Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Saw Terror
    Saw Terror
    12. Juli 2012 auf DVD / 1 Std. 25 Min. / Thriller, Horror
    Von Nicholas Favorite
    Mit Jessica Graves, Lacey Bullard, Bill Watterson
    Produktionsland amerikanische
    User-Wertung
    2,9 3 Wertungen - 1 Kritik
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    FSK ab 18
    Liz (Jessica Graves) studiert Kunst an der Universität. Eines Tages beschließen sie und fünf Kommilitonen, ein Kunst-Festival zu besuchen, um sich neue Eindrücke zu holen. Während sie dahinschlendern, entdecken sie einen Laden und vermuten dahinter die nächste künstlerische Sehenswürdigkeit. Anstelle einer Kunstwerkstatt entdecken sie jedoch eine ganz andere Art von Werkstatt: Hier verarbeitet ein "Künstler" (Bill Watterson) Körper von Menschen, die er eigenhändig getötet hat. Nun sitzen die Jugendlichen in der Falle, denn der Künstler hat es nun natürlich auch auf ihre Leichen abgesehen. Eine tödliche Jagd beginnt...
    Originaltitel

    Chiseled

    Verleiher Intergroove Media
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2008
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget ca. 15.000 $
    Sprachen Englisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis 1.85 : 1
    Visa-Nummer -

    Wo kann man diesen Film schauen?

    Auf DVD/Blu-ray
    Saw Terror
    Saw Terror (DVD)
    Neu ab 5.99 €
    Alle Angebote auf DVD/Blu-ray
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Jessica Graves
    Rolle: Liz Plaisant
    Lacey Bullard
    Rolle: Lucy Plaisant
    Bill Watterson
    Rolle: The Artist
    Paul Cram
    Rolle: Charlie The Apprentice
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritik

    Sgt. H
    Sgt. H

    User folgen Lies die Kritik

    1,0
    Veröffentlicht am 24. Juli 2018
    Der Film beginnt mit spoiler: einer Folterszene einer Frau, diese wird dann ermordet und wird dann als Kunstobjekt bearbeitet. Erstes fällt die schlechte Kameraführung und Inszenierung auf. Es wirkt überhaupt nicht gruselig oder ekelig (Kamera blendet aus, sodass man kein Blut sieht) Nach dieser Szene lernt man dann die Protagonistengruppe kennen, sofort erkennt man typische oberflächliche Klischeepersönlichkeiten. Die Gruppe ...
    Mehr erfahren
    1 User-Kritik

    Bilder

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme

    Kommentare

    Kommentare anzeigen
    Back to Top