Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Nightmare on Elm Street 4
     Nightmare on Elm Street 4
    Kein Kinostart auf Sky Ticket / 1 Std. 39 Min. / Horror
    Von Renny Harlin
    Mit Robert Englund, Ken Sagoes, Brooke Theiss
    Produktionsland USA
    Zum Trailer
    Filmstarts
    3,5
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    Im vierten Teil wird die Geschichte von Kristen Parker (Tuesday Knight) weitererzählt, die Freddy (Robert Englund) unbeabsichtigt befreit. Der kehrt sofort zu seiner alten Leidenschaft zurück – dem Töten! Bei einem Kampf mit dem Mörder überträgt Kristen ihrer Freundin Alice (Lisa Wilcox) ihre Traum-Kräfte. Allerdings versorgt das Mädchen Freddy versehentlich mit weiteren Opfern, als sie andere Kinder in ihre eigenen Träume hineinzieht. Doch mithilfe ihrer besonderen Kräfte kann Alice die Fähigkeiten der ermordeten Kinder übernehmen und stellt sich dem Killer mit der Klingenhand in einem finalen Kampf entgegen...
    Originaltitel

    A Nightmare on Elm Street 4: The Dream Master

    Verleiher -
    Weitere Details
    Produktionsjahr 1988
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget 13 000 000 $
    Sprachen Englisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    3,5
    gut
    Nightmare on Elm Street 4
    Von Robert Cherkowski
    Im Laufe der Jahre hat sich die „Nightmare on Elm Street"-Reihe als regelrechte Talentschmiede erwiesen. Der enorme Erfolg der Filme verlangte nach immer schneller produzierten Fortsetzungen, ein ideales Umfeld für engagierte Newcomer, die in kurzer Zeit griffige Horror-Schocker runterkurbeln konnten. Beim Original stand noch der schon etablierte Wes Craven hinter der Kamera, ab Teil 2 übernahmen engagierte Jungfilmer die Regie, die allesamt Karriere machen sollten. Selbst Jack Sholder, der sich am schwierigen zweiten Teil die Finger verbrannte, war später noch für B-Movie-Klassiker wie „The Hidden – Das unsagbare Böse" oder „12:01" verantwortlich, während Chuck Russel, der den sehr gelungenen dritten Teil inszenierte, später das coole „Blob"-Remake, „Eraser" und „The Scorpion King" drehte. Die steilste Karriere machte jedoch der mittlerweile in der Versenkung verschwundene Finne Renny H...
    Die ganze Kritik lesen
    Nightmare on Elm Street 4 Trailer OV 1:31
    Nightmare on Elm Street 4 Trailer OV
    140 Wiedergaben

    Interview, Making-Of oder Ausschnitt

    Wer ist Freddy Krueger? Die FILMSTARTS-Horrorikonen 5:56
    Wer ist Freddy Krueger? Die FILMSTARTS-Horrorikonen
    1958 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Robert Englund
    Rolle: Freddy Krueger
    Ken Sagoes
    Rolle: Roland Kincaid
    Brooke Theiss
    Rolle: Debbie Stevens
    Toy Newkirk
    Rolle: Sheila Kopecky
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    Bilder

    Wissenswertes

    Aktuelles

    Wie bei "Halloween": Die "Nightmare On Elm Street"-Stars stehen für eine Neuauflage bereit!
    NEWS - Reportagen
    Mittwoch, 31. Oktober 2018
    „Halloween“ mit Franchise-Veterain Jamie Lee Curtis dominiert derzeit die Kinocharts. Könnte es daher bald auch zu einem...
    Mit gleich drei Fieslingen aus "Star Wars": Empire-Leser küren die 20 größten Kino-Bösewichte aller Zeiten
    NEWS - Fotos
    Freitag, 26. Januar 2018
    Das britische Magazin Empire hat seine Leser abstimmen lassen: Wer sind die größten Bösewichte aller Zeiten? Die 100 schlimmsten...
    7 Nachrichten und Specials

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme
    Back to Top