Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Es geht voran: Roberto Orci hat erste Drehbuchfassung von "Star Trek 3" fertig
    Von Tobias Mayer — 18.08.2014 um 06:04
    facebook Tweet

    2016 kommt "Star Trek 3" in die Kinos, zum 50-jährigen Franchise-Jubiläum. Aktuell läuft alles nach Plan, denn die erste Drehbuchfassung von Regisseur und Mit-Drehbuchautor Roberto Orci wurde vollendet.

    Paramount Pictures
    Roberto Orci hat trekmovie.com verraten, dass er und seine Kollegen Patrick McKay und JD Payne die erste Fassung des Drehbuchs zu "Star Trek 3" fertig geschrieben haben. Für Orci, der mit dem neuen "Star Trek" sein Regiedebüt geben soll, beginnt nun eine spannende Zeit. Die Produzenten bei Paramount werden jetzt entscheiden, ob ihnen die eingeschlagene Richtung gefällt. Wie trekmovie.com schreibt und wie wir im Juli 2014 berichteten, hängt auch Orcis Verpflichtung als Regisseur final davon ab, ob das Skript auf Gegenliebe stößt.

    Was Roberto Orci, der an den ersten beiden neuen "Star Trek"-Filmen von J.J. Abrams als Drehbuchautor beteiligt war, mit der Enterprise-Crew im dritten Film vorhat, umriss er im Juni 2014. Es sei an der Zeit, Kirk (Chris Pine), Spock (Zachary Quinto) und Co. auf eine fünfjährige Weltall-Mission zu schicken, nachdem die Figuren in "Star Trek" und "Star Trek Into Darkness" etabliert wurden.

    Roberto Orci mag bei "Star Trek 3" als Hauptverantwortlicher auf der Brücke stehen, J.J. Abrams ("Star Wars 7") jedoch hat die Enterprise nicht komplett verlassen, er ist als Produzent an Bord.




    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • Stepp W.
      Die können das nicht soweit im Auge behalten und warum sollten andere Leute auf den abgestellt werden um diesen zu beobachten, wenn es gestandenere Regisseure gibt, die diese Überwachung nicht brauchen? Letztlich kommt die böse Überraschung auch erst im Schneideraum, wenn bemerkt wird das alles Scheisse ist und später noch einen neuen Regisseur zu engagieren verursacht immense Mehrkosten.Man darf ja auch nicht vergessen, dass die digitalen Effekte erst später kommen und vieles erst kurz vor Ende fertig wird.
    • Skywalker1893
      Es nennt sich Hommage
    Kommentare anzeigen
    Back to Top