Mein FILMSTARTS
    "Indiana Jones 4"-Autor David Koepp verfasst auch Drehbuch zum fünften Indy-Abenteuer
    Von Maren Koetsier — 19.03.2016 um 09:10
    facebook Tweet

    David Koepp hat schon das ein oder andere Drehbuch für einen Steven-Spielberg-Film zu Papier gebracht, nach „Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels“ kümmert er sich nun auch um den nächsten Eintrag des Franchise: „Indiana Jones 5“.

    Paramount Pictures
    Kurz nach der Ankündigung des Kinostarts von Steven Spielbergs „Indiana Jones 5“ und der Beteiligung von Harrison Ford gibt es nun einen weiteren Neuzugang zu vermelden: David Koepp verfasst laut The Hollywood Reporter das Drehbuch zum fünften Abenteuer des peitscheschwingenden Archäologie-Professors.

    Koepp hat bereits einige Male mit Spielberg zusammengearbeitet, so stammen die Vorlagen für „Jurassic Park“ sowie dem Nachfolger „Vergessene Welt: Jurassic Park“ und „Krieg der Welten“ unter anderem von ihm. Mit Indy kennt er sich auch schon aus, so zeichnet er für das Drehbuch zu „Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels“ verantwortlich und arbeitete für das bei uns nur mit drei Sternen bewertete Indy-Abenteuer eine Idee von George Lucas und Jeff Nathanson aus. Der erste „Indiana Jones“-Film „Jäger des verlorenen Schatzes“ und die beiden darauf folgenden Sequels wurden von FILMSTARTS übrigens mit jeweils fünf Sternen bewertet. Ob Lucas auch beim neuen Film als Ideenlieferant beteiligt ist, ist noch nicht bekannt - ebensowenig wie Details zur Handlung.

    Indiana Jones 5“ mit einem dann 77 Jahre alten Harrison Ford, worüber sich einige Fans auf Twitter lustig machten, startet in den USA am 19. Juli 2019. Wann er in die hiesigen Gefilde kommt, ist noch nicht bekannt.




    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • Cinergie
      Ich habe das Gerücht gehört, dass es ein Crossover mit Ridley Scotts "Alien Convenant" gibt ^^
    • John K.
      Seine Chance sich zu rehabilitieren.
    • Slevinho
      Bis es soweit ist vergehen noch mindestens 3 Jahre, also bringt es nichts zu spekulieren
    • John K.
      Möchte die ganze Schuld auch nicht auf ihn wälzen , aber es lässt sich nicht von der Hand weisen das seine letzten Arbeiten einen qualitativen Rückschritt zu seinen früheren Werken bilden. ( Ich mein der gute hat früher Drehbücher zu Carlitos Way , Mission Impossible , Panic Room beigesteuert )
    • natchan
      Nicht ganz korrekt. Die Körbchengrösse bleibt gleich.
    • WhiteNightFalcon
      Guter Anfang.....Dann bitte bitte John Williams weiterhin gesund bleiben, denn den Soundtrack will ich von ihm haben!! Macht grad soviel Spaß, sich die alten Scores nochmal anzuhören und beim Raiders March "etwas" lauter.
    • WhiteNightFalcon
      Ne, das Gerücht ist falsch. Alien wird bei Star Wars 9 ne Rolle spielen. Rey ist dann plötzlich vollwertige Jedi, muss an den Hof von Jabba the Hutt jr, weil der BB8 in seiner Gewalt hat und zum Drinks servieren mißbraucht. Durch eine Unachtsamkeit fällt Rey im Palast in eine Grube und da haust eine Alien Königin...;-)
    • lukimalle
      lawrence kasdan ist der einzige, der es draufhat (auch wenn ich ep7 enttäuschend fand).
    • siggibaby
      David Koepp ist eine verdammt gute Wahl. In seiner Patina sind einige verdammt gute Filme: Der Tod steht ihr gut, Jurassic Park 1und 2, Shadow und der Fluch des Khan, Mission Impossible 1, Spider-Man 1, Das geheime Fenster. Um einige zu nennen. Natürlich hat er auch ein paar schwache Filme wie zb Kristallschädel.Die viel kritisierte Kühlschrankszene bei Indie 4 fand ich am besten von Koepp. Ganz besonders gefiel mir Jones in Nuketown. Ihn in ein historischen Moment einzubauen, fand ich klasse. Seither frag ich mich, ob man im Kühlschrank überleben kann. Mal die Radioaktivität ausgenommen und in einem gewissen Abstand in einem Haus, könnte man es schon.David Koepp ist einer der besten Drehbuchautoren in Hollywood und wohlgemerkt auch einer der bestbezahlten. Laut Wiki hat er für Panic Room 4 Mio Dollar bekommen. Also ist Indie in guten Händen. Wichtig ist dabei bloß, was der Regisseur und die Produzenten vorgeben bzw verlangen. Wenn die Vorgabe wie bei Kristallschädel schlecht ist, wird der Autor schlechtes abliefern.
    • WhiteNightFalcon
      Mit der Meinung dürftest du zu einer Minderheit gehören.
    • Clark W. Griswald
      Verstehe diese Verklärung nicht. War nach der ersten Kino-Sichtung von Indy 4 auch etwas enttäuscht. Hauptsächlich weger der fehlenden Nazis, und einiger abstruser Ideen. Nach mehrmaligem Schauen und direktem Vergleichen mit den ersten 3 Teilen fiel mir aber auf, dass alle Teile ähnlich oberflächlich und unsinnig sind, aber trotzdem einfach Spaß machen. Solange Ford und Spielberg an Bord sind, immer her damit. Und Shia war auch gut.
    Kommentare anzeigen
    Folge uns auf Facebook
    Die beliebtesten Trailer
    Prospect Trailer DF
    Gesponsert
    Leberkäsjunkie Trailer DF
    The Mummy Rebirth Trailer OV
    Hustlers Trailer OV
    The King's Man: The Beginning Teaser (2) OV
    Ich war noch niemals in New York Trailer DF
    Alle Top-Trailer
    Kino-Nachrichten In Produktion
    Neuer Regisseur für "Kingsman 3"? Die Anzeichen verdichten sich
    NEWS - In Produktion
    Donnerstag, 18. Juli 2019
    Ist "Doctor Strange 2" nach "Avengers 4: Endgame" unmöglich?
    NEWS - In Produktion
    Donnerstag, 18. Juli 2019
    Ist "Doctor Strange 2" nach "Avengers 4: Endgame" unmöglich?
    "Arielle": Dieser "Fluch der Karibik"-Star soll Arielles Vater spielen
    NEWS - In Produktion
    Donnerstag, 18. Juli 2019
    "Arielle": Dieser "Fluch der Karibik"-Star soll Arielles Vater spielen
    Alle Kino-Nachrichten In Produktion
    Die meisterwarteten Filme
    Weitere kommende Top-Filme
    Back to Top