Patrick Stewart verspricht: Auferstehung von Professor X wird in "X-Men: Days Of Future Past" erklärt
von Björn Becher ▪ Montag, 3. Juni 2013 - 15:00

Achtung: Spoiler zum Ende von "X-Men: Der letzte Widerstand" in dieser Nachricht! Während die Dreharbeiten zu "X-Men: Days Of Future Past" noch im kanadischen Montreal laufen, fand Patrick Stewart Zeit, die texanische Comic-Messe Comicpalooza zu besuchen und beantworte dort auch Fragen über die Auferstehung von Professor X.

Am Rande der Comic-Messe Comicpalooza schwärmte Patrick Stewart schon einmal vom kommenden "X-Men: Days Of Future Past". Dieser Film werde der X-Men unter allen "X-Men"-Filmen und er wolle zwar nicht das Schicksal beschwören, aber es werde vielleicht DER Blockbuster 2014. Es sei eine wunderbare Erfahrung gewesen, wieder mit diesen ganzen Leuten zusammen zu kommen.

Dass Stewart diese Chance hat, wirft allerdings auch ein paar Fragen auf. Schließlich dürften alle Comic-Fans noch das Ende von "X-Men: Der letzte Widerstand" in guter Erinnerung haben. Natürlich ging Stewart darauf ein: "Es ist sechs oder sieben Jahre her seit 'X-Men 3' und wie ihr euch erinnert, wurde Charles Xavier von – was war noch mal ihr Name – Jean Grey pulverisiert. Und nun fragt ihr euch natürlich: 'Wenn du pulverisiert wurdest, wie kannst du im nächsten Film dabei sein?' Hat jemand eine Idee, wie das passieren könnte?" fragte Stewart schließlich in die Runde. Als ein Mitglied aus dem Publikum "Zeitreisen" als Möglichkeit nannte, bestätigte Stewart dies: "Ja, genau das ist es. Denke ich. Es wird eine Erklärung geben, aber diese war selbst für mich etwas rätselhaft. Schließlich dachte ich ja meine 'X-Men'-Tage wären gezählt. Es ist auf jeden Fall etwas, auf das ihr euch freuen könnte. Erst kürzlich äußerte sich zudem "Wolverine: Weg des Kriegers"-Regisseur James Mangold über die Abspannszene seines Films, in der Patrick Stewart ebenfalls zu sehen wird. Diese dürfte eine Verbindung zu "X-Men: Days Of Future Past" herstellen.

Patrick Stewart verriet zudem noch, dass seine Szenen bereits abgedreht seien, der Dreh aber insgesamt noch bis August andauern werde. Kinostart von "X-Men: Days of Future Past" soll dann am 17. Juli 2014 sein. Der illustre Cast voller Rückkehrer und Neuzugänge besteht u.a. aus Hugh Jackman, Ian McKellen, Patrick Stewart, James McAvoy, Jennifer Lawrence, Michael Fassbender, Nicholas Hoult, Anna Paquin, Ellen Page, Shawn Ashmore, Peter Dinklage, Omar Sy, Halle Berry, Daniel Cudmore, Fan Bingbing, Boo Boo Stewart, Adan Canto und Evan Peters.

"X-Men: Days of Future Past" ist sowohl eine Fortsetzung von "X-Men: Erste Entscheidung" als auch von "X-Men: Der letzte Widerstand". Regisseur Bryan Singer, der bereits "X-Men" und "X-Men 2" inszenierte, äußerte in der Vergangenheit bereits, dass er mit dem neuen Film korrigieren wolle, was in der Reihe seit seinem Abgang schief gelaufen ist. Dazu diene ihm ein Zeitreise-Plot.

Kommentare einblenden

Kommentare

Kino-Nachrichten
"Blue Ruin": Deutscher Trailer zum Rache-Thriller von Indie-Filmemacher Jeremy Saulnier
"Blue Ruin": Deutscher Trailer zum Rache-Thriller von Indie-Filmemacher Jeremy Saulnier
Tweet  
 
"Sons of Anarchy"-Star Charlie Hunnam als Thaiboxer im Gefängnis-Thriller "A Prayer Before Dawn"
"Sons of Anarchy"-Star Charlie Hunnam als Thaiboxer im Gefängnis-Thriller "A Prayer Before Dawn"
Tweet  
 
"Special Correspondents": Ricky Gervais inszeniert Remake der französischen Komödie, Eric Bana wird Hauptdarsteller
"Special Correspondents": Ricky Gervais inszeniert Remake der französischen Komödie, Eric Bana wird Hauptdarsteller
Tweet  
 
"Heute bin ich Samba": Amüsanter deutscher Teaser zur neuen Tragikomödie der "Ziemlich beste Freunde"-Macher
"Heute bin ich Samba": Amüsanter deutscher Teaser zur neuen Tragikomödie der "Ziemlich beste Freunde"-Macher
Tweet  
 
J.K. Rowling enthüllt: "Harry Potter"-Hexe Dolores Umbridge basiert auf einer realen Person
J.K. Rowling enthüllt: "Harry Potter"-Hexe Dolores Umbridge basiert auf einer realen Person
Tweet  
 
"Inherent Vice - Natürliche Mängel": Joaquin Phoenix auf coolem Neon-Cover zur Buch-Vorlage des Retro-Krimis
"Inherent Vice - Natürliche Mängel": Joaquin Phoenix auf coolem Neon-Cover zur Buch-Vorlage des Retro-Krimis
Tweet  
 
Alle Kino-Nachrichten
  1. Interstellar

    Von Christopher Nolan

    Trailer
  2. Die Tribute von Panem 3 - Mockingjay Teil 1
  3. Der Hobbit: Die Schlacht der Fünf Heere
  4. Marvel's The Avengers 2: Age of Ultron
  5. Fifty Shades of Grey
  6. Fast & Furious 7
  7. Paddington
  8. Herz aus Stahl
  9. 96 Hours - Taken 3
  10. John Wick
Weitere kommende Top-Filme
Die neuesten FILMSTARTS-Kritiken
Wie ich lernte, die Zahlen zu lieben
  3,5

Ein Schotte macht noch keinen Sommer
  3,5

Happy New Year
  3,5

FILMSTARTS-Kritiken Archiv