Mein Konto
    Diese Bilder tun richtig weh: Verstörender Trailer zu "Goodnight Mommy", dem Amazon-Remake eines Kult-Horrorfilms
    25.08.2022 um 19:15
    Stefan Geisler
    Stefan Geisler
    -Redakteur
    "Tanz der Teufel 2" und ein manisch-lachender Bruce Campbell haben Stefans Horror-Herz gestohlen. Seitdem kann er nicht mehr ohne: "Der Babadook", "Halloween" und "The Lords of Salem" - Horrorfilme gehören für Stefan einfach zu einem guten Filmabend.

    Seit seiner Veröffentlichung ist der österreichische Psycho-Schocker „Ich seh, Ich seh“ zu einem echten Kultfilm avanciert, der nun mit „Goodnight Mommy“ ein US-Remake bekommt. Jetzt wurde ein erster Trailer zur Horror-Neuauflage veröffentlicht:

    Der von den Filmemacher*innen Veronika Franz und Severin Fiala inszenierte Arthouse-Schocker „Ich seh, Ich seh“ ist ein schmerzhaftes Guckvergnügen! Der Horrorfilm geht nämlich im wahrsten Sinne „unter die Haut“ und ist so konzipiert, dass er „nicht einfach nur Unbehagen, sondern eine körperliche Reaktion bis hin zu echten Schmerzen auslösen“, wie die Co-Regisseurin nach der Filmpremiere beim Festival in Rotterdam bemerkte. Auch das US-Remake des Films scheint richtig wehtun zu wollen, jedenfalls löst der erste Trailer zum Amazon-Remake „Goodnight Mommy“ direkt körperliches Unbehagen aus.

    » "Ich seh, Ich seh" bei Amazon*

    „Goodnight Mommy“ ist dabei hochkarätig besetzt: Im Remake verkörpert die zweifach oscarnominierte Schauspielerin Naomi Watts („21 Gramm“) die Rolle der scheinbaren Mutter, die mit bandagiertem Gesicht zu einer Fremden für ihre Kinder wird. Und auch die Zwillinge dürften Serien-Fans bekannt vorkommen: Cameron Crovetti gibt in „The Boys“ den Homelander-Sohnemann Ryan und stand gemeinsam mit seinem Bruder Nicholas auch schon in „Big Little Lies“ vor der Kamera.

    Darum geht es in "Goodnight Mommy"

    Nach einer Schönheitsoperation will sich eine Mutter (Naomi Watts) von Zwillingen (Cameron & Nicholas Crovetti) in einem abgeschiedenen Haus erst einmal erholen. Doch ihre Söhne zeigen sich verwirrt und befremdet von dem neuen Aussehen ihrer Mutter und scheinen diese nicht zu erkennen. Ist die Person unter der Gesichtsmaske wirklich ihre Mutter? Den Zwillingen kommen Zweifel.

    Und diese sind nicht unberechtigt, denn schließlich will ihre angebliche Mutter plötzlich kaum mehr etwas mit ihnen zu tun haben, mahnt sie ständig zur Ruhe und erinnert sich nicht mehr an persönliche Details. Wer steckt wirklich hinter den Bandagen? Die Jungen wollen die Wahrheit ans Licht bringen...

    Wann startet "Goodnight Mommy" auf Amazon Prime Video?

    Ob „Goodnight Mommy“ an den Erfolg von „Ich seh, Ich seh“ anknüpfen kann? Der Horrorfilm schaffte den Spagat zwischen Genre-Schocker und Arthouse-Perle, der auch nicht Horror-affine Zuschauer*innen begeistern konnte und sogar ins Rennen um eine Oscar-Nominierung als „Bester internationaler Film“ geschickt wurde.

    Ab dem 16. September 2022 könnt ihr euch selbst davon überzeugen, ob das Remake an die Qualität seines Vorgängers heranreicht, dann nämlich startet „Goodnight Mommy“ bei Amazon Prime Video.

    Eine Nonne im Kampf gegen das unsagbar Böse: Deutscher Trailer zum Exorzismus-Horror "The Devil's Light"

    *Bei dem Link zum Angebot von Amazon handelt es sich um einen sogenannten Affiliate-Link. Bei einem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Provision.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top