Mein FILMSTARTS
Charts-Zweikampf: "Magic Mike XXL" schlägt "Terminator: Genisys" in der ersten Runde an den US-Kinokassen
Von Björn Becher — 02.07.2015 um 18:43
facebook Tweet

In den USA ist Independence-Day-Wochenende, an dem besonders viel Geld an den Kinokassen umgesetzt wird. Mit „Magic Mike XXL“ und „Terminator: Genisys“ starten dabei zwei potentielle Hochkaräter gegeneinander. Die erste Runde geht an die Stripper.

Paramount Pictures / Warner Bros.
Normalerweise starten in den USA neue Filme erst am Freitag. Doch an diesem Wochenende ist der 4. Juli, der amerikanische Unabhängigkeitstag. Rund um diesen Feiertag zieht es viele Familien auch gerne mal ins Kino, so dass die Studios ihre Filme meist schon etwas früher starten. So laufen „Magic Mike XXL“ und „Terminator: Genisys“ bereits seit dem gestrigen 1. Juli 2015 landesweit in den US-Kinos.

Wie die Branchenmagazine Variety und Deadline übereinstimmend berichten, haben die Stripper dabei bei den ersten Zahlen die Nase gegen die Killermaschine vorne. „Magic Mike XXL“ erzielte am Mittwoch 9,3 Millionen Dollar (inklusive 2,4 Millionen Dollar von Mitternachtsscreenings am Dienstag), während „Terminator: Genisys“ nur bei 8,9 Millionen Dollar landete (2,3 Millionen Dollar davon aus Mitternachtsscreenings am Dienstag).

Die Experten von Variety sagen ein enges Kopf-an-Kopf-Rennen für das Wochenende aus und gehen davon aus, dass beide Filme knapp über 40 Millionen Dollar am Startwochenende einnehmen werden. Die Filme landen damit laut des Branchenblatts hinter den internen Erwartungen des jeweiligen Studios. Danach werden von „Magic Mike XXL“ 45 bis 50 Millionen Dollar erwartet, von „Terminator: Genisys“ sogar 55 Millionen Dollar, wobei die Kosten sehr unterschiedlich sind: Das Stripper-Abenteuer habe gerade mal 14,8 Millionen Dollar gekostet und wäre damit nach dem ersten Wochenende schon profitabel. „Terminator: Genisys“ war mit kolportierten Kosten von 155 Millionen Dollar eine ganze Stange teurer.

Bei Deadline traut man den Filmen übrigens im Vergleich zu den Prognosen von Variety ein wenig mehr zu. Das Branchenblatt verweist darauf, dass „Magic Mike XXL“ eine extrem hohe Zuschauerweiterempfehlungsrate habe und diese auch bei „Terminator: Genisys“ gut sei. Daher traue man beiden Titeln zu, zwischen 45 und 50 Millionen Dollar am langen ersten Wochenende einzuspielen.

Einig sind sich beide Seiten aber darin, dass der Sieger der Auseinandersetzung zwischen den Neustarts „Magic Mike XXL“ und „Terminator: Genisys“ mit den dritten Charts-Platz vorlieb nehmen muss. Pixars „Alles steht Kopf“ sowie „Jurassic World“ seien auch an diesem Wochenende nicht zu schlagen.

In Deutschland startet „Terminator: Genisys“ übrigens am 9. Juli 2015. Auf „Magic Mike XXL“ müssen Fans von Channing Tatum und Co. noch bis zum 23. Juli 2015 warten.




facebook Tweet
Das könnte dich auch interessieren
Kommentare
  • WhiteNightFalcon
    40 Mio wäre aber für Terminator ordentlich, womit der Film besser starten würde, als die Schwarzseher vermutet hatten. Flop sieht anders aus.
  • greek freak
    T5 bekommt grad vernichtende Kritiken überall online( RT,IMDB,Jeremy Jahns,Chris Stuckmann,die Schmoes etc.) und auch die Fans sind in der Überzahl negativ.Das verwundert mich gar nicht.Ich glaube,der einzige der einen anständigen Terminator drehen kann ist nunmal James Cameron.Obwohl,der hat letztens betont,wie ach so toll,T5 sei.Das beste wäre wohl,wir schicken jemanden in die Zeit zurück um die Teile 3,4,5,plus dröger tv-Serie zu verhindern. ;- )
  • WhiteNightFalcon
    40 Mio sind natürlich nicht überragend, geschweige denn grossartig, aber solide bzw ordentlich finde ich es dennoch, weil es auch deutlich weniger hätten sein können. Wären es 20 bis 30 Mio, hätte man nen Terminator 6 abschreiben können, aber so ist es ein guter Anfang.Selbst wenn Lone Ranger mehr hatte, der hat aber auch satte 100 Mio mehr gekostet. Er hätte 750 Mio einspielen müssen, um wirklich Gewinn zu machen, Terminator 5 reichen 450 bis 500 Mio.
  • Borsti
    Das gleiche Dilemma gabs schon bei The Amazing Spider Man 2, der an sich nicht so wenig Geld eingespielt hat (immerhin 700 Millionen) und damit durchaus Gewinn gemacht hat. Aber das war nicht genug, um die schlechten Kritiken und auch das eher mittelmäßige Fanecho auszugleichen und damit einen sicheren Erfolg für einen dritten Teil vorherzusagen.Meiner Meinung nach ist damit spätestens jetzt das Schicksal dieser neu angelegten Terminator Trilogie besiegelt. Einen weiteren Teil wird es mit einem moderaten Erfolg und diesem Kritikerecho nicht mehr geben (wenn dann nur wieder als Reboot, aber wie oft wird das aus Studiosicht noch Sinn machen?).
  • greek freak
    Du kannst dir das schönreden wie du willst,der Grossteil der Fans ist gelinde gesagt negativ gestimmt.Die einzigen positiven Sachen,die erwähnt werden,sind Arnie,der trotz Alters immer noch die Rolle super spielt und die ersten 10 min. wo wir endlich den Krieg gegen die Maschinen in der Zukunft sehen.Sowohl Jai Courtney als auch unsere Kahleesi kommen nicht gerade gut weg und die Story wird von allen bemängelt.Dazu noch PG-13,die gesamten Ereignisse der ersten 2 Teile,werden gelöscht und der Twist wurde schon im Trailer verraten(wie bescheuert war denn das,bitte?),ne ich spare mir das Ticket.Da gehe ich lieber noch mal in Mad Max rein,das ist ein Beispiel wie man ein altes Franchise wiederbelebt.Überhaupt,halte ich´s da mit Linda Hamilton,die hat damals T3 abgelehnt,weil sie das Ende von T2 perfekt fand.T3 hat die Prämisse der Filme komplett umgeworfen("no fate"),T4 machte storymässig null Sinn und die Serie war einfach nur ein Haufen von Plotholes garniert mit Langeweile.Gerade als es interessant wurde,hat man sie dann abgesetzt.
  • Borsti
    Man sollte vielleicht dazu erwähnen, dass die Zuschauerwertungen bei imdb. etc. gerade 1-2 Tage nach Filmrelease mehr oder weniger wertlos sind. Wenn da ein Blockbuster nicht bei einer 9er Wertungaufwärts liegt (und damit auf Pate Niveau) kann man schon von einer leichten Enttäuschung ausgehen. Oder anders gesagt, wenn T:5 in 2 Monaten noch bei einer 7ner Wertung liegt, fress ich einen Besen.Kommt eigentlich nur ganz drauf an, was man persönlich für Erfahrungen mit Portalen wie Rotten Tomatoes oder den Filmseiten seiner Wahl gemacht hat. Ich persönlich war in letzter Zeit eigentlich bis auf wenige Ausnahmen (die völlig normal sind) ganz zufrieden mit den Entscheidungshilfen von gerade Rotten Tomatoes. Wenn du damit schon mehr schlechte Erfahrungen gemacht hast, ist deine Kritik natürlich absolut nachvollziehbar.
  • WhiteNightFalcon
    Auch wenn ich den Anfang solide finde, mache ich mir insofern nix vor, dass ich denke, in der zweiten Woche entscheidet sich wohl letztlich das Schicksal des Films, wenn er massivst einbrechen sollte am Boxoffice. Aber wer weiss, vielleicht reisst ja China - mal wieder - was raus.Man wird sich aber wohl dran gewöhnen müssen, dass für Arnie im Blockbuster-Kino eines da ist: Der Judgement Day...
  • WhiteNightFalcon
    Was bei Spiderman schon erstaunlich ist, da Fan-Meinungen ja eigentlich kein Studio wirklich interessieren, wie man beim neuen Ghostbusters gesehen hat.Und was Terminator 5 betrifft, wenn er floppt, dann sollte man langsam die Rechte wirklich an James Cameron zurückgeben, obwohl das glaube 2018/19 sowieso automatisch passieren würde.
  • WhiteNightFalcon
    Ich belobige es nicht, sonst hätte ich gesagt Whow, cooles Ergebnis. Ich sehe es nur nicht so drastisch, den Film gleich zu beerdigen. Wenn das erste Wochenende rum ist, wissen wir mehr.
  • Thomas H.
    Test
  • Peter H.
    Welcher "Mann" guckt sich ernsthaft Magic Mike an ?
  • WhiteNightFalcon
    Und welche 3 Dinge nimmst du mit? Terminator 1 & 2 und ne Buddel voll Rum?? ;-)
  • Tim S.
    ich werd reingehen
  • Modell-101
    Gute Idee .-)
  • Tim S.
    der Film rockt
Kommentare anzeigen
Folge uns auf Facebook
Die beliebtesten Trailer
Suspiria Trailer DF
Gesponsert
Pokémon Meisterdetektiv Pikachu Trailer OV
Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen Trailer DF
Hard Powder Trailer DF
Captain Marvel Trailer DF
The House That Jack Built Trailer DF
Alle Top-Trailer
Alle Kino-Nachrichten
Deutscher Trailer zu "The Possession Of Hannah Grace" mit Exorzismus-Horror im Leichenschauhaus
NEWS - Videos
Montag, 12. November 2018
Deutscher Trailer zu "The Possession Of Hannah Grace" mit Exorzismus-Horror im Leichenschauhaus
Der Teaser-Trailer zu "Toy Story 4"!
NEWS - Videos
Montag, 12. November 2018
Der Teaser-Trailer zu "Toy Story 4"!
Die neuesten Kino-Nachrichten
Neustarts der Woche
ab 08.11.2018
Aufbruch zum Mond
Aufbruch zum Mond
Von Damien Chazelle
Mit Ryan Gosling, Claire Foy, Jason Clarke
Trailer
Operation: Overlord
Operation: Overlord
Von Julius Avery
Mit Jovan Adepo, Wyatt Russell, Pilou Asbæk
Trailer
Nur ein kleiner Gefallen
Nur ein kleiner Gefallen
Von Paul Feig
Mit Anna Kendrick, Blake Lively, Henry Golding
Trailer
Elliot - Das kleinste Rentier
Elliot - Das kleinste Rentier
Von Jennifer Westcott
Trailer
#Female Pleasure
#Female Pleasure
Von Barbara Miller (XIX)
Trailer
Thugs Of Hindostan
Thugs Of Hindostan
Von Vijay Krishna Acharya
Mit Amitabh Bachchan, Aamir Khan, Katrina Kaif
Trailer
Filme veröffentlicht in der Woche
Back to Top