Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    "DARK": "Who Am I"-Regisseur macht erste deutsche Netflix-Serie
    Von Björn Becher — 24.02.2016 um 08:59
    facebook Tweet

    Seit Wochen geistert es als Gerücht herum, nun ist es offiziell. Eine deutsche Netflix-Serie kommt. 2017 soll „DARK“ weltweit anlaufen.

    Netflix
    Regisseur Baran bo Odar und Drehbuchautorin Jantje Friese, die bereits bei „Who Am I – Kein System ist sicher“ zusammen arbeiteten, verantworten die erste deutsche Netflix-Serie. Produziert wird diese von den erfolgreichen Produzenten Quirin Berg und Max Wiedemann, die nicht nur „Who Am I“, sondern unter anderem auch den Oscar-Erfolg „Das Leben der Anderen“ sowie die „Tatort“-Krimis mit Nora Tschirner und Christian Ulmen auf den Weg brachten.

    Laut Pressemitteilung von Netflix stehen im Zentrum der Serie mit dem Titel „DARK“ vier Familien in einer typischen deutschen Kleinstadt. Als zwei Kinder auf mysteriöse Weise verschwinden wird die vermeintlich heile Welt dieser Familien aus den Fugen gerissen und ein Blick hinter die Fassaden offenbart die dunklen Geheimnisse aller Beteiligten. Die Ermittlungen führen bald bis ins Jahr 1986 zurück und es zeigt sich, dass die Schicksale der vier Familien auf tragische Weise durch Raum und Zeit verknüpft sind.

    Die düstere Mystery-Serie soll aus zehn jeweils einstündigen Episoden bestehen. Die Produktion soll noch 2016 beginnen und 2017 soll die Serie dann weltweit verfügbar gemacht werden und neben anderen „Netflix Originals“ wie „House Of Cards“, „Orange Is The New Black“ oder „Daredevil“ stehen.

    Von Regisseur Baran bo Odar erscheint vorher noch sein Hollywood-Debüt „Sleepless Night“, das Remake eines französischen Thrillers um einen Cop, der verzweifelt seinen entführten Sohn sucht. Jamie Foxx, Michelle Monaghan, Dermot Mulroney und Scoot McNairy spielen die Hauptrollen in dem bereits abgedrehten Film, der im Laufe des Jahres 2016 in die Kinos kommen soll.




    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • greek freak
      Also das klingt echt vielversprechend,"Who am I" war ein richtig gut gemachter Thriller und das Konzept klingt auch intressant.Ich hoffe Netflix bringt mal etwas Schwung in die verkalkte deutsche Serien-Landschaft.
    • sky_erosion
      Das klingt ja mal richtig geil: Genre-Serie aus Deutschland, bloß her damit. Netflix ist dabei auch die derzeit beste Plattform, bedenkt man den überhaupt nicht verdienten Misserfolg der genialen Serie Deutschland '83. Außerdem war Who Am I noch dazu Genre-Unterhaltung im besten Sinne, was man kaum mehr hier erwarten kann.
    Kommentare anzeigen
    Back to Top