Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Kent Nagano - Montreal Symphonie
     Kent Nagano - Montreal Symphonie
    13. Januar 2011 / 1 Std. 37 Min. / Musik, Dokumentation
    Von Bettina Erhardt
    Mit Kent Nagano
    Produktionsländer Kanada, Deutschland
    Zum Trailer
    Filmstarts
    2,5
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    FSK ab 0 freigegeben
    Kent Nagano, Kalifornier japanischer Abstammung, geht ungewöhnliche Wege, um sein Publikum zu finden: Die Musiker des Montreal Symphonie Orchesters (OSM) spielen in Schulen, in Montreals Hockeystadion und in den Dörfern der Inuit im Hohen Norden Kanadas.

    Sichtbar wird der Charakter eines Traditionsorchesters, das mit Kent Nagano ein neues Musizieren entdeckt. Über die Musik entsteht das Porträt eines bedeutenden Dirigenten der Gegenwart. Er ist Generalmusikdirektor in Doppelfunktion - als Musikchef der Bayerischen Staatsoper und des Symphonieorchesters Montreal. Die kulturelle Vielfalt der kanadischen Metropole hat ein Orchester hervorgebracht, "das europäische und amerikanische Traditionen mischt - in einer Stadt, die nordamerikanisch und europäisch geprägt ist."

    Der Film porträtiert den Dirigenten und seine Montrealer Symphoniker in der 75. Jubiläumssaison des Orchesters. Nagano hat zu diesem Anlass ein besonderes Musikprogramm zusammengestellt, um mit seinem Publikum in Dialog zu treten. "Ich träume von einer Welt, in der jeder Mensch die Möglichkeit hat, seinen Weg zur Kunst zu finden. Kultur ist Menschenrecht, sie führt aus der Herrschaft der Notwendigkeit in die Sphäre der Freiheit. Teilhabe an den Künsten macht den Menschen mündig, sie gibt ihm Kraft zum Überleben."
    Originaltitel

    Kent Nagano - Montréal Symphony

    Verleiher Zorro
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2010
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Deutsch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    2,5
    durchschnittlich
    Kent Nagano - Montreal Symphonie
    Von Christian Horn
    „Kent Nagano – Montreal Symphony" von Bettina Ehrhardt ist ein in jeder Hinsicht klassischer Dokumentarfilm. Über einen Zeitraum von einem Jahr begleitete die Regisseurin den US-amerikanischen Star-Dirigenten japanischer Herkunft, Kent Nagano, bei Auftritten mit seinem kanadischen Orchester und montierte die dort erstellten Aufnahmen in konventioneller Art und Weise. Herausgekommen ist ein Film mit sehr viel Musik und vielen Interviewsituationen, der stets um die Frage kreist, welches Verständnis Kent Nagano von Musik hat und wie er zu dem berühmten Dirigenten wurde, der er heute ist. Geboren wurde Kent Nagano am 22. November 1951 in Berkeley, Nordkalifornien. Im Alter von vier Jahren kam er zur Musik, weil seine Mutter wollte, dass er Unterrichtsstunden am Piano nimmt. Mit zehn Jahren entdeckte er seine Leidenschaft, wollte zunächst eigene Stücke komponieren und entschied sich später...
    Die ganze Kritik lesen

    Trailer

    Kent Nagano - Montreal Symphonie Trailer DF 1:19
    Kent Nagano - Montreal Symphonie Trailer DF
    201 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Kent Nagano
    Rolle: als er selbst
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    Bilder

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme

    Kommentare

    Kommentare anzeigen
    Back to Top