Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Robert Zemeckis stellt klar: Ein "Zurück in die Zukunft"-Remake gibt es nur über meine Leiche
    Von Björn Becher — 30.06.2015 um 08:18
    facebook Tweet

    Immer wieder kursieren Gerüchte, dass ein „Zurück in die Zukunft“-Remake in Arbeit sei. Doch Robert Zemeckis, Regisseur der Original-Kultreihe, stellt nun klar, dass dies während seines Lebens niemals passieren wird.

    Universal Pictures
    Remakes alter Kultfilme liegen im Trend und so verwundert es nicht, dass dabei immer wieder „Zurück in die Zukunft“ ins Spiel gebracht wird. Schließlich bietet die Originaltrilogie mit Michael J. Fox genau die richtigen Zutaten, um auch heute noch das Publikum zu begeistern. Doch Robert Zemeckis erteilt solchen Gerüchten nun eine klare Absage.

    Der Regisseur und Autor der Originaltrilogie stellte klar, dass er und sein Co-Autor Bob Gale ein solches Remake niemals zulassen werden. Im Interview mit dem Telegraph sagte er, dass dies nur über seine Leiche zu machen sei, er aber für die Zeit nach seinem Tod schwarzsieht: „Oh Gott! Nein! Das kann nicht passieren bevor Bob und ich tot sind. Aber danach bin ich sicher, werden sie es machen, außer es gibt einen Weg, wie unsere Erben das stoppen können. Für mich ist das völlig frevelhaft. Besonders weil es ein guter Film ist. Es ist wie zu sagen ‚Lasst uns ein Remake von Citzen Kane machen. Wer spielt Kane?‘ Was für ein Wahnwitz, was für eine Verrücktheit ist das? Warum sollte jemand so etwas machen wollen?“

    Zemeckis hält also ganz eindeutig nicht viel vom Remake alter Klassiker. So entsetzt es ihn nach eigener Aussage bereits, dass die Abenteuerromanze „Auf der Jagd nach dem grünen Diamanten“, die er ebenfalls inszenierte, nun neuaufgelegt wird. Da kann er allerdings nichts dagegen machen. Er war damals nur ein Regisseur, der für den Job angeheuert wurde. Bei „Zurück in die Zukunft“ hat er dagegen deutlich mehr zu sagen. Denn Zemeckis und sein Co-Autor Gale ließen sich in den Achtziger Jahren laut dem Telegraph vertraglich zusichern, dass sie – solange sie leben - das finale Wort hinsichtlich aller mit „Zurück in die Zukunft“ in Verbindung stehenden Filme haben. Dabei geht Zemeckis, wie er dem Telegraph weiter verriet, sogar davon aus, dass ein Remake ein ähnlicher großer Erfolg werden könnte, wie aktuell „Jurassic World“, da es ein „Pre-Sold Title“ sei, also ein Name, der automatisch für Erlöse an den Kinokassen sorge. Trotzdem ist es für ihn ein Frevel, dem er sich niemals anschließen wolle.

    Robert Zemeckis‘ neuester Film „The Walk“ mit Joseph Gordon-Levitt in der Hauptrolle startet am 1. Oktober 2015 in den deutschen Kinos.




    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • Cinergie
      Dir ist aber schon bewusst, dass die Mumie mit Fraser ein Remake ist? Was sagen all die Leute von anno 1932 die 1999 noch lebten? Genau: GOTT BEWAHRE, ein Remake ohne Boris Karloff :-pDu siehst, auch Kult ist relativ. In 100 Jahren gibts niemanden mehr, der sich für die Mumie mit Brendan Fraser interessiert und schon heute gibts kaum jemand der sich daran stört, dass der aktuelle Mumien-Film ein Remake ist - im Gegenteil, für die meisten ist das Remake bereits Kult!
    • FAm Dusk Till Dawn
      Die Mumie ohne Fraser? Immer her damit.
    • Cinergie
      Gegen ein gut gemachtes Remake habe ich auch keine Einwände ich verstehe aber, dass hier viele Remakes gegenüber eher eine kritische Einstellung haben, es gibt auch sehr viel Schrott gibt und oft ist es nur Geldmacherei!Es gibt jedoch schon ein paar gelungene Remakes:Oceans Eleven, Die Fliege, Die Mumie, No way out und auch vom ursprünglichen Regisseur Sam Raimi mitprouziertes Remake von Evil Dead ist nicht übel :-)
    • Peter H.
      Ich könnte mir ein "Zurück" als "Turück" als Verbesserung vorstellen.... :(
    • Peter H.
      "Robert Zemeckis stellt klar: Ein "Zurück in die Zukunft"-Remake gibt es nur über meine Leiche"Danke. Irgendwann ist es auch mal gut mit diesen Remakes/Reboots oder sonst was. Schrecklich !!!!!! Back to Future ist KULT und ist auch heute noch sehenswert.
    • Skidrow
      Absolut richtig so. Gut gemacht Zemeckis!
    • XzPlus
      Da lacht doch das Fanherz bei so Aussagen! Wenn nur mehr Leute in Hollywood so denken würden.
    • Klaus S.
      Zemeckis made my day. Gewisse Filme sind Kunstwerke und es kommt ja auch keiner auf die Idee die Mona Lisa neu zu malen, wenn nur als Hommage
    • Cinergie
      Bin überzeugt, irgendwann in ferner Zukunft findet jemand einen Weg "zurück in die Zukunft" und er/sie wird Herrn Zemeckis davon überzeugen, ein Remake zu machen ;-)
    • WhiteNightFalcon
      Mag sein, aber der subjektive Eindruck ist halt, dass es deutlich mehr sind, weil Remakes, Reboots etc immer von bekannten Filmen gemacht werden, die mehr im Fokus der Berichterstattung stehen, als würde Regisseur XY den Roman Blabla von Autorin Unbekannt zum ersten Mal verfilmen.
    • Heavy-User
      Na das klingt doch gut :-)
    • Fain5
      Also wenn man bedenkt, wie stur er seinen eingeschlagenen CGI Filmweg gegangen ist und das, obwohl der große Erfolg ausblieb, mache ich mir da keine Sorgen.
    • Fain5
      Nein überhaupt nicht, weil nur noch Remakes in die Kinos kommen. John Wick, American Sniper, Whiplash, Birdman, Still Alice... Alles nur remakes. Gott wie mir diese sinnlosen Phrasen hier manchmal auf die Nerven gehen.
    • Fain5
      Wenn man nur gewisse Filme sieht, ist klar dass man zu diesem wenig gehaltvollen Statement kommt.
    • MaxPowers
      irgendwann sind sie alle tot und dann kommt das Remake ;)
    • Scorpio Kjam
      Das ist dir Richtige Einstellung von ihm ;)Das einzige was die in Hollywood machen können ist zu Rebooten oder Remakes was anderes können sie garnicht mehr traurig traurig :(
    • WhiteNightFalcon
      Guter Mann. :-)
    • Heavy-User
      Hoffentlich ändert er seine Meinung für ein bisschen Kleingeld nicht. Denn gerade Fans (so wie ich) dieser Filme wollen ein Remake nicht. Spontan fallen mir auch überhaupt keine Schauspieler ein, die mich umstimmen könnten....
    • RockYourThoughts
      Guter Mann, ich hoffe er lebt ewig!
    • Hollywoodnewscenter
      Richtig so... was will man an Turück in die Zukunft noch verbessern...das einzige was ich mir vorstellen könnte wäre ein 3D-Remake des originals... dafür würde ich nochmal ins Kino gehen!
    Kommentare anzeigen
    Back to Top