschichten miteinander verbunden werden, war vorher eine große Frage. Nun haben wir die Antwort: Payne und McKay weichen hinsichtlich der Chronologie von der Vorlage ab und verdichten einige Ereignisse, so dass sie näher beieinander liegen. Denn ansonsten würden die kurzlebigen menschliche Figuren ständig ausgetauscht werden müssen und manche andere Figuren würden erst in späteren Staffeln auftreten.

    Die erste Folge „Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht“ startet am 2. September 2022 bei Amazon Prime Video. Neue Folgen gibt es dann im Wochentakt.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top