Mein FILMSTARTS
Djeca - Kinder von Sarajevo
Djeca - Kinder von Sarajevo
Starttermin 7. November 2013 (1 Std. 30 Min.)
Mit Marija Pikic, Ismir Gagula, Bojan Navojec mehr
Genre Drama
Produktionsländer Bosnien, Deutschland, Frankreich, Türkei
Zum Trailer
User-Wertung
3,12 Wertungen
Filmstarts
4,0
Bewerte :
0.5
1
1.5
2
2.5
3
3.5
4
4.5
5
Möchte ich sehen

Inhaltsangabe & Details

FSK ab 6 freigegeben

Die Geschwister Rahima (Marija Pikic) und Nedim (Ismir Gagula) haben den Bosnienkrieg als Waisen überlebt. Fortan muss die 23-jährige Rahima für sich und ihren zehn Jahre jüngeren Bruder den Alltag in einem vom Krieg gezeichneten Land organisieren. Trost in diesen schweren Zeiten findet sie im islamischen Glauben. Um für sich und ihren Bruder den Lebensunterhalt zu verdienen, arbeitet sie als Köchin. Der Schüler Nedim hingegen ist völlig entwurzelt und haltlos. Er sieht sich als Opfer des Krieges und eckt immer wieder mit seiner aufmüpfigen Art an. Vor allem in der Schule, in der langsam die neuen Eliten in die verantwortungsvollen Positionen aufsteigen, hat er Probleme. Eine enorme Wende erfährt das Leben der beiden Geschwister, als Nedim sich eine Prügelei mit dem Sohn eines lokal sehr einflussreichen Mannes, dem Regierungsrat Melic (Velibor Topic), liefert. Nedim will nicht wehrlos bleiben und besorgt sich eine Waffe auf dem Schwarzmarkt...

Originaltitel

Djeca

Verleiher Barnsteiner-Film
Weitere Details
Produktionsjahr 2012
Filmtyp Spielfilm
Wissenswertes -
Budget 1 200 000 €
Sprachen Bosnisch
Produktions-Format -
Farb-Format Farbe
Tonformat -
Seitenverhältnis -
Visa-Nummer -

Wo kann man diesen Film schauen?

Auf DVD/Blu-ray
Djeca - Kinder von Sarajevo
Djeca - Kinder von Sarajevo (DVD)
Neu ab 11.20 €
Alle Angebote auf DVD/Blu-ray

Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

4,0
stark
Djeca - Kinder von Sarajevo
Von Robert Cherkowski
Als Aida Begic vor einer Vorführung ihres dritten Spielfilms „Djeca - Kinder von Sarajevo" bei den Filmfestspielen in Cannes 2012 auf die Bühne gebeten wurde, um ein paar Worte ans Publikum zu richten, entschuldigte die Regisseurin sich zuallererst dafür, dass sie leider keine allzu optimistische Geschichte aus ihrer Heimat Bosnien zu berichten habe, dafür jedoch eine realistische. Damit war der Ton gesetzt und jeder wusste, dass die kommenden 90 Minuten nicht gerade erbaulich sein würden. „Djeca - Kinder von Sarajevo" ist eine fordernde Konfrontation mit Tristesse und Unmenschlichkeit in einem Land, in dem der kollektive posttraumatische Stress nach einem gewaltigen Menschheitsverbrechen wiederum mit Ressentiments, Verdrängung und Islamfeindlichkeit übertüncht wird. So ist „Djeca - Kinder von Sarajevo" in erster Linie forderndes Problemkino in düsterstem Grau, das erlitten werden will,...
Die ganze Kritik lesen

Trailer

Djeca - Kinder von Sarajevo Trailer OV (dt. UT) 1:43
Djeca - Kinder von Sarajevo Trailer OV (dt. UT)
456 Wiedergaben
Das könnte dich auch interessieren

Schauspielerinnen und Schauspieler

Marija Pikic
Rolle: Rahima
Ismir Gagula
Rolle: Nedim
Bojan Navojec
Rolle: Davor
Velibor Topic
Rolle: Mirsad Melic
Komplette Besetzung und vollständiger Stab

Bilder

16 Bilder

Aktuelles

Cannes: "Después de Lucia" gewinnt "Un Certain Regard"-Hauptpreis
NEWS - Festivals & Preise
Sonntag, 27. Mai 2012
Die 65. Filmfestspiele von Cannes 2012
NEWS - Reportagen
Mittwoch, 16. Mai 2012
Vom 16. bis zum 27. Mai fanden die 65. Filmfestspiele von Cannes statt. FILMSTARTS hat für euch live von der Croisette berichtet,...

Ähnliche Filme

Weitere ähnliche Filme

Kommentare

Kommentare anzeigen
Back to Top