Mein FILMSTARTS
    Mission: Impossible - Phantom Protokoll
    Mission: Impossible - Phantom Protokoll
    Starttermin 15. Dezember 2011 (2 Std. 13 Min.)
    Von Brad Bird
    Mit Tom Cruise, Jeremy Renner, Simon Pegg mehr
    Genres Action, Spionage, Thriller
    Produktionsland USA
    Zum Trailer
    Pressekritiken
    3,5 7 Kritiken
    User-Wertung
    4,1 820 Wertungen - 49 Kritiken
    Filmstarts
    4,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    FSK ab 12 freigegeben
    Als eine mächtige Explosion den Kreml in Moskau erschüttert, stehen Agent Ethan Hunt (Tom Cruise) und seine Impossible Mission Force (IMF) plötzlich als Hauptverdächtige im Fokus. Und tatsächlich hat sich der Geheimagent mit seinem Partner Dunn (Simon Pegg) während des Anschlags im Kreml befunden, das Attentat aber nicht zu verantworten. Der Druck wird so groß, dass der US-Präsident das Phantom-Protokoll ausruft. Von nun an wird die Elitetruppe IMF verleugnet und muss im Untergrund nach den Hintermännern fanden. Ein Soziopath namens Cobolt (Michael Nyqvist) hat geheime Abschusscodes für russische Nuklearraketen erbeutet, Hunt will sie ihm abjagen, um einen Atomkrieg zu verhindern. Während die Fahndung nach Cobolt das IMF-Team mit Unterstützung des Innendienstlers William Brandt (Jeremy Renner) nach Dubai führt, droht das Attentat einen neuen Kalten Krieg zwischen den Supermächten USA und Russland zu verursachen und einen Kampf auszulösen.
    Originaltitel

    Mission: Impossible - Ghost Protocol

    Verleiher Paramount Pictures Germany
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2011
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes 1 Trivia
    Besucher in Deutschland 1 483 309 Einträge
    Budget 140 000 000 $
    Sprachen Englisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Wo kann man diesen Film schauen?

    Auf DVD/Blu-ray
    Mission: Impossible - Phantom Protokoll
    Mission: Impossible - Phantom Protokoll (DVD)
    Neu ab 1.28 €
    Mission: Impossible - Phantom Protokoll (inkl. DVD + Digital Copy)
    Mission: Impossible - Phantom Protokoll (inkl. DVD + Digital Copy) (Blu-ray)
    Neu ab 4.06 €
    Alle Angebote auf DVD/Blu-ray

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    4,0
    stark
    Mission: Impossible - Phantom Protokoll
    Von Carsten Baumgardt
    Die phänomenale Karriere des Tom Cruise rauschte 2006 in ein tiefes Tal - ausgerechnet mit „Mission: Impossible III". Der dritte Teil des Action-Franchises war zwar ein Erfolg, gemessen an den hohen Erwartungen nach den beiden Vorgängern fiel der finanzielle Lorbeer diesmal aber weit bescheidener aus. Nebenbei ging Cruise dem Kinovolke mit seinen bizarren öffentlichen Liebesbekundungen für Katie Holmes gehörig auf die Nerven. Aber Hollywood bleibt ein schnelllebiges Geschäft. Cruise hat seine Lehren aus dem Selbstdarstellungs-Overkill gezogen und über die Jahre hinweg ein Comeback aufgebaut, das jetzt mit „Mission: Impossible - Phantom Protokoll" als abgeschlossen und gelungen bewertet werden darf. Unter der Regie von Pixar-Maestro Brad Bird („Ratatouille", „Die Unglaublichen") zeigt sich Tom Cruise nicht nur als Schauspieler in Topform, sondern auch als Produzent. Der vierte Teil der Re...
    Die ganze Kritik lesen
    Mission: Impossible - Phantom Protokoll Trailer DF 2:10
    Mission: Impossible - Phantom Protokoll Trailer DF
    195 480 Wiedergaben

    Interviews, Making-Of und Ausschnitte

    Interviews 1 - Deutsch 3:21
    Interviews 1 - Deutsch
    2 214 Wiedergaben
    Fünf Sterne N°16 - Mission: Impossible - Phantom Protokoll... 9:26
    Fünf Sterne N°16 - Mission: Impossible - Phantom Protokoll...
    141 692 Wiedergaben
    Reportage 1 - Englisch 2:55
    Reportage 1 - Englisch
    54 455 Wiedergaben
    Alle 11 Videos
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Tom Cruise
    Rolle: Ethan Hunt
    Jeremy Renner
    Rolle: William Brandt
    Simon Pegg
    Rolle: Benji Dunn
    Paula Patton
    Rolle: Jane Carter
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    Moviez1990
    Hilfreichste positive Kritik

    von Moviez1990, am 27/12/2011

    5,0Meisterwerk
    Mission: Impossible - Phantom Protokoll ist einer der besten Actionfilme des Jahres. Unter anderem setzt die vierte ...
    Weiterlesen
    MythoZ
    Hilfreichste negative Kritik

    von MythoZ, am 20/12/2011

    2,0lau
    was erwartet man von einem guten spionagethriller? action? vorhanden, aber man hätte ruhig von den 130mio wohl mehr in ...
    Weiterlesen
    Alle User-Kritiken
    18% (9 Kritiken)
    55% (27 Kritiken)
    14% (7 Kritiken)
    12% (6 Kritiken)
    0% (0 Kritik)
    0% (0 Kritik)
    Deine Meinung zu Mission: Impossible - Phantom Protokoll ?
    49 User-Kritiken

    Bilder

    78 Bilder

    Wissenswertes

    Brandt als Ersatz für Ethan Hunt

    Jeremy Renners Charakter Brandt war ursprünglich als Ersatz für die Figur Ethan Hunt geschaffen worden, für den Fall, dass Tom Cruise aus der "Mission Impossible"-Reihe aussteigt. Vor Jeremy Renner wurden sowohl Chris Pine als auch Tom Hardy für diese Rolle in Betracht gezogen.

    Aktuelles

    "Mission: Impossible": Regisseur spricht über mögliches Ilsa-Spin-off
    NEWS - In Produktion
    Freitag, 28. September 2018
    Viele Fans wünschen sich ein „Mission: Impossible“-Spin-Off mit Ilsa Faust. Regisseur Christopher McQuarrie sprach nun darüber...
    "Mission: Impossible - Fallout": Tom Cruise weiter auf Rekordjagd
    NEWS - Im Kino
    Dienstag, 4. September 2018
    Tom Cruise lässt mit „Mission: Impossible - Fallout" nicht nur die Herzen der Kritiker und Fans höher schlagen, sondern bringt...
    60 Nachrichten und Specials

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme

    Kommentare

    • Regina Mayer
      Sehr unterhaltsamer Film, der mit den vorhergehenden Filmen gut mithalten kann, auch wenn mir der ganz besondere "Kick" gefehlt hat. Aber unter Anbetracht der Tatsache, dass Cruise alle seine Stunts immer selber macht, würd ich sagen, top Unterhaltung!
    • Hans H.
      Der Film ist spitze! Und mir ist auch egal, was Cruise so privat treibt, geht mir am Arsch vorbei. Ich sehe ihn sehr gerne, u.a. hat er mir in Collateral sehr gut gefallen. Auch MI3 fand ich gut, auch wenn die Einspielergebnisse nicht den Erwartungen entsprochen haben. Freue mich auf weitere Filme mit ihm !
    • Wolle Bülow
      sehr unterhaltsam
    • nada-
      @Luphi: Ein Kobold wäre aber auch originell gewesen. Cobalt ist das von Kobolden produzierte wertlose Gegenstück zu Silber, steht geschrieben. Die beiden hängen also irgendwie zusammen.
    • Luphi
      Also der Bösewicht heißt immer noch Cobalt.
    • Marcus Sulzer
      @Wrestler345 (Userkritik): Deine Kritikt ist absolut nicht nachvollziehbar, im Gegensatz vergibst du fast 5 Sterne für den Film - Wo ist da die Logik??? Einen bessere Fortsetzung von MI kann es gar nicht geben und Tom Cruise ist in Sachen Sportlichkeit und Action ein absolutes Vorbild. Ich hoffe, dass dies nicht der letzte Teil war und freu mich schon auf die Blu-ray-Ausgabe
    • lABCDl
      @Wrestler345 (Userkritik)Ich verstehe deine Bewertung nicht, sehr unklar und seltsam formuliert.Weiterhin (Profil angesehen) sprichst du beispielsweise von Spielberg im Zusammenhang mit Jurassic Park 3, wobei er gar nichts mit der Regie zutun hatte. Freu mich sehr auf den Film, habe am Wochenende 1 2 und 3 gesehen und bin echt gespannt wie sich der 4 schlägt :).
    • Marsellus Wallace
      Meiner bescheidenen meinung nach die beste von allen fortsetzungen bisher und ein klasse cast. hab selten in so einer art film eine besetzung gesehen die so genial harmoniert, von den tollen action-sequenzen ganz zu schweigen. Absolute empfehlung.
    • Privatdetektiv
      PS: Ich bin schon sehr gespannt auf den Film!
    • Privatdetektiv
      @Fain5: Auch Carsten Baumgardt ist nicht perfekt. Kann schon mal vorkommen, dass nicht jede Kleinigkeit in der Kritik stimmt. Aber - anscheindend - hat er sich deinen Vorschlag ja zu Herzen genommen und die Textstelle ausgebessert! ;)
    • Fain5
      Hä? Ich hab diese Kritik 5mal gelesen und da stand das nicht :-/
    • Björn Becher
      @Fain5: "Ein gewisser „Cobolt" (Michael Nyqvist) hat Abschlusscodes für Nuklearwaffen .... Doch Cobolt, der als schwedischer Soziopath namens Kurt Hendricks identifiziert wird, ...." ist wenige Zeilen davor erklärt.
    • JohnnyT
      4 sterne! ich freu mich!
    • Fain5
      Sagt mal Leute ganz ehrlich; lest euch mal die Inhaltsangabe durch und jetzt sagt mir mal bitte wer Hendricks ist. Liegt das nur an mir oder wird der nur am Ende ohne Zusammenhang ewähnt?
    • Quickmix
      Freue mich auf den Film.
    • Mia Benett
      Mission Impossible is schon sehr cool. Aber Teil 4? Ewige Fortsetzungen sind auch irgendwie oed.
    • jacksonfan
      Der Regiesseurt ist interessant. Es ist Brad Bird. Der Regiesseur von so klasse Animationsfilme wie Der Gigant aus dem All, Die Unglaublichen oder Ratatouille. Und wenn ihr glaubt, der könnte keinen Actionfilm inszenieren, der sollte sich mal die Unglaublichen ansehen. Dort gibt es eine Actionszene, die ist so Atemberaubend, dagegen wirken so manche Actionsequenzen aus Realfilmen wie ein Stillleben. Ich fand den ersten Teil von Mission Impossible sehr gut. Der zweite Teil war Schrott. Der dritte Teil super, ne spannende Story und war leider total unterbewertet vom Erfolg her. Es lag nicht an J.Abrams das der Film floppte, eher wohl an den Eskapaden von Tom Cruise. Bin mal gespannt wie es Brad Bird hinkriegt. Da hat er sich aber ein schwieriges Projekt für sein Realfilmdebut ausgesucht.
    • tz_F_W
      @geesus Bei Mission Impossible braucht es keine mgea ausgefallene Story. Der erst Teil hatte keine besondere srory und war gut. Der zweite hingegen war komplizierter und dir Story war eigentlich besser... aber der Film war erbärmlich. Und beim dritten Teil noch weniger Story und trotzdem war der echt gut und vorallem spannend! Wenn du eine gute Story möchtest solltest du dir Nolan-Filme angucken.
    • Geesus
      "Sollte es Hunt nicht gelingen, die wahren Drahtzieher rechtzeitig ausfindig zu machen, trägt er die Verantwortung für den drohenden Atomkrieg."die unglaublich peinlich, alle Drehbuchautoren im sommerurlaub ?
    • Reenine
      ach und er heißt Ethan Hunt nicht Hawk
    Kommentare anzeigen
    Back to Top