Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Die Horde
     Die Horde
    1. Juli 2010 auf DVD / 1 Std. 30 Min. / Horror, Action
    Von Yannick Dahan, Benjamin Rocher
    Mit Claude Perron, Jean-Pierre Martins, Eriq Ebouaney
    Originaltitel La Horde
    Teaser anzeigen
    Pressekritiken
    2,0 1 Kritik
    User-Wertung
    2,5 26 Wertungen - 10 Kritiken
    Filmstarts
    1,5
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    FSK ab 18
    Franck Jimenez' (Aurelien Recoing) Partner wurde erschossen - der Cop sinnt auf Rache. Verantwortlich für den Mord ist die von den Brüdern Adewale (Eriq Ebouaney) und Bola (Doudou Masta) angeführte Markudis-Bande. Bei seiner Selbstjustizaktion wird Franck von seinen Kollegen Aurore (Claude Perron), Ouessem (Jean-Pierre Martins) und Tony (Antoine Oppenheim) begleitet. Bald kennen die Polizisten den Aufenthaltsort der Gang: ein Hochhaus in einer Pariser Banlieue. Bei einem bleihaltigen Duell mit den Gangstern kommt Jimenez ums Leben, während die verbliebenen Polizisten von den Markudis gefangen genommen werden. Dann aber müssen Beamte und Kriminelle eine ungewohnte Allianz schließen, denn hunderte Zombies wanken in Richtung Hochhaus...

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    1,5
    enttäuschend
    Die Horde
    Von Florian Koch
    Längst hat sich unter Genrefans herumgesprochen, dass harter, kompromissloser Horror gerade in Frankreich en vogue ist. Filme wie High Tension oder Martyrs schrecken nicht davor zurück, mit moralischen Wertvorstellungen radikal zu brechen. Ein weiteres, allerdings weniger geglücktes Beispiel für diesen Trend zum Tabubruch ist der dreckige Terrorthriller Frontier(s), der vor zwei Jahren in Deutschland auf DVD erschien. Xavier Gens (Hitman), Regisseur dieses zynischen Kommentars auf die Unruhen in den Pariser Vororten, führt mit „La Horde“ den eingeschlagenen Horrorweg fort. Allerdings nur als ausführender Produzent. Die Regie des kostengünstig produzierten Zombiegemetzels überließ er den Newcomern Yannick Dahan und Benjamin Rocher. Auf der Beerdigung des Polizisten Mathias Rivoallan (Laurent Segall) beschließt Franck Jimenez (Aurelien Recoing), den Mord an seinem Partner zu rächen. Hin...
    Die ganze Kritik lesen
    Die Horde Teaser OV 1:07
    Die Horde Teaser OV
    3383 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Claude Perron
    Rolle: Aurore
    Jean-Pierre Martins
    Rolle: Ouessem
    Eriq Ebouaney
    Rolle: Adewale
    Aurélien Recoing
    Rolle: Jimenez
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    Erwinnator
    Erwinnator

    User folgen 21 Follower Lies die 198 Kritiken

    2,5
    Veröffentlicht am 2. Dezember 2016
    Über den B-Movie Charme kann ich ja noch hinwegsehen, aber das große Problem an dem Film sind die Figuren. Das sind mehr oder weniger alles unsympathische Gangster zu denen man keine Beziehung aufbauen möchte. Daher ist es einem egal, wer und ob jemand das zeitliche segnet. Drum baut sich leider auch keine Spannung auf.
    NinaX
    NinaX

    User folgen 2 Follower Lies die 43 Kritiken

    2,0
    Veröffentlicht am 24. Oktober 2010
    Ein Zombiefilm, der den Geist des kompromisslosen, ironiefreien, auf "Realismus" getrimmten französischen Horrorfilms atmet. Nicht gerade die besten Voraussetzungen für einen guten Subgenre-Beitrag. Die Befürchtung sollte sich dann auch bewarheiten. Eine Gruppe Brutalo-Cops will sich an einer Gangsterbande für den Mord an einem Kollegen rächen. Kaum angekommen im Banlieau-Plattenbau werden sie jedoch von den Gangstern entdeckt. Ihre ...
    Mehr erfahren
    Lord Borzi
    Lord Borzi

    User folgen 3 Follower Lies die 655 Kritiken

    2,0
    Veröffentlicht am 27. Dezember 2020
    Ist sicherlich ein lustiger Fun-Zombie-Splatterfilm aus Frankreich, aber leider ist die in Deutschland erschienene Fassung heftig geschnitten :( Das milderte den Filmspaß sehr, denn die Cuts sind deutlich zu merken (z.B. auch an der Hintergrundmusik). Daher nur zwei Sterne. Ansonsten ist der Film für einen lustigen Splatterabend sehr zu empfehlen, auch wenn die Handlung sehr dünn ist (Cops und Gangster raufen sich in einem Hochhaus zusammen ...
    Mehr erfahren
    Alexander H.
    Alexander H.

    User folgen Lies die 16 Kritiken

    1,5
    Veröffentlicht am 12. März 2013
    Von den Franzosen als sich etablierende Film-Nation hätte man wirklich mehr erwartet. Die Horde ist ein brutaler, blutgesäumter Film, der von ein paar Brutalo-Cops handelt, die mit allen Mittel, und bei diesen Mitteln handelt es sich um Waffen, Waffen und noch mehr Waffen, den Tod eines Kameraden rächen wollen, von den drogensüchtigen Brutalo-Mördern jedoch dezimiert werden und sich schließlich mit ihnen zusammentun müssen um gegen die ...
    Mehr erfahren
    10 User-Kritiken

    Bilder

    25 Bilder

    Weitere Details

    Produktionsland Frankreich
    Verleiher -
    Produktionsjahr 2009
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Französisch, Tschechisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme
    Back to Top