Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Ich seh, Ich seh
     Ich seh, Ich seh
    2. Juli 2015 / 1 Std. 40 Min. / Horror, Drama, Fantasy
    Von Veronika Franz, Severin Fiala
    Mit Susanne Wuest, Lukas Schwarz, Elias Schwarz
    Im Stream
    Pressekritiken
    3,6 4 Kritiken
    User-Wertung
    2,9 87 Wertungen - 25 Kritiken
    Filmstarts
    4,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe

    FSK ab 16 freigegeben
    In einem abgeschiedenen Haus am See warten die Zwillinge Lukas (Lukas Schwarz) und Elias (Elias Schwarz) auf die Rückkehr ihrer Mutter (Susanne Wuest), die sich einer Schönheitsoperation unterzogen hat. Als sie zurückkommt, wirkt sie stark verändert, nicht nur wegen ihres bandagierten Gesichts. Sie geht auf Abstand zu ihren Kindern, möchte erst einmal ihre Ruhe haben, weil die Operation sehr anstrengend gewesen sei. Schnell bekommen die Zwillinge Angst. Ist die Frau, die jetzt mit ihnen unter einem Dach lebt, überhaupt ihre Mutter – oder nur eine womöglich gefährliche Fremde, die so tut als ob? Warum sonst kann sie sich denn nicht an das Lieblingslied ihres Sohnes erinnern? Lukas und Elias beschließen, dass es Zeit wird, die Wahrheit herauszufinden. Dabei sind sie alles andere als nachgiebig…

    Wo kann ich diesen Film schauen?

    SVoD / Streaming
    Alle Streaming-Angebote anzeigen
    Auf DVD/Blu-ray
    Ich seh, Ich seh
    Ich seh, Ich seh (Blu-ray)
    Neu ab 4.99 €
    Alle Angebote auf DVD/Blu-ray

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    4,0
    stark
    Ich seh, Ich seh
    Von Petra Wille
    Dass Kinder auch mal an der Identität ihrer Eltern zweifeln, gehört in der Regel zum Großwerden einfach dazu. Viele kennen das: Als Kind hat man noch geglaubt, die Eltern führen ein Doppelleben oder man selbst sei nur adoptiert. Eine solche „Das kann doch nicht meine echte Mutter sein!“-Erkenntnis bildet auch die Motivation für die Zwillinge Lukas (Lukas Schwarz) und Elias (Elias Schwarz), die ihrer Mutter (Susanne Wuest) in „Ich seh, Ich seh“ zunehmend misstrauischer begegnen und schließlich zum Ausräumen ihrer Zweifel zu extremen Mitteln greifen, die selbst beim Zuschauer körperliche Schmerzen verursachen. Den österreichischen Filmemachern Veronika Franz (Autorin vieler Filme ihres Lebensgefährten Ulrich Seidl) und Severin Fiala („Elefantenhaut“) ist hier ein rätselhafter Psycho-Thriller mit Horror-Elementen gelungen, der richtig tief unter die Haut geht. Die Zwillinge sind allein...
    Die ganze Kritik lesen
    Ich seh, Ich seh Trailer DF 1:30
    Ich seh, Ich seh Trailer DF
    15083 Wiedergaben
    Ich seh, Ich seh Trailer (2) DF 2:06
    Ich seh, Ich seh Trailer (3) DF 3:11
    Ich seh, Ich seh Trailer (4) DF 2:24
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Susanne Wuest
    Rolle: Die Mutter
    Lukas Schwarz
    Rolle: Lukas
    Elias Schwarz
    Rolle: Elias
    Hans Escher
    Rolle: Priest
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    Erwinnator
    Erwinnator

    User folgen 21 Follower Lies die 198 Kritiken

    4,5
    Veröffentlicht am 18. Juli 2016
    Schon zu Beginn mit unglaublicher Atmosphäre. Hatte die ganze Zeit ein ungutes Gefühl in der Magengrube. Das letzte Drittel zieht dann noch mal deutlich an, sehr hart und bedrückend. Den Twist am Ende habe ich zwar kommen sehen, hat den Film aber dadurch nicht schlechter wahrgenommen
    Kinobengel
    Kinobengel

    User folgen 185 Follower Lies die 440 Kritiken

    4,5
    Veröffentlicht am 10. Juli 2015
    Regisseur Ulrich Seidl (Paradies-Reihe) tritt für „Ich seh, ich seh“ als Produzent auf. Ehefrau Veronika Franz, die bei vielen seiner Projekte Aufgaben z.B. als Autorin erhielt, hat für das österreichische Horror-Drama zusammen mit Severin Fiala Regie geführt und das Drehbuch geschrieben. Die Zwillinge Lukas (Lukas Schwarz) und Elias (Elias Schwarz) sind zwei richtige Lausbuben. Sie leben mit der Mutter (Susanne Wuest), eine gut ...
    Mehr erfahren
    Frank B.
    Frank B.

    User folgen 21 Follower Lies die 198 Kritiken

    4,5
    Veröffentlicht am 15. November 2015
    Aufbauender, eindringlicher Horror, einer ganz besonderen, vielleicht leicht psychodelischen Sorte. Gut gemacht und eindringlich. Die menschliche Seele ist so schwach und so leicht zu durchschauen, aber umso schöner, wenn es solchen Filmen gelingt tief einzudringen und zu bleiben.
     torben V.
    torben V.

    User folgen 8 Follower Lies die 148 Kritiken

    3,5
    Veröffentlicht am 1. November 2015
    Anfangs fragte ich mich „Worauf läuft das hinaus“. Es war ehrlich etwas schwer in den Film hineinzukommen. Allerdings entwickelt der Film eine spannende Dynamik in Bezug auf die Psychologie und Fantasie von Kindern. Was stimmt? Wohin führt es? Muss das so sein? Schaut selbst.
    25 User-Kritiken

    Bilder

    15 Bilder

    Aktuelles

    Die besten Filme auf Netflix 2021: Listen für alle Genres
    NEWS - Reportagen
    Donnerstag, 5. November 2020
    Gute Filme gibt es viele bei Netflix. Doch was aus der großen Auswahl schauen? Wir nennen euch die besten Filme, die ihr...
    Streaming-Tipps zu Halloween: Die Horror-Highlights bei Netflix, Amazon Prime Video & Disney+
    NEWS - DVD & Blu-ray
    Freitag, 30. Oktober 2020
    Kostümpartys wird es zu Halloween wohl nicht so viele geben. Dafür umso mehr Horror-Videoabende. Wir haben euch mal unsere...
    11 Nachrichten und Specials

    Weitere Details

    Produktionsland Österreich
    Verleiher Neue Visionen
    Produktionsjahr 2014
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Deutsch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme
    Back to Top