Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Der Club der toten Dichter
     Der Club der toten Dichter
    25. Oktober 1990 / 2 Std. 08 Min. / Tragikomödie
    Von Peter Weir
    Mit Robin Williams, Ethan Hawke, Robert Sean Leonard
    Produktionsland USA
    Zum Trailer
    User-Wertung
    4,2 710 Wertungen - 219 Kritiken
    Filmstarts
    5,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    FSK ab 12 freigegeben
    Herbst 1959: Der Junglehrer John Keating (Robin Williams) tritt eine Stelle an einem konservativen College in Neuengland an. Mit Hilfe der Poesie bringt er seine Schüler auf neue Gedanken: Durch die revolutionäre Kraft des Poetischen werden sie auf Werte wie Freiheit und unkonventionelles Handeln aufmerksam. Einige der Jungen faszinieren die neuen Lehrinhalte und -methoden so sehr, dass sie einen geheimen Club - den Club der toten Dichter - gründen. Dessen Mitglieder treffen sich nachts in einer alten Höhle, um sich gegenseitig Gedichte vorzutragen. Weil aber die Welt drumherum konservativ bleibt und insbesondere der despotische Rektor Nolan (Norman Lloyd) alles tut, die freigeistigen Auswüchse in seiner Institution zu bekämpfen, endet der kurze Ausflug zur mentalen Unabhängigkeit tragisch...
    Originaltitel

    Dead Poets Society

    Verleiher Walt Disney Germany
    Weitere Details
    Produktionsjahr 1989
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget 16 400 000 $
    Sprachen Englisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Wo kann man diesen Film schauen?

    Auf DVD/Blu-ray
    Der Club der Toten Dichter
    Der Club der Toten Dichter (Blu-ray)
    Neu ab 9.74 €
    Alle Angebote auf DVD/Blu-ray

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    5,0
    Meisterwerk
    Der Club der toten Dichter
    Von Jürgen Armbruster
    „Ich ging in die Wälder, denn ich wollte wohl überlegt leben. Intensiv leben wollte ich, das Mark des Lebens in mich aufsaugen, um alles auszurotten, was nicht lebend war. Damit ich nicht in der Todesstunde inne würde, dass ich gar nicht gelebt hatte.“ Wenn erwachsene Menschen mit Tränen in den Augen das Kino verlassen, müssen sie etwas wahrhaft Außergewöhnliches gesehen haben. Sie müssen einen Film gesehen haben, der sie im tiefsten Inneren berührte und weit über den oberflächlichen, weit verbreiteten Pathos der filmischen Konkurrenz hinausging. Solcherlei Filme gibt es äußerst selten. Manche würde sogar behaupten, dass sich diese an den Fingern einer Hand abzählen lassen. Ob dies der Tatsache entspricht, sei dahin gestellt, doch dass Peter Weirs „Der Club der toten Dichter“ einer jener Filme ist, steht außer Frage. Welches Meisterwerk Peter Weir gelang wird bereits deutlich, wenn...
    Die ganze Kritik lesen

    Trailer

    Der Club der toten Dichter Trailer OV 2:48
    Der Club der toten Dichter Trailer OV
    13 040 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Robin Williams
    Rolle: John Keating
    Ethan Hawke
    Rolle: Todd Anderson
    Robert Sean Leonard
    Rolle: Neil Perry
    Josh Charles
    Rolle: Knox Overstreet
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    Pato18
    Pato18

    User folgen 567 Follower Lies die 966 Kritiken

    2,5
    Veröffentlicht am 30. November 2015
    "Der Club der toten Dichter" ist meiner meinung nach eigentlich kein guter film. das ende hat einiges gut gemacht, denn bis dahin war dieser film sehr belanglos...
    Make it shine
    Make it shine

    User folgen 16 Follower Lies die 97 Kritiken

    5,0
    Veröffentlicht am 12. März 2010
    Kann mich hier eigentlich nur meinem Vorredner anschließen, der Film ist wirklich am Ende überragend. Aber man sollte sich trotzdem eher auf ein langsames Tempo im Film gefasst machen. Und dieses sollte man jede Minute genießen! Oh captain, my Captain!
    Kino:
    Anonymer User
    4,5
    Veröffentlicht am 28. Februar 2017
    In einigen Szenen geradezu romantisch überschwänglich, in der Nachwirkung aber nachdenklicher wirkender Film über die Schwierigkeit, eines kreativen und wirkungsvollen Auswegs aus Zwang und Autorität zu finden.
    BrodiesFilmkritiken
    BrodiesFilmkritiken

    User folgen 2781 Follower Lies die 4 357 Kritiken

    5,0
    Veröffentlicht am 2. Januar 2018
    Ohne jeden Zweifel einer der besten Filme aller Zeiten – in jeder Hinsicht.Exakte, genaue Charakterzeichnung, tolle Schauspieler, liebenswerte Figuren, eine dramatische, tragische Handlung… egal was, alles hieran ist klasse. Die Schlußszene ist für mich persönlich die bewegendste, die ich je in einem Film gesehen habe.Fazit: Ganz kurz und knapp – schlichtweg in jeder Hinsicht eines der besten Filmmeisterwerke aller Zeiten.
    219 User-Kritiken

    Bilder

    Aktuelles

    Die 55 überraschendsten Filmtode
    NEWS - Bestenlisten
    Samstag, 25. November 2017
    Die 55 beklopptesten Rollennamen der Filmgeschichte
    NEWS - Stars
    Freitag, 14. Juli 2017
    Wir haben für euch eine ganze Galerie voller Filmfigurennamen, die völlig verrückt, dumm, kurios oder einfach nur seltsam...
    Die 50 besten Filme des Jahres 1989
    NEWS - Bestenlisten
    Freitag, 10. März 2017
    Wir blicken in dieser Special-Reihe zurück auf die Filme vergangener Jahrgänge und bringen diese in eine Reihenfolge: Heute...
    9 Nachrichten und Specials

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme

    Kommentare

    • majmun
      popusi te mi KURAC
    Kommentare anzeigen
    Back to Top