Mein FILMSTARTS
    Twilight 4.2: Breaking Dawn - Bis(s) zum Ende der Nacht (Teil 2)
    Twilight 4.2: Breaking Dawn - Bis(s) zum Ende der Nacht (Teil 2)
    Starttermin 22. November 2012 (1 Std. 55 Min.)
    Mit Kristen Stewart, Robert Pattinson, Taylor Lautner mehr
    Genres Fantasy, Romanze, Abenteuer, Drama
    Produktionsland USA
    Zum Trailer
    Pressekritiken
    2,8 6 Kritiken
    User-Wertung
    3,7 540 Wertungen - 25 Kritiken
    Filmstarts
    3,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    FSK ab 12 freigegeben
    Bella (Kristen Stewart) kann die Geburt des gemeinsamen Kindes mit Vampir Edward (Robert Pattinson) nur überleben, indem er sie auch zu einem Vampir macht. Als sie nach der dramatischen Geburt ihre Tochter Renesmee überglücklich in den Armen hält, ahnt sie aber noch nicht, dass ihr junges Glück nicht lange währen wird. Denn die Volturi erfahren von dem ungewöhnlichen Kind und der Konflikt zwischen den Cullens und dem mächtigen Vampirclan aus Volterra erreicht seinen Höhepunkt. Gesammelt rückt die adelige Vampirfamilie an, um das Paar und ihren unnatürlichen Nachwuchs zu vernichten. Doch auch die Cullens trommeln ihre Verbündeten zusammen und bereiten sich auf die scheinbar aussichtlose Auseinandersetzung mit den übermächtigen Vampiren aus Italien vor – niemand rechnet jedoch mit den außergewöhnlichen Kräften der jungen Mutter Bella, die als Vampir nun mit aller Macht um das Leben ihrer Tochter kämpft...

    Zweiter Teil von "Breaking Dawn" und großer Abschluss der "Twilight"-Saga. Hier geht's zum Filmstarts-Lexikon für "Twilight"-Anfänger.
    Originaltitel

    The Twilight Saga: Breaking Dawn - Part 2

    Verleiher Concorde Filmverleih GmbH
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2012
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes 5 Trivias
    Besucher in Deutschland 3 738 647 Einträge
    Budget $120,000,000
    Sprachen Englisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Wo kann man diesen Film schauen?

    Auf DVD/Blu-ray
    Breaking Dawn - Bis(s) zum Ende der Nacht Teil 2  [Deluxe Edition]
    Breaking Dawn - Bis(s) zum Ende der Nacht Teil 2 [Deluxe Edition] (Blu-ray)
    Neu ab 9.96 €
    Alle Angebote auf DVD/Blu-ray

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    3,0
    solide
    Twilight 4.2: Breaking Dawn - Bis(s) zum Ende der Nacht (Teil 2)
    Von Christoph Petersen
    Nach dem Weltraumgefecht um den zweiten Todesstern in „Die Rückkehr der Jedi-Ritter", dem Klingenkreuzen am Schicksalsberg in „Die Rückkehr des Königs" und dem Magiewettstreit um Hogwarts in „Die Heiligtümer des Todes - Teil 2" endet nun auch die „Twilight"-Saga wie jede anständige Fantasy-Reihe mit einer alles entscheidenden Schlacht. Regisseur Bill Condon („Dreamgirls") bringt in „Breaking Dawn – Biss zum Ende der Nacht (Teil 2)" als martialisches Epos zu Ende, was vier Jahre zuvor in Catherine Hardwickes „Twilight" noch als vergleichsweise harmloses Kleinstadt-Liebesdreieck zwischen einem jungen Mädchen, einem glitzernden Vampir und einem Werwolf mit Sixpack seinen Anfang nahm. Das Ergebnis ist ein würdiger Abschluss für eines der größten Popkulturphänomene unserer Zeit, bei dem vor allem die Schlacht selbst überzeugt, während sich die Vorbereitung auf das Duell mehr als nötig in die...
    Die ganze Kritik lesen
    Alle 9 Trailer

    Interviews, Making-Of und Ausschnitte

    Breaking Dawn - Cheating Outtakes
    Breaking Dawn - Cheating Outtakes
    459 Wiedergaben
    Twilight - Gangnam Style
    Twilight - Gangnam Style
    1 183 Wiedergaben
    Breaking Dawn - Stunts
    Breaking Dawn - Stunts
    232 Wiedergaben
    Alle 19 Videos
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Kristen Stewart
    Rolle: Bella Swan
    Robert Pattinson
    Rolle: Edward Cullen
    Taylor Lautner
    Rolle: Jacob Black
    Billy Burke
    Rolle: Charlie Swan
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    Cliff B.
    Hilfreichste positive Kritik

    von Cliff B., am 23/08/2014

    5,0Meisterwerk
    Einer der besten Teile, weil endlich alle Vampire aufeinander treffen und alles aufglöst wird. Spannend bis zum Ende ...
    Weiterlesen
    marie M.
    Hilfreichste negative Kritik

    von marie M., am 09/11/2013

    0,5katastrophal
    Das ist der schlechteste Film der Reihe. Die anderen Filme waren viel besser. Aber das buch war ja auch schlecht.
    Alle User-Kritiken
    36% (9 Kritiken)
    12% (3 Kritiken)
    12% (3 Kritiken)
    20% (5 Kritiken)
    16% (4 Kritiken)
    4% (1 Kritik)
    Deine Meinung zu Twilight 4.2: Breaking Dawn - Bis(s) zum Ende der Nacht (Teil 2) ?
    25 User-Kritiken

    Bilder

    100 Bilder

    Wissenswertes

    Emsige Auswendiglernerin Mackenzie Foy

    Mackenzie Foy ("Twilight: Breaking Dawn - Teil 1") lernte den Text für ihre "Twilight"-Rolle während des Drehs zu einer Episode von "Hawaii Five-0".

    "Swear Jar" für Mackenzie Foy

    Renesmee-Darstellerin Mackenzie Foy ("Breaking Dawn - Bis(s) zum Ende der Nacht: Teil 1") hatte während der Dreharbeiten zu den letzten beiden "Twilight"-Filmen ein sogenanntes "Swear Jar" (auf deutsch etwa: "Fluchtopf"). Jedes Mal, wenn jemand in ihrer Gegenwart fluchte, erhielt sie Geld vom Schimpfer. Die Initiative für das "Swear Jar" kam vom Regisseur Bill Condon ("Dreamgirls"). Das durch das Fluchen eingenommene Geld wurde schlussendlich an... Mehr erfahren

    Kristen Stewart wollte lieber echte Babys für den Dreh

    Während der Dreharbeiten wurde sowohl mit einem elektronisch gesteuerten Baby als auch mit echten Säuglingen gearbeitet. Kristen Stewart ("On the road - Unterwegs") zog die echten Babys vor, weil diese ihr dabei halfen, ihre Rolle besser zu spielen.
    5 Trivia

    Aktuelles

    "Twilight": Kristen Stewarts Bella sollte ursprünglich eine Bad-Ass-Star-Sportlerin werden
    NEWS - Stars
    Montag, 22. Oktober 2018
    Die Bella, die wir aus „Twilight“ kennen, ist schüchtern und unbeholfen. Regisseurin Catherine Hardwicke verriet nun aber,...
    "Twilight"-Reunion? Robert Pattinson ist bereit!
    NEWS - Reportagen
    Montag, 10. September 2018
    So unsterblich wie Vampire scheint auch Robert Pattinsons Liebe für die Rolle des romantischen Blutsauger Edward Cullen....
    113 Nachrichten und Specials

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme

    Kommentare

    • Torben D.
      Sehr schön das der Film 7 Himbeeren von 11 Nominierungen "abgesahnt" hat!!!!Damit ist jawohl alles gesagt.....
    • Tanja T.
      wo kann man den Film gucken?
    • Farahsad Maleki
      wo kann man den film gucken
    • Grish
      Letztendlich muss das ja jeder selbst wissen, ob er sich sowas anschaut. Aber ganz objektiv betrachtet sind die Filme sowohl in der Kategorie Vampirfilm als auch in der Kategorie Liebesfilm nicht gut, weder von der Story noch von der Machart! Da ist alles sehr einfach, sehr vorhersagbar und sehr leicht gehalten, um eben ein eher junges Publikum mit wenig Film- und Lebenserfahrung anzusprechen. Da gibt es keine Message, keine tiefgründigen Handlungsrahmen und auch kaum Überraschungen, aber das ist ja auch nicht gewollt. Früher sind die Jungs in Rambo und Konsorten gerannt, was größtenteils auch nicht anspruchsvoller ist (nur cooler ;-) ).Aber man sollte sich auch nicht hinstellen und Twilight als großes Kino zu verkaufen. Das ist seichte Unterhaltung, nicht mehr und nicht weniger! Aber Soaps, Pseudo-Reality Soaps (der Obergipfel), DSDS und diverse platte Comedians erfreuen sich ja auch größter Beliebtheit. Hat schon seine Gründe! Ach ja und habt mal nicht zu viel Hoffnung, dass es vorbei ist. Die Autorin hat schon gesagt, dass sie sich durchaus vorstellen kann noch weitere Bücher dazu rauszubringen. Wäre ja auch schön blöd, wenn sie nicht weitermacht, wenn schon die eigene Gelddruckerpresse im Garten steht... Ich sag nur Bis(s) zum Abwinken!!!
    • Max H.
      Ach, Junge, komm mal wieder runter. Filme wie "Green Hornet", der gefühlt 100. X-Men usw. sind wegen ihres Actiongehalts und "Männerhumors" auch nicht gerade Qualitätsgaranten (aber 3.5 bis 4 Sterne, die ich allerdings auch angebracht fand ;) ) und sicherlich eher nichts für Frauen, das Filmgeschäft muss eben alles abdecken. Und ganz ehrlich, wenn dich "Twilight" so sehr stört, ist bei dir irgendwas nicht in Ordnung, oder? Es ist doch außerdem vorbei, also wen juckt's????
    • mckalla
      Was erwartet ihr eigentlich vom deutschen Kinopublikum, welches sich lieber "Das Schwergewicht" als James Bond oder Dark Knight Rises anguckt. Ich war letztens in James Bond und war von 379 Idioten umgeben, musste mir die ganze Zeit an den Kopf fassen und mich fremdschämen.Von links kamen Kommentare wie, "BOAH GEIL"! Nächste Szene "Geile KARRE HAHA!"Deswegen kann ich nur sagen, dass es nicht am Film liegt sondern eher an den Leuten. Kino wird immermehr zur Foltertour => teure Preise, doofe Kommentare, stinkend und schmatzende Sitznachbarn.
    • ArnoNym
      @Hagen scheint Sie ja sehr zu beschäftigen das ganze Twilight Universum. An Ihrem Sarkasmus lässt sich erkennen dass Sie nicht gerade ein FAN der Filme sind, dennoch frage ich mich was Sie dazu treibt sich diesen Film im Kino unter 380 weiblichen Besuchern anzusehen? Und noch viel wichtiger...wieso haben Sie diesen Kommentar geschrieben? Ist es der Neid dass die Mädels einen wie "Edward" als Freund wollen und nicht Sie? Weil die weiblichen Fans einen Volvo cooler finden als ihren Ford Focus? Naja sicher ist dass sie in 10 Tagen im Kino sitzen weil ich weiss dass Sie ganz tief in Ihrem Innern ein Twilight Fan sind. Ich wünsche Ihnen auf jeden Fall viel Spass beim Ansehen des neuesten Teils und beim Caipi trinken .... P.S sind Caipis nicht eigentlich ein Frauengetränk? ......ha erwischt!
    • Thomas von Glahn
      Das Grauen bekommt ein Ende ... außer ... nein ... nicht wirklich noch ein 5ter, 6ter usw. Teil.Bitte nicht noch mehr Vampir-Veganer und Kuschelwölfe mit begrenztem Wortschatz.
    • Angelina777
      @Hagen Ulrich LOL :) PS:Das oben gezeigte Filmcover sieht sowas von ... aus
    • Monty
      OMG....OMG.........metrosexuelle vamps -.-'..... würd mich mehr über ein Twilight-Blade-CrossOver freuen ^^
    • Michaela Schwarzkopf
      twilight love you
    • Hagen Ulrich
      Wir saßen im letzten Jahr im Film unter ca 380 weiblichen Besuchern und haben uns als Jungs darüber amüsiert, wie 100 Jahre Emanzipation über die Wupper gingen, wenn zwischendurch Kommentare wie "Ist der süß" oder "Ich will auch so einen" bis hin zu "Scheiß auf den Prinzen auf dem weißen Pferd, ich will einen Vampir mit Volvo" kamen. Einfach herrlich! Und diese Klischees, wunderbar. Aber wir stehen ja dazu, daß wir auch unseren Spaß hatten. Im Anschluß haben wir uns dann bei einiges Caipis überlegt, was wäre wenn, ja wenn es Vampire gäbe. Was würde die FDP machen? Gäbe es einen verminderten Mehrwertsteuersatz für Blutkonserven? Würden die Grünen eine Parteitagsquote für Blutsauerger/innen einführen? Dürfte man sie überhaupt noch vampire nennen? Wäre MItbürger mit alternativen Ernährungsgewohnheiten politisch korrekt? Jedenfalls mündete die Schnapsidee in einen Roman, der tatsächlich von einem Verlag genommen wurde und ebenfalls im Herbst herauskommt.
    • Adrianna Kulik
      omgi love twilight
    Kommentare anzeigen
    Back to Top