Mein Konto
    Neu bei Netflix: Das große Finale der lustigsten Serie der letzten Jahre
    09.10.2022 um 08:00
    Julius Vietzen
    Julius Vietzen
    -Redakteur
    Julius ist bei FILMSTARTS zwar hauptsächlich für Superhelden, Sci-Fi und Fantasy zuständig, liebt aber auch Filme und Serien aus jedem anderen Genre.

    Ihr sucht bei Netflix mal wieder eine richtig lustige Serie? Dann schaut euch „Derry Girls“ an. Seit dem 7. Oktober 2022 ist dort nun auch die dritte und letzte Staffel der britischen Comedy-Serie zu finden. Das Anschauen lohnt sich!

    Wer im Vereinigten Königreich und/oder in Irland lebt, kam bereits im April 2022 in den Genuss, nun ist es auch bei uns in Deutschland und in weiten Teilen der restlichen Welt soweit: Seit dem 7. Oktober 2022 steht die dritte und letzte Staffel „Derry Girls“ bei Netflix zum Abruf bereit – und das ist nicht weniger als die lustigste Serie der letzten Jahre, wie der Autor dieser Zeilen findet.

    „Derry Girls“ ist absolut brillant geschrieben, super lustig und immer wieder auch überraschend emotional, aber hierzulande leider auch völlig unbekannt. Dazu muss man sich nur mal auf Seiten wie FILMSTARTS oder unserer Schwesterseite Moviepilot umschauen, wo die Serie bei den Usern und Userinnen fast völlig unter dem Radar fliegt.

    Zeit, dass sich das ändert, und dafür ist die dritte Staffel nun die ideale Gelegenheit. Denn dass es in Deutschland bislang nur die ersten beiden Seasons gab, war durchaus ein kleiner Wermutstropfen – schließlich ist es immer ärgerlich, wenn man eine neu entdeckte Serie nicht von Anfang bis Ende durchschauen kann. Nun ist aber auch dieses Problem beseitigt.

    Und ihr braucht auch keine Angst zu haben, dass ihr euch nun durch zehn Staffeln mit jeweils mehr als 20 Folgen kämpfen müsst: Mit drei Staffeln mit insgesamt 19 Episoden, die jeweils eine Laufzeit von nur 20 bis 25 Minuten haben, ist „Derry Girls“ sehr schnell (man könnte auch sagen: zu schnell) zu Ende geschaut (lediglich die allerletzte Folge ist deutlich länger).

    Das ist "Derry Girls"

    „Derry Girls“ wurde von Autorin und Produzentin Lisa McGee für den britischen Sender Channel 4 entwickelt und basiert auf der Kindheit und Jugend der Serienerfinderin im Nordirland der 1990er Jahre. Das Land ist zu dieser Zeit von dem immer wieder aufflammenden Konflikt zwischen dem katholischen und dem protestantischen Teil der Bevölkerung geprägt und so spielt auch „Derry Girls“ vor dem Hintergrund des sogenannten Nordirlandkonflikts.

    Im Mittelpunkt steht aber nicht die Politik (auch wenn das immer wieder eine Rolle spielt), sondern das Leben von fünf Jugendlichen: die vermeintliche Intellektuelle Erin (Saoirse-Monica Jackson), ihre verplante Cousine Orla (Louisa Harland), die leicht hysterische Clare (Nicola Coughlan), die freche Michelle (Jamie-Lee O'Donnell) und James (Dylan Llewellyn), der es als Engländer zwischen lauter Nordiren nicht leicht hat.

    Gemeinsam erleben die „Derry Girls“ in bester Sitcom-Manier allerlei skurrile Abenteuer und tapsen von einem Fettnäpfchen ins nächste. Was euch genau darin erwartet und warum die Serie so lustig und so genial ist, erfahrt in diesem Artikel:

    Bei Netflix läuft die lustigste Serie der letzten Jahre – von der ihr noch nie gehört habt!
    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top