mehr Serien im TV-Nachrichten

 
 
Neue Charlie-Sheen-Serie offiziell angekündigt

Dienstag, 19. Juli 2011 - Nachrichten - Serien im TV

Schon länger kursierten Gerüchte um eine neue Charlie-Sheen-Serie, die auf dem Film "Die Wutprobe" basieren soll. Nun wurde bekannt gegeben, dass Sheen für das Projekt unterschrieben hat. Ein Sender, der die Serie ausstrahlt, wurde derweil aber noch nicht gefunden.

Die Rolle, mit der Charlie Sheen nach seinen zahlreichen Eskapaden und dem Rauswurf aus der Hit-Sitcom "Two And A Half Men" auf die Fernsehbildschirme zurückkehren wird, könnte passender nicht gewählt sein: Er verkörpert jenen Charakter, der bereits von Schauspielschwergewicht Jack Nicholson in der Adam Sandler-Komödie "Die Wutprobe" gespielt wurde: Einen cholerischen Aggressionstherapeuten, der es liebt seine Patienten zum Ausrasten zu bringen.

 

Sheen selbst äußert sich zu seiner neuen Rolle wie folgt: "Ich habe mich für diesen Part entschieden, weil es für mich persönlich eine große Herausforderung sein wird, einen Mann mit schwerwiegenden Aggressionsproblemen zu spielen." Eines ist sicher: Seinen Humor hat Sheen nach den ganzen Turbulenzen und dem Kleinkrieg mit "Two and a Half Men"- Schöper Chuck Lorre noch lange nicht verloren.

 

Produziert wird die Serie von Lionsgate Television und Joe Roth ("Knight And Day", "Alice im Wunderland"), der bereits bei der Filmvorlage als Produzent tätig war. Geplant sind zunächst zehn Folgen, auf die bei großem Erfolg der Serie aber noch 90 folgen könnten. Zunächst muss aber ein Sender gefunden werden, der es wagt viel Geld in ein Projekt mit der tickenden Zeitbombe Charlie Sheen zu stecken. Über Neuigkeiten zu dem Projekt halten wir euch natürlich weiterhin auf dem Laufenden.


Beitrag von: Moritz Stock

Erfahre mehr:  Two And A Half Men , Anger Management , Charlie Sheen , Die Wutprobe

Andere Nachrichten zum Thema Serien im TV

mehr Serien im TV-Nachrichten
Zurück nach oben
  • Smith

    Ich liebe diesen Typ einfach, auch wenn er ein gewaltiges Arschloch ist.

  • Squall

    winning !

  • Unshadaar

    ersticken soll der Keks

  • Saeglopur

    Häh? Kenn mich nicht aus. Spielt er nun den Part von Adam Sandler oder den von Nicholson? Wenn er sagt dass er sich darauf freut einen Mann mit Aggressionsproblemen zu spielen geh ich doch eher davon aus dass er den Part von Adam Sandler spielt??

  • crimson

    Da wird sich schon ein Sender finden der da gerne sein Geld reinpulvert. Two and a half men ist ein dermaßen gewaltiger Erfolg, da ist das schon fast sicher. Und mir ist es egal ob ein Schauspieler ein Arschloch ist. Schauspieler sind Künstler, und Künstler sollen mich unterhalten. Was die prviat machen ist mir wumpe.

Kino-Nachrichten
So ist Batman in der "Man of Steel"-Fortsetzung gelandet: Regisseur Zack Snyder spricht über "Batman vs. Superman"
So ist Batman in der "Man of Steel"-Fortsetzung gelandet: Regisseur Zack Snyder spricht über "Batman vs. Superman"
Tweet  
 
Marie Bäumer als toughe Männer-Bezwingerin im zweiten Trailer zu "Irre sind männlich" mit Fahri Yardim und Milan Peschel
Marie Bäumer als toughe Männer-Bezwingerin im zweiten Trailer zu "Irre sind männlich" mit Fahri Yardim und Milan Peschel
Tweet  
 
Cannes 2014: Marion Cotillard übt ihr Überzeugungstalent im ersten Trailer zu "Deux jours, une nuit" von den Dardenne Brüdern
Cannes 2014: Marion Cotillard übt ihr Überzeugungstalent im ersten Trailer zu "Deux jours, une nuit" von den Dardenne Brüdern
Tweet  
 
Cannes 2014: Erster Trailer zum Drama "Foxcatcher" mit Channing Tatum und Mark Ruffalo
Cannes 2014: Erster Trailer zum Drama "Foxcatcher" mit Channing Tatum und Mark Ruffalo
Tweet  
 
Alle Kino-Nachrichten
Die besten kommenden TV-Serien
Die beliebtesten Trailer
des Tages - 18.04.2014
Alle Trailer ansehen
Die neuesten FILMSTARTS-Kritiken
  • Tatort: Zwischen zwei Welten
      1,5

    Zur Kritik
  • Grand Piano - Symphonie der Angst
      3,0

    Zur Kritik
  • Turn Me On
      4,0

    Zur Kritik
FILMSTARTS-Kritiken Archiv