Mein Konto
    Heute neu auf Disney+: Der nächste Disney-Film landet direkt im Streaming-Abo statt im Kino – ohne Zusatzkosten!
    11.03.2022 um 10:00
    Annemarie Havran
    Annemarie Havran
    -Mitglied der Chefredaktion
    Film- und Serien-Fan mit Leib und Seele. Immer, wenn im Kinosaal das Licht ausgeht oder der Vorspann einer starken Serie beginnt, kommt die Gänsehaut.

    Seit zwei Jahren geht der Trend zum Streaming-Release statt oder kurz nach Kinostart. Ab dem 11. März 2022 gibt es bei Disney+ ein ganz besonderes Highlight, das eigentlich ins Kino kommen sollte: den Pixar-Film „Rot“.

    Disney+

    Die Filme der Animationsschmiede Pixar sind absolut legendär, die großartigen Familien-Abenteuer wie „Findet Nemo“, „Toy Story“ und „Ratatouille“ hat vermutlich jede*r gesehen, der oder die auch nur ansatzweise etwas mit Animationsfilmen anfangen kann. Dabei sehen die Filme nicht nur brillant aus, die darin erzählten Geschichten sind in so gut wie allen Fällen auch noch wunderbar herzerwärmend und zutiefst witzig. Nun startet der sage und schreibe 25. Langspielfilm der Pixar Animation Studios: „Rot“.

    Ab Freitag, den 11. März 2022 könnt ihr „Rot“ in eurem Disney-Plus-Abo streamen und müsst auch nichts dazuzahlen. In der Vergangenheit gab es einige Fälle, wo für sogenannten VIP-Content (zunächst) extra bezahlt werden musste, zum Beispiel bei Marvels „Black Widow“. „Rot“ dagegen könnt ihr ganz normal im Rahmen eures Abos schauen – und das bei einem Film, der ursprünglich ins Kino kommen sollte.

    ›› "Rot" bei Disney+*

    „Rot“ trägt den Originaltitel „Turning Red“, also „rot werden”, was mit seiner Doppeldeutigkeit den Nagel noch einmal etwas besser auf den Kopf trifft als der vereinfachte deutsche Titel. Es geht um Mei (im Original: Rosalie Chiang), die beim Eintritt in die Pubertät von ihrem ungewöhnlichen Familienerbe erfährt: Immer, wenn besonders starke Gefühle in ihr aufwallen (und das passiert in der Pubertät sehr oft), verwandelt sie sich in einen riesigen Roten Panda.

    Während ihre Mitschüler*innen einfach nur vor Wut, Scham oder Verlegenheit im Gesicht erröten, steht Mei eben auf einmal als rote Plüsch-Gigantin im Raum – und ist damit dann viel sichtbarer, als es ihr lieb wäre. Nun muss sie einen Weg finden, um mit dem Roten Panda in ihr umzugehen…

    Trailer und FILMSTARTS-Kritik zu "Rot"

    Wir haben den Coming-of-Age-Film von Regisseurin Domee Shi bereits gesehen und vergeben 3,5 von 5 möglichen Sternen für das neueste Pixar-Abenteuer. In dem Fazit unserer FILMSTARTS-Kritik heißt es: „Der 25. Pixar-Film wandelt Pubertätsproblemchen ebenso erfrischend wie plüschig ab und kann dank seines quirligen Energiebündels von Protagonistin packen.“ Zu simple Nebenfiguren und ein etwas holpriges Finale führen jedoch zu Abstrichen in der Wertung.

    *Bei diesem Link zu Disney+ handelt es sich um einen Affiliate-Link. Mit dem Abschluss eines Abos über diesen Link unterstützt ihr FILMSTARTS. Auf den Preis hat das keinerlei Auswirkung.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top