Mein FILMSTARTS
Glück ist was für Weicheier
Glück ist was für Weicheier
Starttermin 7. Februar 2019 (1 Std. 35 Min.)
Mit Ella Frey, Martin Wuttke, Emilia Bernsdorf mehr
Genres Drama, Komödie
Produktionsland Deutschland
Zum Trailer
Filmstarts
1,5
Bewerte :
0.5
1
1.5
2
2.5
3
3.5
4
4.5
5
Möchte ich sehen

Inhaltsangabe & Details

FSK ab 12 freigegeben
Stefan Gabriel (Martin Wuttke) ist Bademeister und engagierter Vater zweier sehr unterschiedlicher Töchter. Die 12-jährige Jessica (Ella Frey) wird wegen ihres wenig mädchenhaften Aussehens oft für einen Jungen gehalten und hat mit einer ganzen Reihe Ticks zu kämpfen. Ihre drei Jahre ältere Schwester Sabrina (Emilia Bernsdorf) ist hingegen zwar hübsch, leidet aber unter einer schweren Krankheit. Im gleichen Maße, wie Sabrinas Zustand schlechter wird, werden Jessicas Ticks immer schlimmer, weswegen die jüngere Schwester einen Plan ersinnt: Ein spezielles Ritual, auf das die Geschwister in einem Buch gestoßen sind, soll für Sabrinas Heilung sorgen, allerdings muss sie dafür Sex mit einem Jungen haben. Da ihrer älteren Schwester nur noch wenig Zeit bleibt, setzt Jessica nun alles daran einen Partner für Sabrina aufzutreiben…
Verleiher Concorde Filmverleih GmbH
Weitere Details
Produktionsjahr 2018
Filmtyp Spielfilm
Wissenswertes -
Budget -
Sprachen Deutsch
Produktions-Format -
Farb-Format Farbe
Tonformat -
Seitenverhältnis -
Visa-Nummer -

Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

1,5
enttäuschend
Glück ist was für Weicheier

Die Ironie des Lebens mit dem Tod

Von Antje Wessels
Regisseurin Anca Miruna Lazarescu inszenierte eine ganze Reihe von Dokumentarfilmen, ehe sie 2016 mit der hochgelobten und mehrfach preisgekrönten Tragikomödie „Die Reise mit Vater“ ihr fiktionales Langfilmdebüt gab. Ihr erst zweiter Film „Glück ist was für Weicheier“ durfte nun direkt die prestigeträchtigen Hofer Filmtage eröffnen. Allerdings war diese für uns nicht nachvollziehbare Entscheidung nach der Hamburger Pressevorführung des Films das Gesprächsthema Nr. 1, dicht gefolgt von der Frage, was da im Schnitt alles schiefgelaufen sein muss. Denn die mit Problemthemen bis obenhin regelrecht vollgestopfte Erzählung erweist sich am Ende als kaum glaubhafter Flickenteppich. Viele Szenen laufen einfach ins Nichts; mitten im Film tauchen plötzlich wie selbstverständlich Figuren auf, die man noch nie zuvor gesehen hat; der uneinheitliche Tonfall wirkt wenig ausgegoren; und das traurige Hig...
Die ganze Kritik lesen

Trailer

Glück ist was für Weicheier Trailer DF 1:39
Glück ist was für Weicheier Trailer DF
100 Wiedergaben
Das könnte dich auch interessieren

Schauspielerinnen und Schauspieler

Ella Frey
Rolle: Jessica Gabriel
Martin Wuttke
Rolle: Stefan Gabriel
Emilia Bernsdorf
Rolle: Sabrina Gabriel
Christian Friedel
Rolle: Dr. Wolfgang Teuter
Komplette Besetzung und vollständiger Stab

Bilder

18 Bilder

Ähnliche Filme

Weitere ähnliche Filme

Kommentare

Kommentare anzeigen
Back to Top