Mein FILMSTARTS
Deutschland. Ein Sommermärchen
facebookTweet
Deutschland. Ein Sommermärchen
Starttermin 5. Oktober 2006 (1 Std. 50 Min.)
Mit Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft
Genre Dokumentation
Produktionsland Deutschland
Zum Trailer
User-Wertung
3,5172 Wertungen - 76 Kritiken
Filmstarts
4,0
Bewerte und Kommentiere
0.5
1
1.5
2
2.5
3
3.5
4
4.5
5
Durchschnittswertung meiner Freunde  ?

Inhaltsangabe & Details

FSK ab 0 freigegeben
Der Sommer 2006 war die Zeit, in der sich was drehte: Fußball-Weltmeisterschaft im eigenen Land! Von den unerwartet guten Auftritten der eigenen Nationalmannschaft in einen kollektiven Rausch versetzt, feierte ganz Deutschland sich selbst und seine Klinsmänner. Auf Balkonen wehten Nationalflaggen und auch an Autos kamen sie in Mode. Sönke Wortmann begleitete die deutsche Nationalmannschaft über Monate hinweg und war dabei stets nah am Team. Er beobachtete das Training, nahm an Mannschaftssitzungen teil und durfte sogar während der Spiele mit in die Kabinen. Grenzen gab es für ihn keine. In der Summe kam rund 100 Stunden gedrehtes Material zusammen, aus dem Wortmann eine knapp zweistündige Doku bastelte. Die beginnt mit dem bittersten Moment der WM, dem Aus im Halbfinale gegen Italien...
Verleiher StudioCanal Deutschland
Weitere Details
Produktionsjahr 2006
Filmtyp Spielfilm
Wissenswertes -
Budget -
Sprachen Deutsch, Englisch
Produktions-Format 35 mm
Farb-Format -
Tonformat Dolby Digital
Seitenverhältnis 1.85 : 1
Visa-Nummer -

Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

4,0
stark
Deutschland. Ein Sommermärchen
Von Jürgen Armbruster
Der Sommer 2006 war die Zeit, in der sich was drehte. Fußball-Weltmeisterschaft im eigenen Land. Von den unerwartet betörenden Auftritten der eigenen Nationalmannschaft in einen kollektiven Rausch versetzt, feierte ganz Deutschland sich selbst und seine Klinsmänner. Die größte Leistung erbrachten Ballack, Klose, Lehmann und Co dabei nicht auf dem Spielfeld. Viel höher ist ihnen anzurechnen, was sie in den Herzen der Deutschen auslösten. Endlich einmal kein gestörtes Verhältnis zur eigenen Nationalität. Auf einmal war es salonfähig, die deutsche Nationalhymne lauthals und mit Inbrunst mitzugrölen. Kaum ein Auto oder Vorgarten ohne Flagge. Schwarz-Rot-Gold, wohin man blickte. Oder eben „Schwarz-Rot-Geil“, wie eine große Boulevard-Zeitung titelte. „Ich habe mir ein Beispiel an den Tierfilmern genommen und mich langsam rangeschlichen an die Spezies Fußballnationalspieler. […] Irgendwann wa...
Die ganze Kritik lesen

Trailer

Deutschland. Ein Sommermärchen Trailer DF 2:10
Deutschland. Ein Sommermärchen Trailer DF
979 Wiedergaben
Das könnte dich auch interessieren

Schauspielerinnen und Schauspieler

Komplette Besetzung und vollständiger Stab

User-Kritiken

BrodiesFilmkritiken
Hilfreichste positive Kritik

von BrodiesFilmkritiken, am 03/09/2017

3,5gut

Die Fußball WM war ein gewaltiges Event und jeder einzelne hat seine persönlichen Erinnerungen daran oder rundherum. Mir... Weiterlesen

Kino:
Hilfreichste negative Kritik

von Kino:, am 12/11/2010

2,5durchschnittlich

Der Film ist in meinen Augen mehr als unnötig. Ich denke wir haben die überaus spannenden Spiele alle am Fernseher zuhause... Weiterlesen

Alle User-Kritiken
47% (36 Kritiken)
13% (10 Kritiken)
14% (11 Kritiken)
7% (5 Kritiken)
0% (0 Kritik)
18% (14 Kritiken)
Deine Meinung zu Deutschland. Ein Sommermärchen ?
76 User-Kritiken

Bilder

13 Bilder

Aktuelles

FFA-Liste: Die 75 erfolgreichsten deutschen Filme der vergangenen 15 Jahre
NEWS - Bestenlisten
Donnerstag, 24. März 2016
Die deutsche Filmförderungsanstalt (FFA) hat eine Liste der besucherstärksten Filme in Deutschland veröffentlicht. Wer von...
FFA-Analyse: Die Deutschen schauen am liebsten Komödien
NEWS - Im Kino
Donnerstag, 17. März 2016
In einer Langzeitbetrachtung der vergangenen 15 Jahre kam die FFA zu dem Ergebnis, dass des Deutschen deutscher Lieblingsfilm...
6 Nachrichten und Specials

Ähnliche Filme

Weitere ähnliche Filme

Kommentare

Kommentare anzeigen
Back to Top