Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    "Wolverine… one last time": Hugh Jackman bestätigt "Wolverine 3" als sein letztes Mutanten-Abenteuer
    Von Annemarie Havran — 30.03.2015 um 09:25
    facebook Tweet

    In "Wolverine 3" wetzt Hugh Jackman noch einmal Wolverines Krallen, doch danach könnte endgültig Schluss sein. Jackman selbst veröffentlichte auf Instagram ein Bild mit den Worten "Wolverine… one last time".

    Fox Deutschland
    Was Hugh Jackman und seine Rolle als Wolverine betrifft, wurde schon viel gesagt: Mal will er aufhören, den "X-Man" zu spielen, mal will er den Part bis an sein Lebensende behalten. Nun deutet sich an, dass "Wolverine 3" aber wirklich sein letztes Abenteuer als Krallenmann sein könnte. Auf Instagram veröffentlichte der Schauspieler ein Bild seiner Hände, eine davon mit den legendären Adamantium-Klauen bewehrt, und untertitelte das Foto mit vier vielsagenden Worten:

    WOLVERINE ...ONE LAST TIME. HJ

    Ein von Hugh Jackman (@thehughjackman) gepostetes Foto am



    Auch wenn Jackman nach der Oscar-Verleihung 2015 noch davon sprach, Wolverine bis an sein Lebensende spielen zu wollen, weil ihn der Gewinnerfilm "Birdman" dazu inspiriert habe, deutet seine jüngste Äußerung nun darauf hin, dass es in "Wolverine 3" für uns tatsächlich zum allerletzten Wiedersehen mit Jackman a.k.a. Logan a.k.a. Wolverine kommen könnte. Inszenieren wird das Mutanten-Abenteuer James Mangold, der seine Beteiligung noch einmal selbst via Twitter bestätigte. Er bezog sich direkt auf Jackmans Instagram-Nachricht und antwortete darauf, er könne es kaum erwarten, den Film zu machen. Er habe in aller Stille schon seit einer Weile daran gearbeitet. Mangold setzte den Mutanten bereits im Vorgängerfilm "Wolverine: Weg des Kriegers" in Szene.

    "Wolverine 3" kommt nach derzeitigem Stand am 2. März 2017 ins Kino. Davor wird aus dem X-Men-Universum noch Bryan Singers "X-Men: Apocalypse" zu sehen sein, der am 19. Mai 2016 anläuft. Auch hier könnte man es noch einmal mit Wolverine zu tun bekommen, wobei dies aber noch nicht offiziell bestätigt ist. Da die Dreharbeiten zu "Apocalypse" erst im kommenden Monat beginnen werden, würde dies technisch bedeuten, dass Jackman noch zweimal Wolverine spielen würde. Doch Branchenmagazine deuten Jackmans Instagram-Bild mit den Klauen lediglich an einer Hand als Hinweis auf "Wolverine 3" – drei Krallen, drei Solo-Filme.




    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • Klaus S.
      hehe ja ne is klar
    • Christian M.
      Christian
    • Scorpio Kjam
      Irgendwie ist der gute Hugh Jackman sehr unentschlossen, einerseits will er Nach Wolverine 3 aufhören aber irgendwie kann er sich nicht von diesen super Charakter wie ich finde trennen,irgendwie verständlich ich meine er spielt diese Rolle schon seit über 10 Jahren. Erstmal abwarten was nach Wolverine 3 kommt hihi :D
    • HalJordan
      Diese Meldungen über Hugh und Wolverine entwickeln sich langsam zum Running Gag. Wie oft will er denn noch bestätigen oder dementieren, dass er die Rolle nicht mehr spielen möchte? So sympathisch ich Hugh Jackman auch finde, aber diese ganzen Statements zu diesem Sachverhalt kann ich nicht mehr Ernst nehmen.Mal abwarten, ob nach dem nächsten Solo-Film wirklich Schluss für Hugh als Wolverine ist.
    • mat76
      Sorry, aber die Größe spielte nur in einer kleinen und auch eher unbedeutenden Reihe der Comics eine Rolle. jackman verkörpert Wolverin schon nahe an der Perfektion. Und Jackman verkörpert Wolverin auch nicht als charmant. Was Du schreibst ist alles ziemlich hanebüchen.
    • WhiteNightFalcon
      Wohl eher als Reboot, da der Film Jackmans grösster Flop ist.
    • Bruno D.
      Kommt dann endlich mal eine Fortsetzung von Van Hellsing?
    • Fain5
      Das könnte auch gut werden.
    • Klaus S.
      der Mann ist 46 und mit 32 hat er das erste mal den Wolverine gemacht, er hat es mehr als verdient endlich in den Mutantenruhestand zu gehen. Ich ziehe echt alle Hüte vor dieser Leistung, eine physisch so anspruchsvolle Rolle über viele Jahre so überzeugend darzustellen, alleine das Training für jeden dieser Filme um mit freiem Oberkörper so auszusehen erfordert eine Menge Disziplin. Irgendwann muss man aber auch mal einsehen das man nur ein Mensch ist und einen Wolverine mit hängenden Titten will echt keiner sehen ;)
    • Venom
      Naja, du skizzierst einen Wolverine aus einer bestimmten Reihe. Das ist nicht allgemeingültig. Es gab Phasen wo er sehr animalisch war und Phasen wo er sehr viel "normaler" war. Diese überwiegen mittlerweile deutlich. Und uncharmant war er eigentlich nie. Rau ja, aber ein richtiges Arschloch war er nicht. Und ist ja jetzt auch nicht so, dass die Frauen seine Art ablehnen würden. Im Gegenteil, der hat schon viele aus dem Marvel-Universum in sein Bett geschleift. :)Jackman habe ich auch nie als die optimale Besetzung gesehen, das größere Problem waren aber eher die Drehbücher und die Regie. Ganz besonders in den beiden Wolverine Solo-Filmen. Die haben die Figur einfach nicht getroffen, haben sie weichgespült und zu viel verändert. Noch dazu war die Action schlecht und einfallslos inszeniert und der Stil (ganz besonders im letzten von Mangold) war einfach nur vollkommen lahm. Was man aus dem Japan-Setting alles hätte rausholen können. Stattdessen sehen wir eine langweilige Kampfszene aufm Zug die es gefühlt schon 100 mal irgendwo anders gab. Davon, was sie aus Deadpool, Gambit und Silver Samurai gemacht haben, will ich gar nicht erst anfangen. Einziger Lichtblick war Liev Schreiber als Sabretooth im ersten Wolverine.
    • WhiteNightFalcon
      Scheidet ja aus, da er schon zu Gambit wird. :-)
    • WhiteNightFalcon
      Genauso hatte ich's auch aufgefasst, dass er das ernst meint....
    • Fain5
      Wenn doch Channing Tatum nur ne anständige Gesichtsbehaarung hätte :D
    • sf-fan2014 B.
      Immer dieses hin und her... Solange er noch ein paar Stunts hinkriegt, finde ich, sollte er die Rolle übernehmen. Aber wie viele X-Men Filme werden wohl noch kommen? Filmreihen kommen und gehen. Ich denke, es ist Zeit für was Neues.
    • Jimmy V.
      Sehe das wie viele Andere: Jackman ist sympathisch, er spielt "Wolverine" sicher ganz cool, aber mit dem aus den Comics scheint er wirklich weniger gemein zu haben.Zum Thema "Zwerg": Seien wir ehrlich, die Hollywood-Analysten sehen, dass ein Sexsymbol sinniger ist. Ein kleiner Mann? Zu freakig. Ein neuer "Wolverine" könnte hier wirklich wilder sein, doch ich glaube, sie würden das nicht viel anders machen.
    • Slevinho
      Ich persönlich fande beide Wolverine Einzelfilme nicht besonders berauschend. Also bin ich froh wenn er aufhört, am besten canceln sie noch Wolverine 3
    • WhiteNightFalcon
      X-Men an Marvel wird nicht passieren. Dazu stimmen Qualität und Kasse bei 20th Century Fox zu sehr. Anders als bei Spiderman und Sony, wo die Rückgabe an Marvel völlig richtig war. Apocalypse, Wolverine 3, Deadpool, X-Force sind ja alle schon in Arbeit...
    • WhiteNightFalcon
      Schade. Jackman war als Actionhero die letzten Jahre schon so ein wenig das, was Sly und Arnie in den 80er/90ern waren. Ich mag ihn in der Rolle einfach.
    • 1907
      Also willst du quasi das man dich anheuert statt jackman oder wie meinste das?
    • BobRoss
      Ich bin mit dem Comic nicht vertraut, ist er da als klein beschrieben?
    Kommentare anzeigen
    Back to Top