Mein FILMSTARTS
Drachenmädchen
facebookTweet
Trailer
Besetzung & Stab
User-Kritiken
Pressekritiken
FILMSTARTS-Kritik
Bilder
VOD
Blu-ray, DVD
Musik
Trivia
Einspielergebnis
Ähnliche Filme
Nachrichten
Drachenmädchen
Starttermin 28. Februar 2013 (1 Std. 34 Min.)
Mit Xin Chenxi, Chen Xi, Huang Luolan
Genre Dokumentation
Produktionsland Deutschland
Zum Trailer
User-Wertung
3,02 Wertungen
Filmstarts
4,0

Inhaltsangabe & Details

FSK ab 6 freigegeben
Dokumentation über drei Mädchen, die im chinesischen Kampfkloster "Shaolin Tagou" leben. Das Institut zählt mit über 26.000 Schülerinnen und Schülern zu den größten Kung-Fu-Schulen des Landes. Der Alltag der Mädchen ist von Zwängen und Anpassung an überaus strenge Vorschriften geprägt. Obwohl sie zu Kampfmaschinen erzogen und ausgebildet werden, so bleiben sie innerlich doch Kinder. Die neunjährige Xin Chenxi, die nun zum Eliteteam gehört, dachte, in der Kung-Fu-Schule würde man das Fliegen lernen. Sie darf sich Hoffnungen auf den ersten Platz bei den diesjährigen Meisterschaften machen. ChenXi ist 15 Jahre alt und hat ihre Eltern seit ihrem zweiten Lebensjahr nicht mehr gesehen. Sie möchte zu einer der besten Kämpferinnen der Welt werden. Die Älteste der dreien ist Huang aus Shanghai, ein 17 Jahre altes Mädchen, das mit dem Druck in der Schule nicht mehr zurechtkommt. Sie hat das Leben in der Schule gehasst und will nie wieder dorthin zurück.
Verleiher polyband Medien GmbH
Weitere Details
Produktionsjahr 2013
Filmtyp Spielfilm
Wissenswertes -
Budget -
Sprachen Deutsch
Produktions-Format -
Farb-Format Farbe
Tonformat Dolby Digital
Seitenverhältnis -
Visa-Nummer -

Wo kann diesen Film schauen?

Auf DVD/Blu-ray
Drachenmädchen
Drachenmädchen (DVD)
Neu ab 5.99 €
Drachenmädchen
Drachenmädchen (Blu-ray)
Neu ab 8.05 €
Alle Angebote auf DVD/Blu-ray

Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

4,0
stark
Drachenmädchen
Von Andreas Günther
Wie lernt man Kung Fu? Mit endlosem Training und harschem Drill oder durch buddhistische Meditation und religiöse Überzeugung? In Klassikern des Kung-Fu-Films wie „Die 36 Kammern der Shaolin" gingen Spiritualität und Körperbeherrschung Hand in Hand, die chinesische Wirklichkeit sieht jedoch anders aus und die ist Thema des Dokumentarfilms „Drachenmädchen". Autor, Regisseur, Kameramann und Produzent Inigo Westmeier ist durch „Allein in vier Wänden" und viele Fernseharbeiten eine feste Größe in der deutschen Doku-Szene. Sein Co-Autor, Co-Produzent und Cutter Benjamin Quabeck wiederum verhalf einst als Regisseur von „Nichts bereuen" und „Verschwende deine Jugend" Jessica Schwarz sowie Christian Ulmen zu ihren Kinodebüts. Zusammen haben Westmeier und Quabeck nun einen berührenden, vielstimmigen Film über junge Chinesen im Konflikt zwischen Tradition und Moderne geschaffen. In der zentral...
Die ganze Kritik lesen
Drachenmädchen Trailer DF 1:42
Drachenmädchen Trailer DF
4 377 Wiedergaben
Drachenmädchen Trailer (2) DF 1:42
Das könnte dich auch interessieren

Schauspielerinnen und Schauspieler

Xin Chenxi
Xin Chenxi
Rolle : Herself
Chen Xi
Chen Xi
Rolle : Herself
Huang Luolan
Huang Luolan
Rolle : Herself
Komplette Besetzung und vollständiger Stab

Bilder

23 Bilder

Aktuelles

Die FILMSTARTS-Kinotipps (28. Februar bis 6. März 2013)
NEWS - Kino-Tipps
Mittwoch, 20. Februar 2013

Die FILMSTARTS-Kinotipps (28. Februar bis 6. März 2013)

Das FILMSTARTS-Trailer-O-Meter 47/2012
NEWS - Bestenlisten
Montag, 19. November 2012

Das FILMSTARTS-Trailer-O-Meter 47/2012

In unserem regelmäßigen Special präsentieren wir euch alle wichtigen Trailer der vergangenen Woche auf einen Blick - inklusive...

Ähnliche Filme

Weitere ähnliche Filme

Kommentare

Kommentare anzeigen
Back to Top