Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    "The Empire Of The Corpses": Auf den Spuren Frankensteins im ersten Trailer zum Fantasy-Horror-Anime
    Von David Herger — 14.04.2016 um 20:30
    facebook Tweet

    Horror, Steampunk, Fantasy, Zombies, Frankenstein und vieles mehr hat „The Empire Of The Corpses“ zu bieten. Seht hier den ersten Trailer zum kommenden Anime-Spielfilm:

    London gegen Ende des 19. Jahrhunderts: Eine neue Technik ermöglicht es, Tote durch das Einpflanzen künstlicher Seelen zu reanimieren. Die so wiederbelebten Wesen werden Frankensteins genannt und als Arbeitskräfte oder Soldaten missbraucht. Als der junge Medizinstudent John Watson, lange vor seiner Zeit als Assistent von Sherlock Holmes, die Methode der Wiederbelebung untersucht und Recherchen anstellt, entdeckt er dabei Dr. Frankensteins ursprüngliche Forschungen und dessen schreckliche Kreatur, um die sich ganze Legenden ranken...

    „The Empire Of The Corpses“ basiert auf der gleichnamigen Manga-Reihe von Project Itoh, hinter dem der kürzlich verstorbene Satoshi Itō („Metal Gear Solid: Guns of the Patriots“) steckt. Für die Produktion des Anime-Streifens, den man als eine bunte Mischung aus Fantasy, Horror und Steampunk zusammenfassen kann, zeichnet sich das für die Kultserie „Attack On Titan“ bekannte Animationsstudio Wit Studio verantwortlich. Die Regie übernahm Ryôtarô Makihara.

    In den japanischen Kinos erschien „The Empire Of The Corpses“ bereits 2015, in den USA wird der Anime ab dem 19. April 2016 in einigen ausgewählten Kinos gezeigt. In Deutschland wird der Fantasy-Horror-Animationsfilm lauf dem vom 24. bis 29. Mai 2016 stattfindenden Nippon Connection Film Festival in Frankfurt am Main Premiere feiern. Wann „The Empire Of The Corpses“ anschließend auf DVD und Blu-ray erscheinen wird, ist noch nicht bekannt.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • Barbaros
      Ich bin 26, kann mich noch an viele gute Anime im deutschen Fernsehen erinnern, vor allem Cowboy Bebop hatte ich das erste mal im Fernsehen gesehen.Steins;Gate ist eigentlich überhaupt nicht, so wie du es beschreibst, aber es sieht auf dem ersten Blick so aus. Eigentlich geht es um eine komplexe Story mit Zeitreisen und so ^^Ergo Proxy ist einer meiner Lieblinge. Viel Spaß beim gucken.
    • Da HouseCat
      steins gate ist sowas, was mich nicht interessiert. mit jngen leuten, alltag, familie, schulen. alles nicht meins.darker than black sowas ähnliches, mein ich. lief mal auf viva, glaub ich. irgendwo schonmal gesehen.ergo proxy schau ich jetzt mal rein. kann man ja alles auf youtube anschauen.ps: weiss nicht wie alt du bist, aber kannst dich noch erinnern, wie damals auf vox die gute animes liefen?armitage fand ich stark.
    • Barbaros
      Außer Baccano! und Kabaneri haben alle eine deutsche Synchro. Außerdem eine sehr gute dazu :)
    • Da HouseCat
      danke, schau ich mal rein.gibt es die alle auf deutsch? deutsche synchros sind meistens sehr gut, was man von den englischen überhaupt nicht sagen kann.
    • Bruno D.
      Ich werds mir im japanischen Original anschauen. Die hauen ihr ganzes Herzblut rein und wirken nicht so "abgeklärt" wie die englischsprachigen Synchronsprecher.
    • Barbaros
      Ich schaue leider in letzter Zeit auch nicht ehr viel Anime, aber folgende kann ich dir empfehlen. Steins;Gate (2011), Psycho-Pass (2012), Baccano! (2007), Darker Than Black (2007), Ergo Proxy (2006).Aktuell sollen noch Ajin (Auf Netflix erhältlich) und Kabaneri of the Iron Fortress (Auf Amazon Prime) sehr gut sein. Die beiden stehen bei mir noch auf der Liste.
    • Da HouseCat
      sieht sehr gut aus. hat ein bischen was von miyazaki.bin aber kein fan von diesen androgynen knaben. die darstellung dieser märchenhaft hübschen, ist überhaupt nicht mein fall.
    • Da HouseCat
      gibt es eigentlich neue gute animes im stile von git, noir, berserk, samurai champloo, bebop, black lagoon? auch nix mit teenagern oder an schulen/alltag.hatte bei helsing reingeschaut, aber diese pokemon ausraster slapstick einlagen sind bei mir ein no go.
    • Samir Jan
      Sieht sehr gut aus! Besser als erwartet!
    • Barbaros
      Sieht sehr interessant aus. Werde ich im Auge behalten.
    Kommentare anzeigen
    Back to Top