Mein FILMSTARTS
    Shadow of Fear
    Shadow of Fear
    Starttermin 1. Januar 2004 (1 Std. 28 Min.)
    Mit Matthew Davis, James Spader, Aidan Quinn mehr
    Genre Thriller
    Produktionsland USA
    User-Wertung
    3,0 1 Wertung
    Filmstarts
    3,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    Gerade ist Harrison French (Matthew Davis) genau der Großauftrag durch die Lappen gegangen, der seine Immobilienfirma sanieren und ihn selbst finanziell unabhängig machen sollte, da fährt er auf dem Weg nach Hause zu seiner Frau Wynn (Robin Tunney) auch noch einen Mann tot und begeht anschließend Fahrerflucht. Hilfe suchend wendet er sich an William Ashbury (James Spader), einen Mann, der scheinbar allen Wohlhabenden der Gegend schon einmal aus einer schwierigen Situation herausgeholfen hat.
    Verleiher e-m-s the DVD-Company
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2004
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Englisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    3,0
    solide
    Shadow of Fear
    Von Christoph Petersen
    In Rich Cowans Thriller „Shadow Of Fear“ treffen sich jeden Dienstagabend die mächtigsten Männer der Gegend im örtlichen Country-Club zu einem gemeinsamen Elite-Gläschen. Über welche düsteren Geheimnisse hinter den dicken Tafelholztüren geplaudert wird, bekommt der Zuschauer in kleinen Häppchen erst im Verlauf der Handlung serviert. Die Film- und Kinogeschichte ist reich an Geheimbünden und Upper-Class-Logen – wo es in Anatomie noch die fehlgeleiteten Götter in Weiß waren, lief es in „The Skulls“ auf einen sehr berechnenden Reichenzirkel hinaus und in Brian Yuznas Splatter-Satire Society waren die Oberen Zehntausend sogar eine schleim- und bluttriefende Rasse für sich. Aber dennoch kann Cowan mit seinem Low-Budget-Independent-Hintergrund der ausgelutschten Geschichte noch neue Facetten abgewinnen, weil er mit der Thematik einfach spielerischer als jede Hollywood-Großproduktion umgehen ka...
    Die ganze Kritik lesen
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    Bilder

    Aktuelles

    Paul W.S. Anderson: "Resident Evil"-Regisseur verfilmt "Buck Rogers"
    NEWS - In Produktion
    Donnerstag, 25. März 2010

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme

    Kommentare

    Kommentare anzeigen
    Back to Top