Mein FILMSTARTS
    "The First Purge": Der erste Blick auf die gruseligen neuen Mörder-Masken
    Von Tobias Tißen — 14.06.2018 um 20:30
    facebook Tweet

    Am 5. Juli 2018 startet mit „The First Purge“ der vierte Teil der Horrorfilm-Reihe über eine Nacht, in der alle Verbrechen erlaubt sind. Nun wurden neue Charakterposten veröffentlicht, die die unheimlichen Masken der Purge-Teilnehmer präsentieren.

    1. +

    90 Millionen eingenommene US-Dollar gegenüber Produktionskosten von nur 3 Millionen: Der Horror-Thriller „The Purge – Die Säuberung“ mit Ethan Hawke und Lena Headey in den Hauptrollen avancierte 2013 zum absoluten Überraschungshit. Natürlich ließ eine Fortsetzung nicht lange auf sich warten und kam bereits im Jahr darauf in die Kinos, bevor „The Purge 3: Election Year“ die Trilogie 2016 vorläufig abschloss. Und weil auch die beiden Fortsetzungen erneut ein Vielfaches ihres Produktionsbudgets einspielten, steht uns nun mit „The First Purge“ das heutzutage fast schon obligatorische Prequel ins Haus. Wie schon bei den Vorgängerfilmen wurden nun einige Figurenposter veröffentlicht, die die unheimlichen Masken der „Säuberer“ zeigen. Diese könnt ihr euch in der obigen Bildergalerie ansehen.

    Darum geht’s in "The First Purge"

    Im Prequel wird die Geschichte der ersten Purge-Nacht erzählt: Um die Verbrechensrate in den USA unter ein Prozent zu drücken, sollen einmal pro Jahr für exakt zwölf Stunde sämtliche Verbrechen legal sein. Als theoretische Grundlage für dieses Vorhaben dient eine soziologische Studie einer renommierten Psychologin. Beim ersten Testlauf soll die Purge-Nacht auf den New Yorker Stadtteil Staten Island begrenzt sein, während den Einwohnern 5.000 Dollar geboten werden, falls sie teilnehmen. Doch als sich die meist armen und schwarzen Bürger weigern, aufeinander loszugehen, beginnt die Regierung, selbst für eine „erfolgreiche“ Purge-Nacht zu sorgen…

    Nachdem in den letzten beiden „Purge“-Filmen Frank Grillo die Hauptrolle übernommen hatte, sehen wir in „The First Purge“ eine gänzlich neue Besetzung: Unter anderem sind Marisa Tomei („The Wrestler“), Luna Lauren Velez („Dexter“) und Melonie Diaz („Fruitville Station“) mit von der Partie. Neu besetzt ist daneben aber auch der Regieposten. Die ersten drei Filme wurden allesamt von James DeMonaco inszeniert, für Teil 4 nahm nun Gerard McMurray („Burning Sands“) auf dem Regiestuhl Platz. DeMonaco verfasste allerdings auch diesmal wieder das Drehbuch und produzierte zudem an der Seite von unter anderem Jason Blum und Michael Bay.

    Am 5. Juli 2018 wird „The First Purge“ in den deutschen Kinos anlaufen. Hier könnt ihr euch noch den Trailer anschauen:

     

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • Jimmy V.
      Alles richtig. Nur würde ich auch hinsichtlich des Realismus meinen, dass es Nachhilfe braucht, damit die Leute sich die Köppe einschlagen (und auch die Masken). Denn ich bin ja auch eher Pessimist mit misanthropischen Anklängen, würde aber schon sagen, dass die Leute eben nicht einfach mit dem gegenseitigen Geprügel so einfach anfangen. Und ich denke einfach, es passt zur Reihe.Selbstverständlich könnte man noch viel mehr aus der Prämisse machen. Aber es ist ja in erster Linie eher so ein B-Movie-Zeug. Mir hat das auf jeden Fall gereicht, Teil 2 und 3 sind schon voll in Ordnung.
    • FAm Dusk Till Dawn
      Ich muss leider sagen, dass jeder Purge Film bei mir das Gefühl auslöst, dass die Macher ihrer eigenen Prämisse nicht genug vertrauen. Der desaströse erste Teil hat es vor gemacht und bisher ziehen die Sequels nach. Am ehesten hat es noch der zweite Teil geschafft, dieser Apokalypse ein Gesicht zu geben.Ich verstehe dein Argument, dass es Sinn macht, dass nachgeholfen wird aber damit entkräftet die Reihe meines Erachtens den Horror, den sie anzustreben versucht. Nämlich den Wahnsinn, der entfesselt wird, wenn man den Menschen freien Lauf lässt.Die News mit den Masken oben passt da ganz gut, denn in jedem Purge Teil wird viel Wert darauf gelegt, dass die mordende Masse Masken trägt. Obwohl ja niemand mit Verfolgung zu rechnen hat.Man scheint irgendwie Angst vor der Entmenschlichung zu haben, die die Prämisse in sich trägt und findet ständig irgendeinen Kniff, sich nicht mit dem eigentlichen Kern auseinandersetzen zu müssen.Sympathische Charaktere wären denke ich nichtmal nötig. Empathie würde reichen.
    • Jimmy V.
      Wieso, ehrlich gesagt? In jedem Purge-Film wurde doch gezeigt, wie das alles nicht einfach natürlich geschah, sondern nachgeholfen wurde. Was, finde ich, Sinn macht. Wäre das ohne Nachhilfe herausfordernder, als Stoff? Sicher. Aber dann hätten wir vielleicht eher das erzählerische Problem, dass es schwierig ist sympathische Figuren aufzubauen.
    • greek freak
      Dieses Fränscheiss hat die mit Abstand dümmste Prämisse aller Zeiten aber was mich mehr ärgert,ist das man diesen billig heruntergekurbelten Exploitation Quatsch,als Geselschaftskritik verkaufen will.
    • FAm Dusk Till Dawn
      Doch als sich die meist armen und schwarzen Bürger weigern, aufeinander loszugehen, beginnt die Regierung, selbst für eine „erfolgreiche“ Purge-Nacht zu sorgen…Und wieder Mal, stellt sich die Purge Reihe selbst ein Bein
    Kommentare anzeigen
    Folge uns auf Facebook
    Empfohlene Bildergalerien
    Horror wie in "Shining": Die neuen "Doctor Sleep"-Poster erinnern an den Genre-Meilenstein
    NEWS - In Produktion
    Mittwoch, 9. Oktober 2019
    Horror wie in "Shining": Die neuen "Doctor Sleep"-Poster erinnern an den Genre-Meilenstein
    Neue Bilder zu "Star Wars 9": Die besondere Verbindung zwischen Rey und Kylo in "Der Aufstieg Skywalkers"
    NEWS - Fotos
    Montag, 30. September 2019
    Neue Bilder zu "Star Wars 9": Die besondere Verbindung zwischen Rey und Kylo in "Der Aufstieg Skywalkers"
    "The Irishman" bei Netflix: Neuer Trailer zeigt die digital verjüngten Stars des Mafia-Epos
    NEWS - Videos
    Donnerstag, 26. September 2019
    "The Irishman" bei Netflix: Neuer Trailer zeigt die digital verjüngten Stars des Mafia-Epos
    Affenstark! Das erste Poster zu "Jumanji 2: The Next Level" mit Dwayne Johnson
    NEWS - Fotos
    Dienstag, 24. September 2019
    Affenstark! Das erste Poster zu "Jumanji 2: The Next Level" mit Dwayne Johnson
    Alle Bildergalerien
    Back to Top