Mein FILMSTARTS
28 Weeks Later
facebookTweet
Trailer
Besetzung & Stab
User-Kritiken
Pressekritiken
FILMSTARTS-Kritik
Bilder
VOD
Blu-ray, DVD
28 Weeks Later
Starttermin 30. August 2007 (1 Std. 31 Min.)
Mit Robert Carlyle, Rose Byrne, Harold Perrineau mehr
Genres Sci-Fi, Horror, Thriller
Produktionsländer Großbritannien, Spanien
Zum Trailer
Pressekritiken
3,5 4 Kritiken
User-Wertung
3,6680 Wertungen - 96 Kritiken
Filmstarts
4,0
Bewerte und Kommentiere
0.5
1
1.5
2
2.5
3
3.5
4
4.5
5
Durchschnittswertung meiner Freunde  ?

Inhaltsangabe & Details

FSK ab 18
Nach 28 Wochen sieht alles so aus, als sei das "Wutvirus", das Menschen in Zombies verwandelte, ausgestorben. Die NATO und die amerikanische Regierung wollen England neu bevölkern. Sie gründen einen Distrikt, auf drei Seiten von Wasser umgeben und damit einfacher zu überwachen, in den die Flüchtlinge unter Aufsicht des Militärs zurückgebracht werden. Darunter sind auch Andy (Mackintosh Muggleton) und Tammy (Imogen Poots), die Kinder von Distriktverwalter Don Harris. Trotz strenger Militärkontrolle gelingt es den beiden Geschwistern, zu ihrem Elternhaus durchzudringen. Dort machen sie eine beängstigende Entdeckung: Ihre tot geglaubte Mutter Alice (Catherine McCormack) hockt völlig apathisch in einer Ecke. Sie wird in Quarantäne verfrachtet. Obwohl sie mit dem "Rage"-Virus infiziert ist, zeigt sie keine Anzeichen der Krankheit. Doch nach einem Zwischenfall eskaliert die Lage und das Virus wird plötzlich erneut freigesetzt. Die Militärärztin Scarlet (Rose Byrne), die Alice betreut hat, versucht Andy und Tammy zu schützen...
Verleiher Fox Deutschland
Weitere Details
Produktionsjahr 2007
Filmtyp Spielfilm
Wissenswertes -
Budget -
Sprachen Englisch, Spanisch
Produktions-Format -
Farb-Format Farbe
Tonformat -
Seitenverhältnis -
Visa-Nummer -

Wo kann diesen Film schauen?

Auf DVD/Blu-ray
28 Weeks Later
28 Weeks Later (DVD)
Neu ab 2.96 €
28 Weeks Later  [Limited Collector's Edition]
28 Weeks Later [Limited Collector's Edition] (Blu-ray)
Neu ab 19.99 €
Alle Angebote auf DVD/Blu-ray

Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

4,0
stark
28 Weeks Later
Von Carsten Baumgardt
Sequels von Horrorfilmen haftet allgemein ein unzweifelhaft schlechter Ruf an - schnell mal mit der Marke des Originals billig noch ein paar Dollar verdienen, das ist die gängige Praxis. Ein trauriges Paradebeispiel dafür lieferte zuletzt The Hills Have Eyes 2. Doch bei „28 Weeks Later“ bewegen wir uns im Dunstkreis von Danny Boyle (Trainspotting, The Beach), einem der kreativsten der jungen Hip-Regisseure. Zwar ist der Brite, der das Original 28 Days Later inszenierte, aufgrund seiner Produktion Sunshine nicht auf dem Regiestuhl vertreten, doch als ausführender Produzent ebenso an Bord wie Drehbuchpartner Alex Garland. Für die Regie zeichnet das Talent Juan Carlos Fresnadillo („Intacto“) verantwortlich. Der Spanier entfacht ein knallhartes, hypnotisches Sci-Fi-Endzeithorror-Inferno, das in punkto Inszenierung hohen Maßstäben gerecht wird. Das Grauen, das durch das tödliche „Rage“-Vir...
Die ganze Kritik lesen
28 Weeks Later Trailer DF 2:24
28 Weeks Later Trailer DF
4 515 Wiedergaben
Das könnte dich auch interessieren

Schauspielerinnen und Schauspieler

Robert Carlyle
Robert Carlyle
Rolle: Don
Rose Byrne
Rose Byrne
Rolle: Scarlet
Harold Perrineau
Harold Perrineau
Rolle: Flynn
Jeremy Renner
Jeremy Renner
Rolle: Doyle
Komplette Besetzung und vollständiger Stab

Pressekritiken

  • Empire UK
  • Chicago Sun-Times
  • Filmcritic.com
  • Reelviews.net
4 Pressekritiken

User-Kritiken

Lorenz Rütter
Hilfreichste positive Kritik

von Lorenz Rütter, am 16/01/2015

3,5gut

Man kann sagen, dass es um bei dieser Fortsetzung, nach 28 Wochen, London wieder gleich aussieht! Es wäre auch zu leicht... Weiterlesen

BrodiesFilmkritiken
Hilfreichste negative Kritik

von BrodiesFilmkritiken, am 01/09/2017

2,5durchschnittlich

Sie sind wieder da – und hätten garnicht wiederkommen müßen. Ein paar gruselige und schön blutige Ua ua ua Zombies fallen... Weiterlesen

Alle User-Kritiken
8% (8 Kritiken)
41% (39 Kritiken)
20% (19 Kritiken)
11% (11 Kritiken)
11% (11 Kritiken)
8% (8 Kritiken)
96 User-Kritiken
Deine Meinung zu 28 Weeks Later ?

Bilder

39 Bilder

Aktuelles

Zombie-Projekt lebt: "28 Months Later" könnte doch kommen
NEWS - In Produktion
Mittwoch, 14. Januar 2015

Zombie-Projekt lebt: "28 Months Later" könnte doch kommen

"28 Days Later"-Regisseur Danny Boyle: Chancen für "28 Month Later" gering, Zombie-Genre ausgelutscht
NEWS - Stars
Montag, 15. April 2013

"28 Days Later"-Regisseur Danny Boyle: Chancen für "28 Month Later" gering, Zombie-Genre ausgelutscht

Noch sind Zombies hip. In den USA bricht die Fernsehserie "The Walking Dead" Quotenrekorde, in Brad Pitts "World War Z" stürmen...
"Warm Bodies": Zombie, ledig, untot sucht...
NEWS - Bestenlisten
Dienstag, 12. Februar 2013

"Warm Bodies": Zombie, ledig, untot sucht...

Zum Kinostart des romantischen Zombiefilms „Warm Bodies“ mit Nicholas Hoult am 21. Februar beweist auch FILMSTARTS ein Herz...
10 Nachrichten und Specials

Ähnliche Filme

Weitere ähnliche Filme

Kommentare

  • 8martin

    Blutiger Horror-Trash, prominent besetzt. Es ist ja wohl der Sinn des Films, die Zuschauer zu schocken. Und das tut er auch. Trotzdem bleibt eine langweilige, weil eintönige Handlung übrig. Selbst an die Schocker gewöhnt man sich im Laufe des Films. Manche ahnt man im Voraus. Und wenn man dann die blutunterlaufene Fratze von Robert Carlyle oder die von Catherine McCormack endlich erblickt, verpufft die Wirkung in der Lächerlichkeit. Die Familie, die im Mittelpunkt steht, soll wohl die Emotionen ansprechen, aber da es bei Beteuerungen der Akteure bleibt, kommt das nicht sehr überzeugend rüber. Das Schlimmste ist aber, dass der Film keinen eigentlichen Anfang hat; er beginnt einfach. Und auch kein Ende; da läuft nur der Abspann. Man weiß alles ist gesagt, wischt sich das Blut aus den Augen und sucht einen besseren Film zu finden. Manche Dinge sollte man einfach nicht fortsetzen!

  • ParanoidAndroid

    "Horror-Trash"! Zum Wiehern deine Ausführungen!
    Und dass der 2. Teil der geplanten "28"-Trilogie (der dritte, abschließende Film, "28 Months Later", scheint bereits in der Vorproduktion zu sein oder ist zumindest besiegelte Sache) um einiges actionlastiger, rasanter, schmodderiger (Blut und Gedärm en masse, liebe Gorehounds!) und vor allem NERVENAUFREIBENDER inzeniert ist als sein Vorgänger, sieht'n Blinder mit'm Krückstock! 9/10 von meinereiner! :ass:

    An deiner Stelle würde ich mir das nächste Mal nicht 'nen Zombie-Eingeweidewühler-Streifen im TV reintun - die sind nämlich auf sämtlichen Fernsehanstalten beschnitten wie 'ne blutjunge äthiopische Stammes-Schönheit!
    "28 Weeks Later", den du dir wahrscheinlich gestern abend gegen 22 Uhr auf RTL zu Gemüte führtest, war nämlich dermaßen zerschnibbelt, daß es mehr als wahrscheinlich ist, daß der Plot in seinem Fluss stark beschädigt wurde - und das DAS, was die Sittenwächter wieder ausspien (nämlich ihre irrwitzige FSK16-Interprätation eines FSK18-Films!), eine einzige Farce (volkstümlich: Verarsche!) ist!

    Hier der "28 Weeks Later"-Schnittbericht der gestrigen RTL-Stümmelfassung:

  • Jimmy Conway

    Wie man von den SB-Usern lesen kann, war die Wiederholung danach ungeschnitten. Ist aber immer so, es sei denn, der Film ist indiziert.

  • Sena89

    Ihr konntets nicht lassen, oder? :hot:

    Ein Film aus ner Mischung von Resident Evil und Pearl Harbor, nur noch schlechter ;)
    Ach ja, Zombies kommen auch noch drinnen vor.
    Ausserdem würd ich die ganzen Dämlichkeiten und Logikfehler jetzt gerne aufzählen, aber dazu hab ich keine Lust, weils einfach zu viel Arbeit wäre :D

    3/10 hab ich in Errinerung. Gab wohl doch irgendetwas positives.

  • ParanoidAndroid

    [IMG][/IMG]

  • DerSchnabelbart

    Als ich den damals sah, gefiel er mir viel besser als dieser blöde Danny Boyle-Film.

  • lt.raine

    Ein gut gemachter Film und wer das Genre mag, für den ist das auch mit Sicherheit was. Aber dass da immer wieder der selbe Zombie auftaucht, hat es meiner Meinung nach versaut. Das hatte eher Daily-Soap Charakter.

Kommentare anzeigen
Back to Top