Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Femme Fatale
     Femme Fatale
    27. März 2003 / 1 Std. 55 Min. / Thriller
    Von Brian De Palma
    Mit Rebecca Romijn, Antonio Banderas, Peter Coyote
    Produktionsländer Frankreich, USA
    Zum Trailer
    Pressekritiken
    3,5 5 Kritiken
    User-Wertung
    3,2 21 Wertungen - 10 Kritiken
    Filmstarts
    5,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    FSK ab 16 freigegeben
    Beim Filmfestival in Cannes raubt die überaus hübsche Laura (Rebecca Romijn-Stamos) mit sehr perfiden Methoden den millionenschweren Schmuck eines Filmstars. Doch der perfekte Coup geht in letzter Minute schief. Während ihre Partner gefasst werden, entkommt sie mitsamt der Beute nach Amerika - dank der Hilfe eines ahnungslosen US-Ehepaars, das Laura für seine vermisste Tochter hält. Sieben Jahre später hat es Laura zur Frau des Pariser US-Botschafters gebracht und lebt nun unter dem Namen Lily ein neues Leben. Als ein Foto des Paparazzo Nicolas auf der Titelseite einer Illustrierten erscheint, ist die neue Identität der Diamanten-Diebin gefährdet. Die Vergangenheit holt die Lady wieder ein. Bald sieht sie sich von den ehemaligen Komplizen gejagt und von einem reumütig verliebten Fotografen (Antonio Banderas) verfolgt. Doch die "Femme fatale" hat einen teuflischen Plan...
    Verleiher Solo Film Verleih
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2002
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget 35 000 000 $
    Sprachen Französisch, Englisch
    Produktions-Format 35 mm
    Farb-Format Farbe
    Tonformat DTS, SDDS, Dolby Digital
    Seitenverhältnis 1.85 : 1
    Visa-Nummer -

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    5,0
    Meisterwerk
    Femme Fatale
    Von Andreas Staben
    Kürzungen und Schnitte gehören zum Schicksal von Thrillern und Horrorfilmen. Während hierzulande immer wieder Gewaltdarstellungen beanstandet werden, sind es in anderen Ländern und Kulturkreisen eher Sex- und Nacktszenen, die Anstoß erregen. Brian De Palma hat in seiner inzwischen mehr als 40 Jahre währenden Karriere auf beiden Ebenen regelmäßig Probleme gehabt. Auf der einen Seite wurde und wird vielen Zuschauern ein explodierender Kopf in „Teufelskreis Alpha" genauso vorenthalten wie blutige Details aus „Dressed to Kill" oder „Scarface", auf der anderen Seite wiederum ist die berühmte Dusch- und Menstruationssequenz, die De Palmas Stephen-King-Verfilmung „Carrie" eröffnet, bei Fernsehausstrahlungen etwa im arabischen Raum oft nur noch ein Torso. Solche Eingriffe sind jenseits aller geschmacklichen Fragen gerade bei einem Meister der Bildkomposition wie De Palma ein künstlerischer Verlu...
    Die ganze Kritik lesen
    Femme Fatale Trailer DF 2:08
    Femme Fatale Trailer DF
    2795 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Rebecca Romijn
    Rolle: Laure Ash/Lily
    Antonio Banderas
    Rolle: Nicholas Bardo
    Peter Coyote
    Rolle: Bruce Hewitt Watts
    Eriq Ebouaney
    Rolle: Black Tie
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    Kino:
    Anonymer User
    4,5
    Veröffentlicht am 16. April 2017
    Edler Indie-Thriller, der sich dadurch auszeichnet, nicht einer vorgegebenen dramaturgischen, stilistischen oder Genre-Konvention zu folgen, sondern der lediglich für den Regisseur Sinn ergeben muss. In Folge dessen verzichtet Femme Fatale darauf, den Thriller auf das Publikum zuzuschneiden und den verwirrten Zuschauer an der Hand durch die verzwickte Handlung zu führen. So wird der Film nach einer recht klassischen, aber sonderbar verspielten ...
    Mehr erfahren
    Lorenz Rütter
    Lorenz Rütter

    User folgen 61 Follower Lies die 341 Kritiken

    2,0
    Veröffentlicht am 11. Februar 2014
    Eigentlich wäre der Film ganz gut geworden, aber die Story ist so verwoben und irreführend, dass der Film schon wieder anstrengend wird! Vor allem die Auflösung ist so mies, dass man den Film in 10 Minuten hätte erzählen können! Auch die Darsteller sind deplatziert und mühen sich ab, einigermassen erotisch zu wirken! Leider wurde dieses Werk vertan!
    schonwer
    schonwer

    User folgen 344 Follower Lies die 728 Kritiken

    4,0
    Veröffentlicht am 24. Februar 2016
    + grandios inszeniert + unvorhersehbare Momente + guter Cast + Sexy + gute Story mit vielen Ideen... - ...die jedoch minimale Längen hat Fazit: Grandioser Anfang, in der Mitte etwas Lang, was mit dem Mindfuck-Ende aber wieder alles gut macht. Starker Thriller mit erotischem Einschlag (wie man es in wenigen Filmen zu sehen bekommt)
    10 User-Kritiken

    Bilder

    Aktuelles

    Heißer als "Fifty Shades Of Grey 3": Die 25 erotischsten Filmszenen
    NEWS - Bestenlisten
    Freitag, 6. Oktober 2017
    Während Anastasia Steele und Christian Grey in diesen Tagen im Kino die „Befreite Lust“ erleben, haben wir die Filmgeschichte...
    Leidenschaftliche Küsse und viel nackte Haut - 50 erotische Höhepunkte der Filmgeschichte
    NEWS - Bestenlisten
    Donnerstag, 12. Februar 2015
    Es geht heiß her in deutschen Kinos, denn „Fifty Shades of Grey“ sorgt aktuell mit zahlreichen Sexszenen für Erregung. Passend...
    6 Nachrichten und Specials

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme
    Back to Top