Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Resident Evil 6: The Final Chapter
     Resident Evil 6: The Final Chapter
    26. Januar 2017 / 1 Std. 47 Min. / Action, Horror
    Von Paul W.S. Anderson
    Mit Erik Range, Milla Jovovich, Ali Larter
    Produktionsländer amerikanische, deutsch, australisch, kanadisch, französisch
    Zum Trailer
    Pressekritiken
    2,3 5 Kritiken
    User-Wertung
    3,1 151 Wertungen - 20 Kritiken
    Filmstarts
    3,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    FSK ab 16 freigegeben
    Die Menschheit kurz vor dem endgültigen Niedergang: Alice (Milla Jovovich) ist die einzige Überlebende der Gruppe, die sich in Washington D.C. gegen die Untoten gestellt hat. Jetzt muss sie dorthin zurück, wo der Albtraum begann, nach Racoon City, um das T-Virus endgültig zu stoppen. Dort versammelt die Umbrella Corporation unter Führung von Albert Wesker (Shawn Roberts) und Dr. Isaacs (Iain Glen) ihre Truppen, um auch die letzten Überlebenden der Apokalypse zu töten. In einem Wettlauf gegen die Zeit geht Alice ein Bündnis mit einer alten Bekannten ein: Claire Redfield (Ali Larter). Claire hat sich einer Gruppe von Überlebenden rund um Doc (Eoin Macken) angeschlossen und nur mit deren Hilfe kann Alice gegen die Horden von Untoten und neuen Mutanten in den Krieg zu ziehen und die Menschheit vor der absoluten Vernichtung bewahren...
    Originaltitel

    Resident Evil: The Final Chapter

    Verleiher Constantin Film Verleih
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2016
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes 3 Trivias
    Budget US$40.000.000
    Sprachen Englisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Wo kann man diesen Film schauen?

    Auf DVD/Blu-ray
    Resident Evil: The Final Chapter
    Resident Evil: The Final Chapter (DVD)
    Neu ab 7.99 €
    Resident Evil: The Final Chapter
    Resident Evil: The Final Chapter (Blu-ray)
    Neu ab 7.96 €
    Alle Angebote auf DVD/Blu-ray

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    3,0
    solide
    Resident Evil 6: The Final Chapter
    Von Andreas Staben
    „Mein ganzes Leben besteht aus Weglaufen und Töten“, seufzt die Heldin Alice in „Resident Evil: The Final Chapter“ während einer klitzekleinen Verschnaufpause - und ihre Worte lassen sich in diesem Moment durchaus auch als augenzwinkernde Beschreibung der gesamten Zombie-Action-Reihe verstehen, die mit dem sechsten Film nun fast 15 Jahre nach dem Auftakt im März 2002 in ihr (vorgeblich) letztes Kapitel geht. Ermüdungserscheinungen sind trotzdem weder bei Hauptdarstellerin Milla Jovovich („Das fünfte Element“) noch bei Regisseur Paul W.S. Anderson („Event Horizon“, „Die drei Musketiere“) auszumachen. Einmal mehr geben sie Vollgas und veranstalten eine rasante Hetzjagd zwischen zähnefletschenden Mutanten, fiesen Konzerntypen mit Weltherrschaftsallüren und den wenigen anderen überlebenden Menschen. Allerdings hebt sich das Apokalypse-Szenario nach dem wieder einmal fulminanten Auftakt trotz...
    Die ganze Kritik lesen
    Resident Evil 6: The Final Chapter Trailer (2) DF 2:23
    Resident Evil 6: The Final Chapter Trailer (2) DF
    27 756 Wiedergaben
    Alle 10 Trailer

    Interviews, Making-Of und Ausschnitte

    Resident Evil 6: The Final Chapter Making of OV 1:02
    Resident Evil 6: The Final Chapter Making of OV
    855 Wiedergaben
    Was bisher geschah... alle wichtigen News zu "Resident Evil 6" auf einen Blick! 1:05
    Was bisher geschah... alle wichtigen News zu "Resident Evil 6" auf einen Blick!
    28 189 Wiedergaben
    Alle 12 Videos
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Milla Jovovich
    Rolle: Alice
    Ali Larter
    Rolle: Claire Redfield
    Iain Glen
    Rolle: Dr. Isaacs
    Shawn Roberts
    Rolle: Albert Wesker
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    Marcel P.
    Marcel P.

    User folgen 5 Follower Lies die 251 Kritiken

    1,0
    Veröffentlicht am 23. Februar 2017
    Ich möchte nur zwei Dinge zu diesem Film los werden 1: Der Vorgänger hatte eine so geile Ausgangslage im Weißen Haus mit Whesker und den heranstürmenden Untoten. Da habe ich micht total auf diesen Teil gefreut. Und jetzt wird das Komplett ignoriert??????? WTF????? Geht gar nicht!!!!!!!!!!!!!!! 2: Dieses Schnittgewitter ist extrem anstrengend zu Verfolgen. RE 6 ist definitiv nichts für Epileptiker.
    Helena G.
    Helena G.

    User folgen Lies die Kritik

    2,5
    Veröffentlicht am 17. August 2013
    Der film war nicht schlecht aber auch nicht wirklich gut das ende hätte mann besser machen können
    Alex M
    Alex M

    User folgen 9 Follower Lies die 207 Kritiken

    3,5
    Veröffentlicht am 30. Januar 2017
    Resident Evil : The Final Chapter oder 107 Minuten Action pur. Der Film bietet genau das was die Vorgänger ausmacht hat, adrenalingetränkte super schnell geschnittene Action mit Badass Amazone Alice, Dialoge nahe der unfreiwilligen Komik und keine Minuten langweilig als Fan der Reihe. Ein herrlich fieser Iian Glen inclusive 7/10
    ainsamerwolf
    ainsamerwolf

    User folgen 1 Follower Lies die 17 Kritiken

    2,0
    Veröffentlicht am 13. Februar 2017
    Filmkritik Resident Evil - Final Chapter In dieser Filmkritik geht es um den mittlerweile sechsten Film der Resident Evil Reihe mit Milla Jovovich (Das fünfte Element) und Iain Glen (Game of Thrones) von Paul W.S.Anderson (Alien vs Predator). Das Budget des Films betrug ca. 40 Millionen Euro und speckte zum Vorgänger um 50% ab. Im ersten Ausstrahlungswochenende konnte Resident Evil gute 13 Millionen allein in den USA einspielen. Als einzige ...
    Mehr erfahren
    20 User-Kritiken

    Bilder

    31 Bilder

    Wissenswertes

    Sechs in Folge für Milla

    Milla Jovovich ist das einzige Cast-Mitglied, das bei bislang jedem Teil der Reihe dabei war.

    Familienbande

    Milla Jovovich und Regisseur Paul W. S. Anderson sind privat ein Ehepaar und für „Resident Evil 6: The Final Chapter“ stand auch ihre gemeinsame Tochter Ever Gabo Anderson zum ersten Mal vor der Kamera bei einem Kinofilm.

    Schreckliche Unfälle am Set

    Die Dreharbeiten wurden von zwei grausamen Vorfällen überschattet. Stuntfrau Olivia Jackson erlitt bei einem Unfall mit dem Motorrad eine solch schwere Verletzung an ihrem linken Arm, das er letztendlich amputiert werden musste. Crew-Mitglied Ricardo Cornelius wurde von einem nicht richtig gesicherten Wagen erfasst und verstarb wenig später im Krankenhaus.

    Aktuelles

    Die 20 erfolgreichsten Filme 2017 in China
    NEWS - Bestenlisten
    Samstag, 6. Januar 2018
    Wir präsentieren euch die Top 20 des chinesischen Box Office 2017. Welche Filme haben am meisten Geld eingespielt? Und welche...
    Box Office 2017: Rettet China wirklich reihenweise US-Blockbuster vor dem Untergang?
    NEWS - Bestenlisten
    Freitag, 14. Juli 2017
    Noch ist China „nur“ der zweitgrößte Kinomarkt der Welt - hinter Nordamerika. Trotzdem richten immer mehr US-Blockbuster...
    59 Nachrichten und Specials

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme

    Kommentare

    • Kagu E.
      Im Grunde gut um anzuschalten, trash, der gute Laune macht :D Zum Glück kenn ich die Story von den Spielen nicht. Aber man kann die Filme auch NUR genießen mit guter Laune, wenn abschaltet und nicht auf Logik achtet.Warum will die Organisation, mit vllt ner Hand voll Mitarbeiter die einzigen anderen Menschen auf der Welt auch noch umbringen? Hää? Soll die Menschheit sterben? Ich meine, was ist denn deren Ziel? Keiner kann so DUMM sein. Wenn ich der größte Schwachkopf wäre, würde ich trdm nicht der einzige Mensch auf Erden sein wollen. Der ganze Ruhm und Reichtum, den sie sich erhofft haben, der bedeutet in dieser postapokalyptischen Welt doch nicht mehr. Hat Umbrella IRGENDEIN Ziel?Und wann findet Alice die Zeit sich die Haare zu färben?!!!Aber tzdm. Ich werde den Film gucken, schade, dass es schon vorbei sein wird...
    • Bj?rn M.
      Ich schau mir die Filme auch immer wieder an, auch wenn ich sie nicht wirklich für "sehr gut" halte, da sie mir zu weit von der Handlung der Spiele entfernt sind. Bereits für den ersten Teil wäre eine Kulisse wie im Spiel echt Klasse gewesen. Die Story mit dem Herrenhaus bot so viel Potential aber die Handlung die letztendlich daraus gemacht wurde war nicht so gelungen wie ich finde. Alles in allem aber für jeden Resident Evil Film ein muss.
    • Daniel T.
      Kommen Clair und Chris auch wider vor oder ist es noch nicht bekannt ? Hoffe das die wider kommen.
    • X--?261 U.
      Freu mich auch schon auf den 6. Teil. Und ich hoffe, dass dieser dann ab 18 ist.
    • LayLayLovesGirls
      Jaaaa *-*Schade nur, das Rain nicht mehr da ist :((Michelle Rodriguez ist einfach nur ne mega geile Schauspielerin und eine verdammt schöne Frau!!!Trotzdem freu ich mich voll!! :)
    Kommentare anzeigen
    Back to Top