Mein FILMSTARTS
    Tatort: Die chinesische Prinzessin
    Tatort: Die chinesische Prinzessin
    Starttermin 20. Oktober 2013 TV-Produktion (1 Std. 30 Min.)
    Mit Axel Prahl, Jan Josef Liefers, Friederike Kempter mehr
    Genres Krimi, Komödie
    Produktionsland Deutschland
    Zum Trailer
    User-Wertung
    3,0 8 Wertungen
    Filmstarts
    2,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    Professor Boerne (Jan Josef Liefers) unter Mordverdacht: Die international bekannte chinesische Künstlerin Songma (Chiu Huichi) wurde ermordet und zwar in der Rechtsmedizin. Boerne selbst wurde direkt neben der Leiche gefunden und hat keine Erinnerung mehr, was passiert ist. Er weiß nur noch, dass er die Künstlerin zu sich eingeladen hat, weil er von ihr so fasziniert war. Schnell wird klar, dass beide unter Drogen gesetzt wurden. Doch von wem? Könnte sogar der chinesische Geheimdienst seine Finger im Spiel haben, schließlich galt die Künstlerin in ihrer Heimat als Dissidentin und wurde überwacht?
    Verleiher ARD
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2013
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Deutsch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    2,0
    lau
    Tatort: Die chinesische Prinzessin
    Von Lars-Christian Daniels
    Hauptkommissar Frank Thiel (Axel Prahl) und Prof. Karl-Friedrich Boerne (Jan Josef Liefers) sind das mit Abstand beliebteste aktuelle Ermittler-Duo im „Tatort“: Die Ulknudeln aus Münster bescheren der ARD dank der meist gelungenen Mischung aus Krimi und Komödie regelmäßig Einschaltquoten auf Rekordniveau. Doch die Figuren sind ein wenig in die Jahre gekommen: Wirklich weiter entwickelt hat sich der „Tatort“ aus Westfalen schon lange nicht mehr, und mit dem unsäglichen Klamaukfeuerwerk „Das Wunder von Wolbeck“ verärgerte man im November 2012 sogar die eingefleischten Fans. Das Drehbuch zum Nachfolger „Summ, Summ, Summ“, in dem die Balance zwischen Krimi und Komödie wieder deutlich stimmiger ausfiel, war da bereits geschrieben – der neue Münsteraner „Tatort: Die chinesische Prinzessin“ aber allenfalls angedacht. In diesem nehmen der langjährige „Großstadtrevier“-Regisseur Lars Jessen und d...
    Die ganze Kritik lesen

    Trailer

    Tatort: Die chinesische Prinzessin Trailer DF
    Tatort: Die chinesische Prinzessin Trailer DF
    193 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Axel Prahl
    Rolle: Frank Thiel
    Jan Josef Liefers
    Rolle: Prof. Karl-Friedrich Boerne
    Friederike Kempter
    Rolle: Nadeshda Krusenstern
    Christine Urspruch
    Rolle: Silke "Alberich" Haller
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    Bild

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme

    Kommentare

    Kommentare anzeigen
    Back to Top