Mein FILMSTARTS
Lebenszeichen
facebookTweet
Trailer
Besetzung & Stab
User-Kritiken
Pressekritiken
FILMSTARTS-Kritik
Bilder
VOD
Blu-ray, DVD
Musik
Trivia
Einspielergebnis
Ähnliche Filme
Nachrichten
Lebenszeichen
Starttermin Juni 1968 (1 Std. 30 Min.)
Mit Peter Brogle, Wolfgang Reichmann, Athina Zacharopoulou mehr
Genre Drama
Produktionsland BRD
Zum Trailer
Pressekritiken
4,0 1 Kritik
User-Wertung
3,26 Wertungen
Filmstarts
4,5
Bewerte und Kommentiere
0.5
1
1.5
2
2.5
3
3.5
4
4.5
5
Durchschnittswertung meiner Freunde  ?

Inhaltsangabe & Details

FSK ab 12 freigegeben
Der Zweite Weltkrieg erschüttert Europa, an der griechischen Peripherie jedoch ist davon wenig zu spüren. Nach einer Rast im Lazarett wird der verwundete Deutsche Stroszek (Peter Brogle) auf die Insel Kos versetzt. Dort soll er sich auskurieren und mit seinen Kameraden Becker (Wolfgang von Ungern-Sternberg) und Meinhard (Wolfgang Reichmann) über ein Hafenkastell wachen, in dem alte Munitionsbestände gelagert werden. Den ereignislosen Alltag vertreiben sich die Männer mit der Renovierung des Gemäuers und tatsächlich scheint der frisch mit einer Einheimischen (Athina Zacharopoulou) vermählte Soldat zur Ruhe zu kommen.
Originaltitel

Signs of life

Verleiher -
Weitere Details
Produktionsjahr 1968
Filmtyp Spielfilm
Wissenswertes -
Budget -
Sprachen Deutsch
Produktions-Format 35 mm
Farb-Format Farbe
Tonformat Mono
Seitenverhältnis 1.37 : 1
Visa-Nummer -

Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

4,5
hervorragend
Lebenszeichen
Von Jan Hamm
Bald ein halbes Jahrhundert lang hat Werner Herzog unseren Planeten erforscht und seine Mysterien in spektakulären Spiel- und Dokumentarfilmen festgehalten. Mit seinem Auftritt als Jury-Vorsitz der Berlinale 2010 schließt sich der Kreis: 1968 nahm Herzog eben dort den Silbernen Bären für seinen ersten Langfilm „Lebenszeichen“ entgegen. Mit dem noch unter dem Titel „Feuerzeichen“ verfassten Drehbuch hatte er vier Jahre zuvor den Carl-Meyer-Preis gewonnen und mit dem Preisgeld von 10.000 DM eine enorm produktive Karriere begründet. Dass der Film nun im Berlinale-Programm 2010 vertreten ist, darf als Verneigung vor dem Altmeister gelten. Doch auch abseits nostalgischer Sentimentalität lohnt der Blick zurück, denn das Spielfilmdebüt des Auteurs ist weit mehr als eine filmhistorische Fußnote. Im Spannungsfeld zwischen Romantik, Don Quixote und eigenen Jugenderfahrungen zeichnet Herzog - seine...
Die ganze Kritik lesen
Lebenszeichen Trailer DF 3:59
Lebenszeichen Trailer DF
291 Wiedergaben
Das könnte dich auch interessieren

Schauspielerinnen und Schauspieler

Komplette Besetzung und vollständiger Stab

Pressekritiken

  • Slant Magazine
1 Pressekritik
Deine Meinung zu Lebenszeichen ?

Bilder

Aktuelles

Die 25 besten Debütfilme
NEWS - Reportagen
Sonntag, 5. April 2015

Die 25 besten Debütfilme

FILMSTARTS präsentiert: Die 25 bedeutendsten deutschen Regisseure
NEWS - Bestenlisten
Dienstag, 10. Mai 2011

FILMSTARTS präsentiert: Die 25 bedeutendsten deutschen Regisseure

Zur Wiederaufführung des bahnbrechenden Über-Klassikers "Metropolis" von 1927 präsentiert euch FILMSTARTS die Top 25 der...

Ähnliche Filme

Weitere ähnliche Filme

Kommentare

Kommentare anzeigen
Back to Top