"Der Hobbit: Hin und zurück": Starttermin wird um halbes Jahr auf Dezember 2014 verschoben
von Annemarie Havran ▪ Freitag, 1. März 2013 - 14:40

Das war's dann mit dem kurzen Abstand: Das Trilogie-Finale "Der Hobbit: Hin und zurück", das ursprünglich am 17. Juli 2014 in die Kinos kommen sollte, wird nun erst im Dezember 2014 starten. Somit beträgt der Start-Abstand aller Trilogie-Teile ein ganzes Jahr, ähnlich wie zuvor bei den drei "Der Herr der Ringe"-Abenteuern.

Wie Deadline berichtet, hat sich Warner Bros. entschieden, den Start von Peter Jacksons Trilogie-Finale "Der Hobbit: Hin und zurück" um ein halbes Jahr nach hinten zu verschieben. Statt eines sommerlichen Vergnügens am 17. Juli 2014 wird das dritte Hobbit-Abenteuer wie seine zwei Vorgänger nun ein Weihnachts-Schmankerl und beglückt uns erst im Dezember 2014 in den Kinos. Ursprünglich sollte zwischen "Die Einöde von Smaug" und "Hin und zurück" nur ein halbes Jahr liegen, was so manchen Fan gefreut haben dürfte. Nun heißt es: Doch ein ganzes Jahr warten. Der genaue Starttermin in den USA ist der 17. Dezember, den neuen deutschen Kinostart werden wir sicherlich sehr bald erfahren, er dürfte sich nur um wenige Tage unterscheiden.

In "Der Hobbit: Hin und zurück" hat Bilbo Beutlin (Martin Freeman) den Drachen Smaug gemeinsam mit den Zwergen besiegt und freut sich auf seine Heimreise ins Auenland. Doch nachdem Zwergenkönig Thorin (Richard Armitage) sein Reich zurückerobert hat, gedenkt er gar nicht, den Schatz des Drachen mit den teils obdachlosen Nachbarn in seinem Umland zu teilen. Bilbo versucht zu vermitteln, doch sogar Zauberer Gandalf (Ian McKellen) kann kaum noch etwas ausrichten und so zieht ein neuer Krieg auf…

Zuvor werden wir aber in "Der Hobbit: Die Einöde von Smaug" zu sehen bekommen, wie Smaug überhaupt erst besiegt wird. Das Abenteuer kommt am 12. Dezember 2013 in die Kinos.



Kommentare einblenden

Kommentare

  • Dennis T.

    Das passt doch. Winter time = Middle-earth time

  • travelyeti

    Jap, so gehört sich das. Ich war geradezu irritiert von dem Sommertermin. Aber wir wissen ja: "Ein Zauberer kommt nie zu spät... Ebensowenig zu früh. Er trifft genau dann ein, wenn er es für richtig hält". Gilt denn wohl auch für Hobbits ;-)

  • Merdan C.

    Genau so ist es. Das ist ja schon Tradition die Filme zur Weihnachtszeit rauszubringen, und so soll es auch bleiben.

  • Ragism

    Vielleicht wird der dritte Teil mit etwas mehr Zeit ja nicht so ein überstürzter und unpersönlicher Haufen Filmmaterial wie der erste.

Kino-Nachrichten
"Stop Takin' My S**t": Im lustigen Musikvideo zu "96 Hours – Taken 3" werden Liam Neeson Sachen geklaut
"Stop Takin' My S**t": Im lustigen Musikvideo zu "96 Hours – Taken 3" werden Liam Neeson Sachen geklaut
Tweet  
 
Neuer Trailer zu "Kingsman: The Secret Service": Colin Firth stellt sich als Gentleman-Spion gegen Samuel L. Jackson
Neuer Trailer zu "Kingsman: The Secret Service": Colin Firth stellt sich als Gentleman-Spion gegen Samuel L. Jackson
Tweet  
 
"Gunman": Sean Penn vs. Javier Bardem im ersten deutschen Trailer zum Actioner
"Gunman": Sean Penn vs. Javier Bardem im ersten deutschen Trailer zum Actioner
Tweet  
 
Die TV-Tipps für Freitag, 19. Dezember 2014
Die TV-Tipps für Freitag, 19. Dezember 2014
Tweet  
 
"Fire And Ice": Robert Rodriguez dreht Fantasy-Abenteuer nach Vorlage von Frank Frazetta
"Fire And Ice": Robert Rodriguez dreht Fantasy-Abenteuer nach Vorlage von Frank Frazetta
Tweet  
 
"True Story": Erster Trailer zum Drama mit Jonah Hill und James Franco
"True Story": Erster Trailer zum Drama mit Jonah Hill und James Franco
Tweet  
 
Alle Kino-Nachrichten
  1. Fifty Shades of Grey

    Von Sam Taylor-Johnson

    Trailer
  2. 96 Hours - Taken 3
  3. Exodus: Götter und Könige
  4. Herz aus Stahl
  5. Die Entdeckung der Unendlichkeit
  6. Star Wars: Das Erwachen der Macht
  7. James Bond 007 - Spectre
  8. Bros Before Hos
  9. Cinderella
  10. Die Tribute von Panem 4 - Mockingjay Teil 2
Weitere kommende Top-Filme
Die neuesten FILMSTARTS-Kritiken
The Gambler
  4,0

Tatort: Der Maulwurf
  2,0

Bros Before Hos
  1,5

FILMSTARTS-Kritiken Archiv