Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Café Society
     Café Society
    10. November 2016 / 1 Std. 36 Min. / Komödie, Drama, Romanze
    Von Woody Allen
    Mit Jesse Eisenberg, Kristen Stewart, Steve Carell
    Produktionsland USA
    Zum Trailer
    Pressekritiken
    3,1 4 Kritiken
    User-Wertung
    3,3 43 Wertungen - 9 Kritiken
    Filmstarts
    3,5
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    FSK ab 12 freigegeben
    Ende der 1930er: Bobby (Jesse Eisenberg) wuchs zwar in der schroffen Bronx auf, fühlt sich aber zur Glitzerwelt Hollywoods hingezogen, zu der er familiäre Verbindungen hat. Sein Onkel Phil (Steve Carell) ist ein hochrangiger Filmagent in der Traumfabrik und geht mit Fred Astaire und Gary Cooper essen. So hat Bobby auch gleich einen guten Kontakt, als er seinen Plan in die Tat umsetzt, es im Filmgeschäft zu versuchen. Sein Onkel hat keine Zeit für ihn, doch mit dessen hübscher Sekretärin Vonnie (Kristen Stewart) verbringt Bobby sowieso viel lieber seine Zeit. Er verliebt sich Hals über Kopf, nur ist Vonnie zu seinem Bedauern in einen anderen verliebt – in Phil. Schon bald muss Bobby feststellen, dass das Showbusiness in jeder Hinsicht der pure Wahnsinn ist. Und dann holt ihn auch noch sein New Yorker Leben wieder ein, weil sein Bruder Ben (Corey Stoll) bei Mafia-Geschäften nicht mal vor Morden zurückschreckt...
    Verleiher Warner Bros. GmbH
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2016
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes 2 Trivias
    Budget 30.000.000$
    Sprachen Englisch, Hebräisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Wo kann ich diesen Film schauen?

    Auf DVD/Blu-ray
    Café Society
    Café Society (DVD)
    Neu ab 6.49 €
    Alle Angebote auf DVD/Blu-ray

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    3,5
    gut
    Café Society
    Von Carsten Baumgardt
    Wer hätte das gedacht: Das New Yorker Urgestein Woody Allen dreht mit 80 Jahren noch einen Film über das von ihm verachtete Hollywood. Doch wer denkt, der vierfache Oscarpreisträger bandle mit der verruchten Traumfabrik an, irrt natürlich. Der glamouröse Schauplatz in den späten 30er Jahren dient nur als Einstieg in eine kuriose Dreiecks-Liebesgeschichte zwischen Kristen Stewart, Jesse Eisenberg und Steve Carell: Sarkastisch-ironische Dialoge, ein eleganter Jazzscore, Herzschmerz und amouröse Verwicklungen in edlem Setdesign – auch bei der romantischen Tragikomödie „Café Society“ ist Woody Allen wieder einmal ganz in seinem Element.  Und noch nie hat der vierfache Oscargewinner, der bei seinem 47. Kinofilm zum ersten Mal auf digitalem Material drehte, schönere Bilder auf die Leinwand gebracht als in diesem Eröffnungsfilm der 69. Filmfestspiele von Cannes 2016. Der junge und naive New Yor...
    Die ganze Kritik lesen
    Café Society Trailer DF 1:49
    Café Society Trailer DF
    8471 Wiedergaben
    Café Society Trailer (2) OV 1:53
    1668 Wiedergaben
    Café Society Trailer (3) OV 1:54
    5605 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Jesse Eisenberg
    Rolle: Bobby
    Kristen Stewart
    Rolle: Vonnie
    Steve Carell
    Rolle: Phil
    Blake Lively
    Rolle: Veronica
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    niman7
    niman7

    User folgen 338 Follower Lies die 616 Kritiken

    2,5
    Veröffentlicht am 18. November 2016
    Mit Sage und Schreibe 80 Jahren, bringt uns Altmeister Woody Allen tatsächlich noch einen Film ins Kino! Hollywood der 30er Jahre: Der junge Bobby (Jesse Eisenberg) ödet sein Leben in der Bronx an. Er möchte seinen Leben etwas Pep bringen und zieht daher nach L.A. Sein Onkel Phil (Steve Carrell) ist ein einflussreicher Filmmogul und soll seinen Neffen eine Arbeit beschaffen. Aus chronischen Zeitmangel, stellt er ihn seine Sekretärin Vonnie ...
    Mehr erfahren
    Kinobengel
    Kinobengel

    User folgen 164 Follower Lies die 440 Kritiken

    3,5
    Veröffentlicht am 19. November 2016
    Der alljährliche Film von Woody Allen hat die üppige Fangemeinde in Deutschland erreicht. USA in den 1930ern: Bobby (Jesse Eisenberg) aus der Bronx braucht dringend einen Job, während sein Bruder Ben (Corey Stoll) als Krimineller Karriere macht. Mutter Rose (Jeannie Berlin) bittet ihren Bruder und Hollywood-Filmproduzenten Phil (Steve Carell), Bobby aufzunehmen. Dieser verliebt sich in Phil’s Sekretärin Vonnie (Kristen Stewart), die aber ...
    Mehr erfahren
    Kino:
    Anonymer User
    2,5
    Veröffentlicht am 4. Mai 2017
    In Teilen amüsantes, aber auch sehr unzusammenhängendes Drama, das um einige Nebenhandlungen hätte reduziert werden können. Obwohl sich Woody Allen zusammen mit Kamermann Storaro um einen neuen Look und Retro-Feeling bemüht, wirken die Szenen und Charaktere wie Versatzstücke aus anderen Filmen. Auch Themen wie die Gegenüberstellung von exaltierten Filmschaffenden in Hollywood und bodenständigen New Yorkern, das Aufzeigen von ethischen ...
    Mehr erfahren
    Daniel P.
    Daniel P.

    User folgen 24 Follower Lies die 227 Kritiken

    3,5
    Veröffentlicht am 20. November 2016
    Ich kann einfach nicht anders! Ich liebe einfach diese erzählerische Leichtigkeit des alljährlichen Woody Allen's. Einfach ansehen und im wortreichen aber immer kurzweiligen Geschwafel wohlfühlen. Auch hier wieder eine weitere nette kleine Geschichte über Liebe. Scheint unendlich der Stoff !
    9 User-Kritiken

    Bilder

    25 Bilder

    Wissenswertes

    Steve Carell statt Bruce Willis

    Zunächst wurde Bruce Willis in der Rolle des Hollywood-Agenten Phil besetzt. Doch im August 2015, während der Dreharbeiten, verließ der „Stirb langsam“-Star das Projekt. Offiziell hieß es, ein Terminkonflikt wegen Willis‘ Verpflichtung im Broadway-Stück „Misery“ sei schuld. Filmreporter Jeff Sneider berichtete auf Twitter hingegen, der Schauspieler sei gefeuert worden. Angeblich, so ein anderer Twitter-Nutzer, habe sich Willis die Dialoge nicht g... Mehr erfahren

    Allen digital

    „Café Society“ ist der erste Woody-Allen-Film, der digital gedreht wurde. Wie es in unserer Kritik heißt, „engagierte Allen mit Vittorio Storaro („Apocalypse Now“, „Der letzte Kaiser“) einen wahren Kamera-Magier, der sich vom Licht Kaliforniens zu betörenden Kompositionen inspirieren ließ.“

    Aktuelles

    Die 10 besten DVDs und Blu-rays im Mai 2017
    NEWS - DVD & Blu-ray
    Montag, 1. Mai 2017
    Die Top 5 Kinostarts der Woche
    NEWS - Im Kino
    Donnerstag, 10. November 2016
    Die fünf größten Kino-Neustarts vom 10. November 2016 in der Übersicht - mit Trailern, FSK-Freigaben und einer kurzen Einschätzung...
    "Café Society": Erster deutscher Trailer zur neuen Woody-Allen-Komödie mit Jesse Eisenberg und Kristen Stewart
    NEWS - Videos
    Mittwoch, 24. August 2016
    Auch mit stolzen 80 Jahren ist Regielegende Woody Allen noch längst nicht arbeitsmüde. Sein neuester, gewohnt hochkarätig...
    13 Nachrichten und Specials

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme
    Back to Top