Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Auf der Suche
     Auf der Suche
    10. November 2011 / 1 Std. 29 Min. / Drama
    Von Jan Krüger
    Mit Corinna Harfouch, Nico Rogner, Valérie Leroy
    Produktionsländer Deutschland, Frankreich
    Zum Trailer
    User-Wertung
    3,1 3 Wertungen - 1 Kritik
    Filmstarts
    3,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    FSK ab 6 freigegeben
    Niemand verschwindet einfach so. Irgendeinen Grund muss es doch geben, einen Plan oder eine Spur. Dies denkt sich auch Valerie (Corinna Harfouch) - die Mutter von Simon (Trystan Pütter). Warum hat sich ihr Sohn nach Marseille entzogen? Und auch Jens (Nico Rogner), Simons früherer Geliebter, stellt sich die Frage: Warum hat mein Exfreund mich verlassen? In ihrer Suche sind Valerie und Jens schicksalhaft aneinander gebunden, doch je unschärfer der Gegenstand ihrer Suche wird, desto schärfer treten die Suchenden selbst hervor: ihre Ängste, ihre Enttäuschungen, ihre Spannungen untereinander. Während Valerie das Schwulsein ihres Sohnes nicht akzeptieren kann, will Jens seinen und Simons Lebensstil nicht ständig der Elterngeneration rechtfertigen müssen. Im fremden Marseille stehen sich Valeries Mutterinstinkt und Jens’ Wissen um Simons geheime Orte gegenüber. In Simons Kollegin Camille (Valérie Leroy) und dem jungen Autoverkäufer Jalil (Mehdi Dehbi) finden sie schließlich zwei Menschen, die auf unterschiedliche Weise eine besondere Verbindung zum Vermissten aufgebaut haben.
    Originaltitel

    Looking for Simon

    Verleiher Salzgeber & Company Medien
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2011
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget 1 000 000 $
    Sprachen Deutsch, Französisch, Englisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Wo kann man diesen Film schauen?

    Auf DVD/Blu-ray
    Auf der Suche (tlw. OmU)
    Auf der Suche (tlw. OmU) (DVD)
    Neu ab 15.12 €
    Alle Angebote auf DVD/Blu-ray

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    3,0
    solide
    Auf der Suche
    Von Christian Horn
    Nach „Unterwegs" und „Rückenwind" ist „Auf der Suche" der dritte Langspielfilm des deutschen Regisseurs Jan Krüger, dessen Filme im Umkreis der Berliner Schule (u.a. Christian Petzold, Thomas Arslan, Ulrich Köhler, Christoph Hochhäusler) verortet werden. Das im Forum der Berlinale 2011 aufgeführte Drama ist weit weniger von Improvisationen geprägt als Krügers bisherige Filme, vielmehr ist es vergleichsweise stringent erzählt. Weil Regisseur und Autor Krüger jedoch bisweilen dramaturgischen Stillstand zulässt und mit dem Spannungsaufbau bemerkenswert streng haushält, schleichen sich auch deutliche Längen in den mit Corinna Harfouch prominent besetzten Film ein. Weil ihr in Marseille lebender Sohn Simon (Trystan Wyn Puetter) verschwunden ist, reist Valerie (Corinna Harfouch) von Deutschland nach Frankreich, um sich gemeinsam mit Simons Ex-Freund Jens (Nico Rogner) auf die Suche nach dem...
    Die ganze Kritik lesen

    Trailer

    Auf der Suche Trailer DF 1:26
    Auf der Suche Trailer DF
    1 753 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Corinna Harfouch
    Rolle: Valerie
    Nico Rogner
    Rolle: Jens
    Valérie Leroy
    Rolle: Camille
    Mehdi Dehbi
    Rolle: Jalil
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritik

    QueerStars
    QueerStars

    User folgen Lies die 3 Kritiken

    4,0
    Veröffentlicht am 22. Mai 2017
    Authentisches LGBT-Drama von Regisseur Jan Krüger mit hochkarätiger Besetzung (wunderbar: Corinna Harfuch als "Valerie" und Nico Rogner als "Jens") im Stil eines "Road-Movie". Meine Wertung: 4 Sterne, da die Handlung in einigen Szenen sehr langatmig ist. Trotzdem ein kleines "Juwel" des deutschen Films.
    1 User-Kritik

    Bilder

    Aktuelles

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme

    Kommentare

    • QueerStars
      Behutsam inszeniertes LGBT-Drama von Regisseur Jan Krüger mit hochkarätiger Besetzung (wunderbar: Corinna Harfuch als "Valerie" und Nachwuchsdarsteller Nico Rogner als "Jens") im Stil eines Road-Movie. Trotz einiger langatmiger Szenen ein Juwel des deutschen Films. Sehenswert!
    Kommentare anzeigen
    Back to Top