Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Ein epischer Exploitationfilm: Abgefahrener Trailer zu "Frankenstein Created Bikers"
    Von Björn Becher — 23.02.2016 um 19:37
    facebook Tweet

    Als „epischen Exploitationfilm“ bewerben die Macher von „Frankenstein Created Bikers“ ihr Werk. Der abgefahrene Trailer zeigt schon einmal, dass sie sich wild durch Exploitationkino zitieren und neben Blut vor allem viel nackte Haut bieten:

    Exploitationfilme müssen nicht unbedingt einen ganz kleinen Produktionsrahmen haben. Die Macher von „Frankenstein Created Bikers“ versammelten nach eigenen Angaben (via twitchfilm.com) über 70 Darsteller und drehten in zehn verschiedenen Städten und herausgekommen ist auch kein kleiner Happen für zwischendurch. Satte 144 Minuten beträgt die Laufzeit des Films von Regisseur James Bickert. Der stellte schon in dem in Deutschland auf DVD erschienenen „Dear God No!“ seine Vorliebe für Bikerfilme unter Beweis.

    In „Frankenstein Created Bikers“ steht ebenfalls ein Motorradfahrer im Mittelpunkt. Der ist eigentlich tot, doch wird mit einer Substanz wieder zum Leben erweckt. Nun ist er aber süchtig nach dieser Substanz. Um seinen Stoff zu bekommen, muss er mit seiner Gang den Befehlen von zwei sadistischen Wissenschaftlern folgen, die grausame Experimente durchführen. Derweil macht seine Ex-Freundin Jagd auf ihn und auch noch allerhand finstere Gesellen wollen ihn lieber wieder tot sehen…

    Unter anderem Laurence R. Harvey („The Human Centipede 2“) und Tristan Risk („The Editor“) gehören zur Besetzung des Exploitation-Actioners, für den es noch kein Veröffentlichungsdatum gibt.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top