Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Die Daltons gegen Lucky Luke
    Die Daltons gegen Lucky Luke
    25. August 2005 / 1 Std. 26 Min. / Komödie, Western
    Von Philippe Haïm
    Mit Eric Judor, Ramzy Bedia, Saïd Serrari
    Produktionsland Frankreich
    Pressekritiken
    1,0 1 Kritik
    User-Wertung
    1,8 45 Wertungen - 63 Kritiken
    Filmstarts
    0,5
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    Joe (Eric Judor) und Averell (Ramzy Bedia) – der älteste und der jüngste der vier Daltonbrüder, zu denen noch Jack (Saïd Serrari) und William (Romain Berger) gehören, sind eine Schande für alle Gesetzlosen in der Geschichte des Wilden Westens. Ihre Laufbahn als Kriminelle ist gezeichnet durch Versagen. Sogar ihre eigene Mutter (Marthe Villalonga) schämt sich ihrer, aber den Brüdern scheint das nichts auszumachen. Das ändert sich schlagartig, als Ma Dalton sie aus dem Haus wirft. Den Jungs wird klar, dass es nur noch einen Weg gibt, ihre Mutter milde zu stimmen. Sie müssen endlich wieder in die Spur kommen und sich als grimmige Outlaws beweisen. Dabei soll ihnen ein Sombrero mit speziellen Fähigkeiten helfen. Wer den ominösen Hut besitzt, der hat bei seinen gesetzlosen Aktivitäten angeblich kein Problem mehr. Aber im Wilden Westen gibt es auch noch Lucky Luke (Til Schweiger), der den Daltons schon immer das Handwerk gelegt hat.
    Originaltitel

    Les Dalton

    Verleiher Central
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2003
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget 27,04 000 000 €
    Sprachen Französisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    0,5
    katastrophal
    Die Daltons gegen Lucky Luke
    Von Ulf Lepelmeier
    Comicverfilmungen sind zur Zeit in Mode und das betrifft nicht nur filmische Umsetzungen amerikanischer Comics. Auch die in Deutschland äußerst populäre französische Comicreihe „Asterix“ kann bereits zwei erfolgreiche Realverfilmungen vorweisen und wird wohl mit „Asterix bei den Olympischen Spielen“ in die dritte Realfilmrunde gehen. So war es auch nur eine Frage der Zeit, bis die ebenfalls aus der Feder des Texters René Goscinny stammende und in Zusammenarbeit mit seinem zeichnenden Kollegen Morris entstandene Comicreihe „Lucky Luke“ ihren Weg in die Kinos finden würde. Die Geschichte des titelgebenden Cowboys, der schneller zieht als sein Schatten und stets für Gerechtigkeit im Wilden Westen sorgt, ist im deutschen Sprachraum immerhin mit bisher rund 30 Millionen verkauften Alben die zweiterfolgreichste Comic-Serie hinter Asterix. Also eigentlich keine schlechte Vorlage, um zumindest...
    Die ganze Kritik lesen
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Eric Judor
    Rolle: Joe Dalton
    Ramzy Bedia
    Rolle: Averell Dalton
    Saïd Serrari
    Rolle: Jack Dalton
    Romain Berger
    Rolle: William Dalton
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    McMagixTV /
    McMagixTV /

    User folgen 2 Follower Lies die 16 Kritiken

    2,0
    Veröffentlicht am 28. April 2020
    Zu dem Film muss ich nicht viel sagen. Er hatte seine lustigen stellen, nicht viele, doch im alles in einem war der Film echt nicht gut. Die Kostüme sahen aus als wäre man im Fasching-Laden gewesen. Zudem wirkte der Film als sei man auf einem LSD Trip gewesen. Ich kann diesen Film nicht empfehlen!
    Filmoguck
    Filmoguck

    User folgen 5 Follower Lies die 100 Kritiken

    0,5
    Veröffentlicht am 4. Juni 2012
    In Frankreich gibt es ein Gesetz zum Schutz der französischen Sprache. Es ist aber offensichtlich nicht verboten, modernes französisches Kulturgut zu ruinieren. Der Film sieht wie eine originelle Parodie der Lucky-Luke-Comics aus. Er ist statt dessen aber nur geistlos und langweilig. Eine billige Handlung mit Witzen für Anfänger (der eine Dalton schmiert dem anderen eine Tomate ins Gesicht). Eine Szene mit einem Maschinengewehr, die den ...
    Mehr erfahren
    BrodiesFilmkritiken
    BrodiesFilmkritiken

    User folgen 2966 Follower Lies die 4 369 Kritiken

    0,5
    Veröffentlicht am 30. August 2017
    Mannomann, was für ein Mist. Der Film hat ewig lange gebraucht um ins Kino zu kommen was schon ein schlechtes Vorzeichen war - und sich wieder bestätigt. Es ist aber unglaublich wie einem die 80 Minuten die der Film lang ist wie 5 Stunden vorkommen - mir fehlen einfach die Worte um diesen Dreck zu umreißen. Albern und bunt inszeniert wird hier die gesamte Lauflänge mit dämlichen Witzen und schlechten Effekten gealbert und obendrein dreister ...
    Mehr erfahren
    Furan
    Furan

    User folgen Lies die 12 Kritiken

    0,5
    Veröffentlicht am 12. März 2010
    ...denn gestern bin ich vor Dummheit und Langeweile in den zweifelhaften Genuss dieses Films gekommen, den Til Schweiger im nachhinein selbst als "peinlich" bezeichnet; das ist eigentlich schon Kommentar genug. Eine Rahmenhandlung, die auf den Lucky Luke Comics "basiert", um es vorsichtig auszudruecken, soll Vorlagen fuer den nicht vorhandenen Humor vierer franzoesischer Komiker dienen. Die komoediantischen Faehigkeiten Dieser beschraenken sich ...
    Mehr erfahren
    63 User-Kritiken

    Bilder

    14 Bilder

    Wissenswertes

    Aktuelles

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme

    Kommentare

    Kommentare anzeigen
    Back to Top