Mein FILMSTARTS
    Das schnelle Geld
    Das schnelle Geld
    Starttermin 1. Januar 2005 (2 Std. 02 Min.)
    Mit James Kirk, Chrislyn Austin, Denise Galik mehr
    Genres Drama, Thriller
    Produktionsland USA
    Pressekritiken
    3,3 3 Kritiken
    User-Wertung
    3,1 27 Wertungen - 2 Kritiken
    Filmstarts
    3,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    FSK ab 6 freigegeben
    Das war's mit der aussichtsreichen Karriere als Football-Spieler - eine Knieverletzung befördert Sunnyboy Brandon Lang (Matthew McConaughey) ins sportliche Aus. Jetzt verdient er sich seine Brötchen mit Telefonmarketing, wo er eines Tages seine Begabung für das Voraussagen von Sportergebnissen feststellt. Diese außergewöhnlichen Fähigkeiten fallen auch dem knallharten New Yorker Geschäftsmann Walter Abrams (Al Pacino) auf. Er betreibt eine Sportwettenagentur, die sich darauf spezialisiert hat, ihren Kunden professionelle Voraussagen zu verkaufen. Gewinnt der Wetter, kassiert Abrams zehn Prozent vom Erlös. Der exzentrische Firmenboss mag den neuen Emporkömmling und fördert ihn als seinen Protegé. Brandon Lang wird zur Kunstfigur John Anthony, einem arroganten Vollprofi, der die Klienten mitreißen soll. Doch dem schnellen Aufstieg folgt eine ebenso harte Landung...
    Originaltitel

    Two for the Money

    Verleiher Universal Pictures Germany
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2005
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget 20 000 000 $
    Sprachen Englisch
    Produktions-Format 35 mm
    Farb-Format Farbe
    Tonformat DTS, SDDS, Dolby Digital
    Seitenverhältnis 2.35 : 1 Cinemascope
    Visa-Nummer -

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    3,0
    solide
    Das schnelle Geld
    Von Carsten Baumgardt
    Wall Street war gestern, heute ist „Das schnelle Geld“. Die Börse hat längst ihren Mythos verloren. Schnelle, immens hohe Gewinne werden nun auch in der Milliarden schweren Sportwettenindustrie gemacht. Ob dies tatsächlich so ist, oder nur eine Theorie, spielt keine entscheidende Rolle. Regisseur D.J. Caruso bringt in seinem Spieler-Drama „Das schnelle Geld“ die Fabel von Moral, Macht und Gier auf den aktuellen Stand – ohne dem Publikum allerdings wirklich neue Facetten zu bieten. Die tadellose Besetzung rettet den Film knapp über den Durchschnitt. Der Sunnyboy Brandon Lang (Matthew McConaughey) musste seine vielversprechende Footballkarriere in der amerikanischen Provinz wegen einer schweren Knieverletzung an den Nagel hängen. Sein Geld verdient er mit Telefonmarketing. Bei diesem Job stellt Brandon eines Tages seine Begabung für das Voraussagen von Sportergebnissen fest, als er für...
    Die ganze Kritik lesen
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    James Kirk
    Rolle: Denny
    Chrislyn Austin
    Rolle: Julia
    Denise Galik
    Rolle: Brandons Mutter
    Gary Hudson
    Rolle: Brandons Vater
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    niman7
    Hilfreichste positive Kritik

    von niman7, am 07/04/2012

    3,5gut
    In den Film "Das schnelle Geld" geht es um den jungen Brandon Lang (Mattew McConaudhey) der unglücklicher Weiße seine ...
    Weiterlesen
    BrodiesFilmkritiken
    Hilfreichste negative Kritik

    von BrodiesFilmkritiken, am 16/09/2017

    3,0solide
    Ist natürlich auf den ersten Blick sehr reizvoll: ein Film mit den drei Megastars Al Pacino, Matthew McConaughey und ...
    Weiterlesen
    Alle User-Kritiken
    0% (0 Kritik)
    0% (0 Kritik)
    100% (2 Kritiken)
    0% (0 Kritik)
    0% (0 Kritik)
    0% (0 Kritik)
    Deine Meinung zu Das schnelle Geld ?
    2 User-Kritiken

    Bilder

    30 Bilder

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme

    Kommentare

    • Rodolfo G.
      hoch spannender Film!
    Kommentare anzeigen
    Back to Top