Mein FILMSTARTS
Independence Day 2: Wiederkehr
facebookTweet
Independence Day 2: Wiederkehr
Starttermin 14. Juli 2016 (2 Std. 01 Min.)
Mit Liam Hemsworth, Jeff Goldblum, Bill Pullman mehr
Genres Sci-Fi, Action
Produktionsland USA
Zum Trailer
Jetzt online ansehen auf
Pressekritiken
2,7 5 Kritiken
User-Wertung
2,7434 Wertungen - 69 Kritiken
Filmstarts
3,0
Bewerte und Kommentiere
0.5
1
1.5
2
2.5
3
3.5
4
4.5
5
Durchschnittswertung meiner Freunde  ?

Inhaltsangabe & Details

FSK ab 12 freigegeben
20 Jahre ist es her, dass Aliens die Erde attackierten und die Hälfte der Bevölkerung auslöschten. Vor allem der mutigen Mission des Piloten Steven Hiller (Will Smith) und des Satellitentechnikers David Levinson (Jeff Goldblum) verdanken wir es, dass die Außerirdischen 1996 besiegt wurden – tragischerweise kam Hiller dann 2007 ums Leben, als er einen Alien-Hybrid-Fighter testete. Und 2016 wird er umso mehr vermisst, als sich die Warnung des Ex-Präsidenten Whitmore (Bill Pullman) bewahrheitet und die Außerirdischen einen neuen, noch verheerenderen Angriff starten! Die Menschheit, die in bis dato nie gekannter Einigkeit ein mit Alien-Technologie erweitertes Verteidigungssystem schuf, steht vor ihrer größten Herausforderung. Die Hoffnungen ruhen auf den jungen Kampfpiloten Jake (Liam Hemsworth) und Dylan (Jessie Usher), dem Sohn des verstorbenen Steven Hiller…
Originaltitel

Independence Day: Resurgence

Verleiher Fox Deutschland
Weitere Details
Produktionsjahr 2016
Filmtyp Spielfilm
Wissenswertes 3 Trivias
Budget 200 000 000 $
Sprachen Englisch
Produktions-Format -
Farb-Format Farbe
Tonformat Dolby Atmos
Seitenverhältnis -
Visa-Nummer -

Wo kann diesen Film schauen?

Als VOD
Leihen
Alle VOD-Angebote
Auf DVD/Blu-ray
Independence Day: Wiederkehr
Independence Day: Wiederkehr (DVD)
Neu ab 5.99 €
Independence Day: Wiederkehr
Independence Day: Wiederkehr (Blu-ray)
Neu ab 11.58 €
Alle Angebote auf DVD/Blu-ray

Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

3,0
solide
Independence Day 2: Wiederkehr
Von Andreas Staben
Es kracht und scheppert gleich wieder gewaltig: Mit einem fast schwindelerregenden 3D-Flug durch die Weiten des Weltalls eröffnet Roland Emmerich („The Day After Tomorrow“) sein Alien-Action-Sequel „Independence Day: Wiederkehr“. Wie ein Zeugnis aus ferner Vergangenheit begegnen uns dabei auch Bilder aus dem Original-„Independence Day“ von 1996. Wir sehen Bill Pullman als Präsident Whitmore, wir hören seine von Dylan Thomas inspirierten Worte „We will not go quietly into the night“ – der Titel dieser Fortsetzung ist durchaus wörtlich zu nehmen: Es wird erwartungsgemäß die Prämisse des ersten Films wiederaufgegriffen (Außerirdische greifen die Erde an), dazu kehren alle wichtigen Akteure mit der bekannten Ausnahme von Will Smith zurück und es werden natürlich wieder zahlreiche bekannte Sehenswürdigkeiten dem Erdboden gleichgemacht - sogar eine Last-Minute-Hunderettung gibt es erneut. Regi...
Die ganze Kritik lesen
Independence Day 2: Wiederkehr Trailer DF 2:38
Independence Day 2: Wiederkehr Trailer DF
80 354 Wiedergaben
Alle 7 Trailer

Interviews, Making-Of und Ausschnitte

Independence Day: Resurgence -  Title Reveal OV 0:25
Independence Day: Resurgence - Title Reveal OV
33 561 Wiedergaben
Independence Day 2: Wiederkehr - Viral Video - War of 1996 OV 0:48
Independence Day 2: Wiederkehr - Viral Video - War of 1996 OV
6 070 Wiedergaben
Independence Day 2: Wiederkehr Videoclip (3) OV 4:29
Independence Day 2: Wiederkehr Videoclip (3) OV
1 113 Wiedergaben
Alle 12 Videos
Das könnte dich auch interessieren

Schauspielerinnen und Schauspieler

Liam Hemsworth
Liam Hemsworth
Rolle : Jake Morrison
Jeff Goldblum
Jeff Goldblum
Rolle : David Levinson
Bill Pullman
Bill Pullman
Rolle : President Thomas J. Whitmore
Jessie Usher
Jessie Usher
Rolle : Dylan Hiller
Komplette Besetzung und vollständiger Stab

Pressekritiken

  • Empire UK
  • epd-Film
  • The Hollywood Reporter
  • Variety
  • Slant Magazine
5 Pressekritiken

User-Kritiken

Johannes G.
Hilfreichste positive Kritik

von Johannes G., am 23/07/2017

3,5gut

Besser als erwartet. Unterhaltsam, vor allem selbstironische Bezüge zum ersten Teil und Cameos, während Patriotismus und... Weiterlesen

BPMmobile2010 ..
Hilfreichste negative Kritik

von BPMmobile2010 .., am 14/07/2016

1,0schlecht

Ganz schwache Story, so nicht Roland. SciFi hardcore Fans werden sich langweilen. Viele Spezialeffekte aber sinnlos und irgendwann... Weiterlesen

Alle User-Kritiken
3% (2 Kritiken)
7% (5 Kritiken)
23% (16 Kritiken)
23% (16 Kritiken)
26% (18 Kritiken)
17% (12 Kritiken)
69 User-Kritiken
Deine Meinung zu Independence Day 2: Wiederkehr ?

Bilder

54 Bilder

Wissenswertes

"Independence Day" ohne Will Smith

Dem coolen Piloten Steven Hiller (Will Smith) ist es mit zu verdanken, dass das Mutterschiff der Aliens am Ende von „Independence Day“ in die Luft gejagt wurde. Roland Emmerich hätte Smith auch in der Fortsetzung gerne dabei gehabt – doch der Schauspieler sei mittlerweile zu teuer und wurde darum nicht wieder besetzt. Smith‘ Figur Hiller wurde im Skript kurzerhand gekillt: Wie auf der zur Promo von „Independence Day 2“ eingerichteten Seite War of... Mehr erfahren

"Independence Day" ohne Zerstörung?

Zwischen „Independence Day“ (1996) und der Fortsetzung liegen 20 Jahre, aber bereits um die Jahrtausendwende dachte Regisseur Roland Emmerich an ein Sequel. Er entwickelte mit seinem vertrauten Produzent und Autor Dean Devlin eine Idee. Die gefiel den beiden nicht – und das ist leicht zu verstehen. In dieser Version von „Independence Day 2“, die unter dem Eindruck der Anschläge des 11. Septembers entstand, schießen wir Menschen zwar auch auf Alie... Mehr erfahren

Emmerichs erste Fortsetzung

Roland Emmerich drehte vor „Independence Day 2“ noch nie ein Sequel. Mit dem zweiten Teil der Alieninvasion setzt er seinen bisher erfolgreichsten Film fort: „Independence Day“ spielte weltweit 817 Millionen Dollar ein.

Aktuelles

Filmplakat-Fails: Die 25 peinlichsten Photoshop-Pannen
NEWS - Reportagen
Freitag, 28. Juli 2017

Filmplakat-Fails: Die 25 peinlichsten Photoshop-Pannen

Selbstfeuernde Waffen, fehlende Gliedmaßen oder glattgebügelte Gesichter: Die Postergestalter großer Hollywoodfilme machen...
Goldene Himbeere 2017: Die Nominierungen
NEWS - Festivals & Preise
Montag, 23. Januar 2017

Goldene Himbeere 2017: Die Nominierungen

Bei den Anti-Oscars werden jeweils einen Tag vor den Academy Awards die schlechtesten Leistungen des Jahres ausgezeichnet....
96 Nachrichten und Specials

Ähnliche Filme

Weitere ähnliche Filme

Kommentare

  • FilmFreund

    kann nur scheiße werden, wenn er vom Emmerich sein wird.

  • Quickmix

    Kann nur gut werden wenn Will Smith dabei ist.

  • Reaper_Grim

    ich fand Independence Day super und nun bin ich echt auf den zweiten teil gespannt

  • Don L.

    Ich finde Independance Day Teil 1 Schon Geil und freue mich auf die 3D version und kann es kaum abwarten bis endlich Teil 2 kommt !

  • Michael R.

    Man muss hier nicht direkt die Kritiker nieder machen, weder die eine noch die andere Seite.
    Sicherlich ist Emmerich ist seinem Bereich ein Experte, und ich bin auch sicher das er in "Independence Day 2" seine Handschrift hinterlässt, allerdings, gibt es Filme bei denen man über ein Sequel lieber 100 mal mehr nachdenken sollte,als bei anderen Filmen.
    Naja, ich bin eher Skeptisch und lass es mal ohne vorfreude bzw hohen Erwartungen auf mich zukommen.

  • EL` P.

    Was hast du denn gegen Kritiker? Das sind doch nette Zeitgenossen- die sich zumeist an Tatsachen orientieren - womit du ganz offensichtlich ganz ausgewachsene Probleme hast...

  • Maik T.

    Ich persönlich finde, dass Emmerich die Fortsetzung lieber hätte bleiben lassen sollen. Das einzige was an Teil 2 interessanter Weise zeigt ist das was geschehen wird, wenn Amerika tatsächlich Alien Technologie in die Finger kriegt. Noch mehr Waffen. Noch mehr Kriege. Und alles im Namen der Verteidigung. Ansehen werde ich mir den Film allerdings nicht. Denn ehrlich gesagt hätte ich mir lieber eine Fortsetzung des Films Stargate gewünscht, den er damals völlig Halbherzig und mies erzählt in den Sand gesetzt hatte und erst mit SG1 zu seinem Ruhm und Multiversum wurde.

  • Jochen W.

    Der erste war der Hammer.
    Ich denke, dass der 2. Teil noch besser wird.

  • Fabian C.

    ID2 ohne WILL SMITH, das geht mal gar nicht :(
    Der Trailer sieht schon aus als wenn man fest davon überzeugt wäre das die Zuschauer noch weniger Story und übertriebene Action wollen. (erinnert an den sehr schlechten Film BATTLEFIELD oder TRANSFORMERS)
    Die guten Momente vom 1. Teil sind eigentlich WILL SMITH zu verdanken UND DER ACTION ;)
    Ich bin gespannt ;)

  • Joel_480

    Chuck Bowen gibt dem Film eiskalt 0,5 Sterne

    Aaaaaaaaaaaaalles Klar

  • Patrick S.

    Da es nun eine Trilogie werden soll, war es für mich kein wunder das dass Ende des Films so Mager wurde, der Sieg über eine Überlegene Spezies von nur einer Kreatur auszumachen ist wohl das billigste was ihnen einfallen konnte.

    Schön anzusehen war er dank einiger alter Schauspieler aber auch das kann nach der Erwartung und der Genialen Story des Ersten Teils nicht mithalten.

    Naja Freuen wir uns schon mal auf Teil 3, ich bitte stark drum das er nicht Produziert wird, denn Filme im Weltraum mit evtl. interstellarer Kooperation gegen die feindselige Spezies ist für mich so öde.

    Denn gerade das war das genialste im ersten teil, wir so alleine gegen etwas großes.

  • Ralf B.

    Da haste mal richtig recht ??

Kommentare anzeigen
Back to Top