Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Platoon
     Platoon
    30. April 1987 / 2 Std. 00 Min. / Kriegsfilm, Drama
    Von Oliver Stone
    Mit Charlie Sheen, Tom Berenger, Willem Dafoe
    Produktionsländer Großbritannien, USA
    Zum Trailer
    Jetzt online ansehen auf
    Pressekritiken
    4,8 3 Kritiken
    User-Wertung
    4,4 604 Wertungen - 16 Kritiken
    Filmstarts
    5,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    FSK ab 16 freigegeben
    Vietnam, 1967. Der Student Chris Taylor (Charlie Sheen) meldet sich voller Idealismus als Freiwilliger im Dschungelkrieg. Er trifft dort u.a. auf Sergeant O’Neill (John McGinley), einen ekelhafter Arschkriecher, Lieutenant Wolfe (Mark Moses) und King (Keith David), der ständig die Tage zählt, bis er nach Hause darf. In der grünen Hölle gelangt Chris schnell zu einer bitteren Erkenntnis: Der Krieg schafft keine Helden, sondern macht aus Menschen rohe Bestien. Chris' Träume zerplatzen endgültig, als er merkt, dass der Kampf auch in den eigenen Reihen tobt - zwischen dem brutalen Sergeant Barnes (Tom Berenger) und Sergeant Elias (Willem Dafoe), der sich trotz der nervenaufreibenden Kämpfe seine Menschlichkeit bewahrt hat, herrscht blanker Hass. Der führt schließlich dazu, dass Barnes Elias tötet. Chris sinnt auf Rache...
    Verleiher MGM Home Entertainment GmbH (dt.)
    Weitere Details
    Produktionsjahr 1986
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget 6 000 000 $
    Sprachen Englisch, Vietnamesisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Wo kann man diesen Film schauen?

    Als VoD
    zum Angebot
    Alle VoD-Angebote

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    5,0
    Meisterwerk
    Platoon
    Von Ulrich Behrens
    Merkwürdige Kritiken hat Oliver Stones „Platoon“ bewirkt. So schrieb „Cinema“, „[...] gerade aus der bloßen Beschränkung auf die Oberfläche des Krieges“ resultiere „die Fragwürdigkeit des Films. Hinter dem schockierenden Dokumentarismus von 'Platoon' dräuen still und unauffällig patriotische Rehabilitation und konservativ-katholische Rückendeckung. Oliver Stone erteilt dem schlechten Gewissen der Amerikaner eine nachträgliche Absolution.“ In welchem Film war der Autor dieser Zeilen? Das Lexikon des internationalen Films sieht in „Platoon“ eine Heroisierung der gefallenen Opfer“ (freilich nur der amerikanischen!)“. Die „Frankfurter Allgemeine Zeitung“ fragt sich und uns, ob Stones Streifen der „Versuch einer psychologischen Nulllösung des Vietnam-Problems: die endgültige Abrüstung der Entrüstung im Kino“ sei. Der Film gewähre „jeder Interpretation Raum, er verklebt nur als Pflaster die Wu...
    Die ganze Kritik lesen

    Trailer

    Platoon Trailer OV 1:56
    Platoon Trailer OV
    10 266 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Charlie Sheen
    Rolle: Chris Taylor
    Tom Berenger
    Rolle: Bob Barnes
    Willem Dafoe
    Rolle: Sgt. Elias
    Forest Whitaker
    Rolle: Big Harold
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    schonwer
    schonwer

    User folgen 251 Follower Lies die 729 Kritiken

    5,0
    Veröffentlicht am 21. Februar 2016
    Platoon ist einer der Filme der den Horror des Krieges am besten darstellt. Erstklassig besetzt und toll gespielt und mit Samuel Barbers Adagio for Strings hat Platoon ein hervorragende musikalische Untermalung. Dieser Film ist Pflichtprogramm, genau so wie Apocalypse Now. Obwohl beide Filme über den Vietnamkrieg sind, kann beide Filme nicht ganz vergleichen. Apocalypse Now ist im ersten Drittel ein Kriegsfilm, im Zweiten eine Reise auf einem ...
    Mehr erfahren
    Kino:
    Anonymer User
    3,0
    Veröffentlicht am 11. Juni 2015
    Platoon ist ein konsequenter Anti-Kriegsfilm. Von seiner politischen Aufrichtigkeit abgesehen gelingt es dem Film aber nicht, über einzelne starke Momente hinausgehend, eine wirkungsvolle Dramaturgie zu entfalten und glaubhafte Charaktere zu entwickeln. Das ständige Kumpel-Gehabe, das gelegentliche psychische Zusammenbrechen, die Macho-Drohgebärden und barbarischen Auswüchse sind zwar erschreckend, gehen aber für meinen Geschmack nicht tief ...
    Mehr erfahren
    Pato18
    Pato18

    User folgen 500 Follower Lies die 959 Kritiken

    3,0
    Veröffentlicht am 26. Februar 2015
    "Platoon" ist ein film, der sehr gute ansätze hat und leider mehr nicht. die musikauswahl ist Weltklasse und der cast ebenfalls! die Story und ebenso das ende sind eigentlich auch gut, aber das Problem ist, dass meiner Meinung nach der film keine Verbindung zu den Charakteren zulässt. dennoch muss ich sagen der film ist ok, habe mir aber mehr erhofft!
    Horror-Fan
    Horror-Fan

    User folgen 2 Follower Lies die 47 Kritiken

    4,5
    Veröffentlicht am 25. Februar 2010
    Starker Film. Das Elend des Vietnamkrieges wird im Verlauf des Filmes immer besser rübergebracht. Die Schlusssequenz, als Taylor wegfliegt, ist hervorragend, sehr ergreifend. Leider lässt die deutsche Synchro stark zu wünschen übrig.
    16 User-Kritiken

    Bilder

    14 Bilder

    Aktuelles

    Gesichter des Todes: 100 Momente an der Schwelle zum Jenseits
    NEWS - Fotos
    Freitag, 24. März 2017
    Was für einen Gesichtsausdruck hat man im Moment seines Todes? Wir haben für euch 100 Beispiele gesammelt, wie es bei bekannten...
    Wenn zwei Hollywoodstudios gleichzeitig auf dieselbe Idee kommen: 50 filmische Doppelgänger
    NEWS - Reportagen
    Freitag, 3. Februar 2017
    „Deep Impact“ und „Armaggedon“, „Antz“ und „Das große Krabbeln“ – diese filmischen Doppelgänger sind keine Einzelfälle, stattdessen...
    12 Nachrichten und Specials

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme

    Kommentare

    • 8martin
      Einer der neun großen Filme über den Vietnam Krieg. Regisseur Oliver Stone hat einenganz persönlichen Film abgeliefert. Die Kamera ist immer ganz nah am Geschehenund in den Kampfpausen werden Rassenfragen und Besitzverhältnisse angesprochen.Das zentrale Drama dreht sich jedoch um den inneren Zusammenhalt einesmilitärischen Zuges (Titel!). Hier profilieren sich die beiden Sergeants Barnes(Tom Beringer) und Elias (Willem Dafoe) und spalten die Einheit in zwei Lager.Barnes ist der brutale Draufgänger, der jeden Vietnamesen - egal ob Soldat oderZivilist - skrupellos kaltmacht. Elias will die Zivilbevölkerung schonen undzeigt Verständnis für die Einheimischen. Zwischen beiden Lagern steht Chris (CharlieSheen), der sich freiwillig gemeldet hat und aus wohlhabendem Hause stammt.Bei einem riskanten Einsatz wird Elias allein gelassen und kommt dabei um. Chrisgibt die Schuld dafür Barnes, den er daraufhin erschießt.Das Drehbuch (auch von Stone) bietet dem Zuschauer die Gelegenheit sich mit Barnes,Elias oder Chris zu identifizieren. Die Barnes-Fraktion fällt naturgemäß kleinaus. Und so wird die Mehrheit der Zuschauer dazu verleitet, den Krieg abzulehnen.Der Alltag an der Front wird atmosphärisch gut einfangen. Es gab 4 Oscars undPromis wie Johnny Depp und Forest Whitaker in kleineren Rollen
    Kommentare anzeigen
    Back to Top