Mein Konto
    Bizarrer Grusel mit mechanischem Trommelhasen: Deutscher Trailer zum creepy Psycho-Horror "Caveat"
    22.06.2022 um 20:00
    Oliver Kube
    Oliver Kube
    -Freier Autor und Kritiker
    Oliver Kubes Opa schmuggelte ihn als Achtjährigen ins Programmkino zu "Das Pendel des Todes". Geschadet zu haben, scheint es nicht. Er erschreckt sich weiterhin gern.

    „Caveat - Die Warnung“ sorgte schon bei den von FILMSTARTS präsentierten Fantasy Filmfest Nights XL 2021 für Aufsehen. Jetzt kommt der im Trailer ebenso seltsam wie atmosphärisch anmutende Indie-Horrorfilm aus Irland in die Heimkinos.

    In „Caveat - Die Warnung“ weiß der chronisch klamme Isaac (Jonathan French) mal wieder nicht, wie er seinen Lebensunterhalt bestreiten soll. Da bietet ihm sein Vermieter Moe (Ben Caplan) plötzlich eine erstaunlich gut bezahlte Arbeit an: Isaac soll für einige Tage auf Moes offenbar unter psychischen Problemen leidende Nichte Olga (Leila Sykes) aufpassen.

    Olga lebt allein in dem Haus, in dem ihr Vater (Conor Dwane) vor kurzem Selbstmord beging und aus dem ihre Mutter (Inma Pavon) acht Monate zuvor spurlos verschwand. Da er nicht schwimmen kann, ist Isaac bei seiner Ankunft mehr darüber beunruhigt, dass das Anwesen auf einer kleinen Insel liegt, als über andere, außergewöhnliche Aspekte seines neuen Jobs. So muss er zustimmen, mit einer Art Zugtier-Geschirr angekettet zu sein, das ihm den Zugang zu bestimmten Teilen des Hauses verwehrt. Der Grund dafür: Olga hat große Angst, missbraucht zu werden.

    Nachdem er den Schlüssel zu Isaacs Geschirr in Olgas Zimmer deponiert hat, verlässt Moe die Insel und der junge Mann beginnt das Haus zu erkunden – zumindest soweit es seine an einem geschweißten Ring im Keller verankerte Kette zulässt. Dabei stellt er fest: Die plötzlich mit einer gespannten Armbrust vor ihm stehende Olga ist geistig längst nicht so abwesend, wie es zunächst den Anschein hatte …

    Waschen, schneiden, morden: Eine tödliche Friseurin im deutschen Trailer zum FSK-18-Psycho-Horror "The Stylist"

    Nach einer langen Reihe erfolgreicher Aufführungen im Rahmen internationaler Genre-Festivals erscheint „Caveat - Die Warnung“ hierzulande nun am 8. Juli 2022 mit FSK-16-Freigabe auf Blu-ray und DVD. Beide Discs stehen bei Online-Händlern wie Amazon zur Vorbestellung bereit. Wer nach Genuss des Trailers nicht so lange warten möchte, kann den Film schon jetzt digital kaufen oder leihen und dann sofort streamen:

    » "Caveat" auf Blu-ray bei Amazon*
    » "Caveat" auf DVD bei Amazon*
    » "Caveat" als Video-On-Demand bei Amazon Prime Video*

    Regie-Debüt eines neuen Horror-Talents?

    Die Inszenierung zu „Caveat - Die Warnung“ stammt von Damian Mc Carthy, der sich auch für das Drehbuch und den Schnitt verantwortlich zeichnet. Dabei handelt es sich um das Langfilm-Debüt des irischen Regisseurs, der bisher mit einer Reihe von Kurzfilmen auf diversen Festivals Erfolge feiern konnte. Den vielleicht besten davon zeigen wir euch am Ende dieses Artikels.

    In den Hauptrollen von „Caveat - Die Warnung“ sind der mit einem stattlichen Bart ausgestattete Jonathan French („Dublin Crust“), Leila Sykes aus der TV-Serie „Missing Something“ und der eindeutig größte Name im Cast, Ben Caplan, zu sehen. Caplan ist bekannt aus der brillanten Weltkriegs-Serie „Band Of Brothers“, seinem langjährigen Engagement in „Call The Midwife“ sowie aus Nebenparts in Kino-Erfolgen wie „Rock N Rolla“, „The Commuter“ und „Verlobung mit Umwegen“.

    Zum Abschluss haben wir hier den mehrfach preisgekrönten „He Dies At The End“ von 2010. Dabei handelt es sich um einen der ersten Kurzfilme von „Caveat - Die Warnung“-Regisseur Damian Mc Carthy – atmosphärisch, augenzwinkernd und doch ganz schön spooky:

    *Bei den Links zum Angebot von Amazon handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über diese Links erhalten wir eine Provision.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top