Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    "God Particle": Daniel Brühl im Gespräch für Sci-Fi-Thriller von Produzent J.J. Abrams
    Von David Herger — 11.05.2016 um 09:27
    facebook Tweet

    Nachdem bereits David Oyelowo und Elizabeth Debicki für „God Particle“ bestätigt wurden, steht ein weiterer Neuzugang bevor: Daniel Brühl („The First Avenger: Civil War“) verhandelt über eine Rolle in dem von J.J. Abrams produzierten Sci-Fi-Thriller.

    X Verleih
    Der Sci-Fi-Thriller „God Particle“ befindet sich schon seit geraumer Zeit in der Entwicklung. Nachdem zuletzt der Kinostart des Films sowie David Oyelowo („Selma“), Elizabeth Debicki („Codename U.N.C.L.E.“), Gugu Mbatha-Raw („Dido Elizabeth Belle“) und John Krasinski („13 Hours: The Secret Soldiers Of Benghazi“) als Castmitglieder verkündet wurden, könnte es nun einen weiteren prominenten Neuzugang bei der Besetzung geben: Daniel Brühl. Der 37-jährige Schauspieler aus Deutschland, der in Hollwood mit Filmen wie „Inglourious Basterds“, „Rush – Alles für den Sieg“ und „The First Avenger: Civil War“ in den vergangenen Jahren immer mehr auf sich aufmerksam machte, soll laut Variety in Verhandlungen für den Part eines Astronauten sein.

    Auch zur Handlung von „God Particle“ gibt es schon erste Informationen: In der nahen Zukunft kommt es auf einer US-amerikanischen Raumstation zu einem Unfall mit einem Teilchenbeschleuniger. Die Folge des Vorfalls: Die Erde ist plötzlich verschwunden. Während die Astronauten der Raumstation sich auf die Suche nach ihrem Heimatplaneten begeben, stoßen sie auf eine zweite Raumstation, die mit dem mysteriösen Ereignis in Verbindung stehen könnte...

    Produziert wird „God Particle“ von niemand Geringerem als „Star Wars 7“-Regisseur J.J. Abrams, von dessen Produktionsfirma Bad Robot auch der kürzlich erschienene Mystery-Thriller „10 Cloverfield Lane“ stammt. Einigen Gerüchten zufolge könnte „God Particle“ ähnlich wie „10 Cloverfield Lane“ gar im selben Universum wie „Cloverfield“ angesiedelt sein. Für die Inszenierung des Sci-Fi-Thrillers zeichnet der Newcomer Julius Onah verantwortlich. Mit seinem 2015 veröffentlichten Langfilm-Regiedebüt „The Girl Is In Trouble“ wurde Hollywood auf Onah aufmerksam. Die erste Drehbuchfassung steuerte „22 Jump Street“-Autor Oren Uziel bei, während „Star Trek Beyond“-Co-Autor Doug Jung zuletzt die Überarbeitung des Skripts übernahm.

    Die Produktion soll im zweiten Quartal 2016 beginnen, der Kinostart von „God Particle“ ist dann am 16. März 2017. Daniel Brühls neuesten Hollywood-Streich könnt ihr aktuell im Kino sehen: In „Captain America 3“ führt er als Baron Zemo nichts Gutes im Schilde.




    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • greek freak
      Ein Experiment mit ´nem Teilchenbeschleunider,das schief geht?Ja damit hat Barry Allen schon Erfahrungen. xD
    • Da HouseCat
      feier ich, wie er sich gemacht hat. "schule" schaue ich heute noch gerne und da war er mit der schwächste.
    Kommentare anzeigen
    Back to Top