Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Doch keine Trilogie: Liam Neeson hat Lust auf "Taken 4"
    Von Björn Becher — 13.01.2015 um 08:35
    facebook Tweet

    Mit "96 Hours – Taken 3" sollte nun wirklich endgültig Schluss sein. Doch der Film scheint ein großer Erfolg zu werden. Liam Neeson hätte daher auch durchaus noch Lust, einen vierten Film zu machen.

    Universum Film GmbH
    "Alles endet hier" heißt es groß auf dem deutschen Poster zu "96 Hours – Taken 3" und ähnlich wird der Film rund um die Welt beworben. Doch das Ende scheint nicht endgültig zu sein. Hauptdarsteller Liam Neeson verriet den Kollegen von Fox News, dass es natürlich immer eine Chance gebe, dass er doch noch "Taken 4" mache. So hätte er Lust, einen weiteren Film mit Co-Star Forest Whitaker zu drehen und wenn dies innerhalb eines "Taken 4"-Szenarios passieren würde, wäre das doch großartig. Im Wesentlichen liege die Entscheidung über einen vierten Teil aber beim Publikum: "Wenn dieses in die Kinos geht und die Figuren mag…", so Neeson vielsagend.

    Und das Publikum rennt in die Kinos. In den USA spielte "96 Hours – Taken 3" am Eröffnungswochenende fast 40 Millionen Dollar ein, was das dritterfolgreichste Startwochenende eines Films im Monat Januar aller Zeiten ist (hinter der Komödie "Ride Along" von 2014 und "Cloverfield" von 2008). Weltweit kamen am Eröffnungswochenende noch einmal über 50 Millionen Dollar laut boxofficemojo.com dazu, was für einen Actioner mit einem Budget von 48 Millionen Dollar ein mehr als überzeugender Start ist.

    Früher zeigte sich Liam Neeson gegenüber Fortsetzungen der Reihe übrigens nicht so aufgeschlossen. Nach "96 Hours – Taken 2" sagte er eigentlich, dass Schluss sei. Ein angeblich 20 Millionen Dollar dicker Gehaltsscheck überzeugte ihn aber, noch einen dritten Film anzuhängen. Der erste Teil, "96 Hours", begründete 2009 übrigens Liam Neesons Wandel zum Action-Star.

    "96 Hours – Taken 3" läuft seit dem 8. Januar 2015 auch in den deutschen Kinos.




    facebook Tweet
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • niman7
      Ich hab nichts gegen einen 4. Teil :D
    • Sebastian_D
      soll der noch schlechter wie teil 3 werden???
    • Jimmy V.
      Na gut, aber da kann man wohl auch nicht viel gegenhalten, weil Geschmacksfrage. Für mich war kloß-klar, dass der Ansatz gar nicht realistisch sein soll, sondern die Wölfe einfach Verkörperung und Metapher für die gnadenlose Natur abseits der Zivilisation ist. Da das aber einige störte, hätte man vielleicht eine Portion mehr Mystery über das Wesen der Wölfe einbauen sollen.
    • Fain5
      Nee wegen Neeson hab ich ihn ja geguckt. Aber der Film war viel zu unrealistisch (wenn man bedenkt dass es um Wölfe gegen Menshcne geht). Der war mir viel zu lieblos erzählt und dass man mit dem Wölfen eben keinen realistischen Ansatz probiert hat sondern sie als richtige Ungeheuer dargestellt hat nahm mir sehr viel Spannung. Ich hatte irgendwie mehr erwartet.
    • Jimmy V.
      Warum fandest du denn "The Grey" scheiße? Und fandest du auch Neesons Auftritt darin doof?
    • X3ll
      Liam Neeson, what are you doing? Stahp.
    • Fain5
      Siehste, ich fand The Grey richtig Scheisse und dachte, da hätte er was besseres machen können. Und so gibt es anscheinend genug, die mit Taken 2 und 3 was anfangen können. Ich kann auch nicht glauben dass Filme wie Transformers so einen Erfolg haben...
    • Heavy-User
      Gedankengang siehe über dir.Falls du es trotzdem nicht verstehst: Ich hätte gedacht, dass er dazu steht, wenn er so handelt. Wäre mal erfrischend und kein 08/15-Hollywood.
    • Tim S.
      erinnert mich irgendwie an die death wish reihe
    • Jimmy V.
      Kann man immer so sehen. Ein anderes Argument wäre aber zu sagen: "Liam, statt dieses Zeug weiterzumachen, könntest du so viele andere Rollen spielen! Hey, und wenn Forest Whitaker dein neuer Homie ist, dann bring ihn doch bei einem anderen Projekt an den Start!" - Als Fan seiner Schauspielkunst, würde ich das ähnlich sehen.Wie schon mal gesagt: Ich fand Taken 1 durchschnittlich, Teil 2 hat bei mir zum Einschlafen geführt, und Teil 3 schaue ich mir bestimmt nicht an. Ich mag aber Neeson sehr, mochte ihn in "The Grey" und anderen Actionrollen durchaus auch. Also! Er soll seine Zeit für cooleres nutzen.
    • Fain5
      Wie oft hast du schon deine Arbeit (sofern du eine hast) verunglimpft und bist dann doch wieder jeden morgen zur selbigen getapst als die nen neuen Job zu suchen? Und das nur weil du Geld willst. Es ist immer leicht andere zu verurteilen gell?
    • Admiratio
      Finde diesen Künstlerpathos auch unangebracht. Der Mann ist Schauspieler und in seiner Entscheidung frei, ob er eine Rolle spielen will oder nicht. Kann mir gut vorstellen, dass es großen Spaß macht, einen solchen Film zu drehen - und was verdienen tut er auch noch dabei. Ob man dafür dann Geld als Zuschauer ausgibt, bleibt jedem selbst überlassen. Ich habe/ werde es bei Taken 2 & 3 nicht mehr getan, aber offensichtlich gibt es ein ausreichend großes Publikum. So what?
    • HiLite
      Ich würd ihn diesmal mit Optimus Prime kämpfen lassen!
    • Heavy-User
      - Erst hat er sich abgewendet von Taken (nach Taken 2).- Dann doch noch einen finalen dritten Teil gedreht- Dann kommt Geld in die Kassen durch diesen- Und schon Lust auf einen vierten Teil.Er hat daher seine Meinung nicht geändert, weil er es möchte, sondern weil die Fans Kohle mitbringen. Jeder (mich eingeschlossen) hätte so gehandelt, aber hatte irgendwie gehofft, dass er dann dazu stehen würde. War halt naiv gedacht von mir.
    • WhiteNightFalcon
      So schnell kann man zurück rudern. Denke aber schon, dass er zur Bedingung macht, dass man eine gute Grundidee haben muss. Nach 2x Entführung und 1x Mord könnte ja immernoch die Tochter gekillt werden, irgendein Freund etc.Der erste Teil bleibt aber noch immer der beste.
    • Modell-101
      Neeson ist nicht egoistisch, er denkt mehr an die Fans und das, was sie wollen, als an seine Pläne. Wenn Teil 4, dann ohne Megaton... denn der macht nur Megagrütze.
    • 00Schneider
      Du würdest dir sicherlich die Gage entgehen lassen ;)
    • Heavy-User
      Schade, hätte nicht gedacht, dass Neeson auch einer von diesen "Geldgeiern" ist, die ihre Meinung nach belieben ändern.
    Kommentare anzeigen
    Folge uns auf Facebook
    Die beliebtesten Trailer
    Guns Akimbo Trailer OV
    Morbius Trailer DF
    Black Widow Trailer OV
    Die Hochzeit Trailer DF
    Birds Of Prey: The Emancipation Of Harley Quinn Soundtrack-Trailer OV
    James Bond 007 - Keine Zeit zu sterben Trailer DF
    Alle Top-Trailer
    Kino-Nachrichten In Produktion
    Bald auf Netflix und mit "Knives Out"-Star Ana de Armas: Trailer zum Kriegsdrama "Sergio"
    NEWS - In Produktion
    Donnerstag, 16. Januar 2020
    Bald auf Netflix und mit "Knives Out"-Star Ana de Armas: Trailer zum Kriegsdrama "Sergio"
    Bond-Macher über den nächsten 007: "Hautfarbe egal, Hauptsache ein Mann"
    NEWS - In Produktion
    Donnerstag, 16. Januar 2020
    Bond-Macher über den nächsten 007: "Hautfarbe egal, Hauptsache ein Mann"
    Alle Kino-Nachrichten In Produktion
    Die meisterwarteten Filme
    Weitere kommende Top-Filme
    Back to Top